S. invicta und Myrmecia pyriformis in England freigesetzt

Hier können Fragen rund um das Thema Ameisenhaltung gestellt werden.

S. invicta und Myrmecia pyriformis in England freigesetzt

Beitragvon nortorn » Samstag 2. April 2016, 11:30

Hi,
ich bin gerade eben über einen interessanten aber gleichzeitig auch besorgniserregenden Beitrag in einem englischen Forum gestolpert.
Ein Halter berichtet dort, dass er sein bisheriges Haus vermietete und in ein neues zog. Seine gehaltenen Kolonien, eine kleine Solenopsis invicta Kolonie, sowie eine adulte Kolonie Myrmecia pyriformis, konnte er nicht mitnehmen, er vergrub beide Arenen im alten Garten. Letzte Woche, 2 Jahre nach dem Umzug, zogen die Mieter aus und er besichtigte Haus und Grundstück um es bald erneut vermieten zu können. Der Nachbar im nächsten Haus berichtete von einer "Ameisenplage" im letzten Jahr und dass er vermutet, der Tod seiner Katze sei auf die Ameisen zurückführen. (Wie die Katze starb wird nicht erwähnt)
Der Halter kontrollierte beide verbuddelten Formicarien und stellte fest, dass beide Kolonien noch immer leben. Beide Kolonien müssten also 2 Jahre im englischen Klima überlebt haben.

Falls diese Geschichte wahr ist, gepostet wurde der Beitrag am 2ten April um 4 Uhr morgens, dürfte sich zumindest die Solenopsis invicta Kolonie mit hoher Wahrscheinlichkeit vermehrt haben, die Berichte des Nachbarn über die "Ameisenplage" würden hierzu passen.
Wegen des Datums hoffe ich auf einen verspäteten Aprilscherz. Was haltet ihr von der Story? Sind beide Arten in der Lage 2 Winter in unseren Gefilden zu überleben? In England waren beide Winter ähnlich mild wie bei uns.

Hier der originale Text in englischer Sprache :

[quote=]Hey guys.

Long story cut, I decided to rent out my house two years ago and could not take my two large ant colonys to the new house we were buying. I decided to uncouple the two tanks containing the colonys and partially bury them at the bottom of the garden and open up all the flaps. I got bit many times doing this One contained a mature Myrmecia pyriformis and the other a growing Solenopsis invicta colony. I didn't think they would survive long in the cold Birmingham climate but didn't have the heart to exterminate them. This week the tenants decided to move out so I visited the property to inspect before having viewings. I had a brief chat to my old next door neighbour who complained last year their garden was totally overrun by ants and they believe it caused the death of their cat, Tardis. I panicked a little because I can't remember if I ever told them I kept live ant colonys. I checked the garden found both species flourishing. I'm astonished. How far could they have got to? Is it too late to try and dig them up or should I let them be?[/quote]
  • 1

Benutzeravatar
nortorn
Mitglied
 
Beiträge: 62
Registriert: Dienstag 1. September 2015, 16:55
Wohnort: Duisburg
Bewertung: 178

Re: S. invicta und Myrmecia pyriformis in England freigesetz

Beitragvon Trailandstreet » Samstag 2. April 2016, 11:48

Hab's eh kommentiert. Ich halt es aber für einen Aprilscherz. Gerade in England dürfte sich eine eher wärmeliebende Art wohl kaum "explosionsartig" vermehren.

Wir hatten gerade erst Winter!
  • 0

Benutzeravatar
Trailandstreet
Mitglied
 
Beiträge: 984
Registriert: Mittwoch 9. April 2014, 21:02
Wohnort: Ho'mbua
Bewertung: 1214

Re: S. invicta und Myrmecia pyriformis in England freigesetz

Beitragvon Steffen Kraus » Samstag 2. April 2016, 11:59

Hallo Ihr alle,
also ich glaube nicht daran, gerade bei Myrmecia pyriformis unmöglich, bestimmt ein Scherz!
Gruß Steffen
  • 0

,,es ist nicht wichtig, was andere denken wenn man kommt, es ist wichtig was sie denken, wenn man geht!
Benutzeravatar
Steffen Kraus
Mitglied
 
Beiträge: 132
Registriert: Samstag 24. Januar 2015, 21:41
Bewertung: 382

Re: S. invicta und Myrmecia pyriformis in England freigesetz

Beitragvon Teleutotje » Samstag 2. April 2016, 14:04

For S. invicta I don't believe it either! April Fools!!!
  • 0

Teleutotje
" Tell-oo-toat-yeh "

" I am who I am , I think ... "
Teleutotje
Mitglied
 
Beiträge: 181
Registriert: Freitag 1. August 2014, 18:01
Wohnort: Gent, Belgium
Bewertung: 354

Re: S. invicta und Myrmecia pyriformis in England freigesetz

Beitragvon Merkur » Montag 4. April 2016, 11:07

https://www.antstore.net/forum/help-i-m ... 20277.html
Das dürfte in derTat ein mieser Aprilscherz sein.

Es erinnert mich an einen Thread im AF, wo jemand kurz nach der Beschreibung der „Marsameise“ Martialis heureka (2008) behauptet hat, er habe in Brasilien unter einem Baumstamm ein ganzes Volk inklusive Soldaten gefunden. – Bis heute sind nur wenige Arbeiterinnen sowie eine größere Anzahl von fliegenden Männchen bekannt geworden. http://www.antwiki.org/wiki/Martialis_heureka
http://www.ameisenforum.de/martialis-he ... ml#p238430
Der damalige Threadstarter hat sich anscheinend sogar einen fremden, aber existierenden Usernamen „ausgeliehen“:
http://www.ameisenschutzwarte.de/forum/ ... 3182#p3182

Auch die Geschichte mit den 2006 in Köln freigekommenen Acromyrmex wird jetzt wieder neu interpretiert. Es gab tatsächlich nach dem ganzen Rummel keine weiteren Nachrichten mehr. Doch darf man das nicht so deuten, dass die Tiere freigekommen seien, sich im Garten angesiedelt hätten, und aufgrund der Klimabedingungen verendet seien:
Das Volk lebte in Wand oder Boden des Raumes, in dem das Formikarium stand. Die Arbeiterinnen hatten "Ausgang" in den Garten, auch des Nachbarn, dessen Rosen sie unfachmännisch gestutzt hatten. Sogar über zwei Jahre! Nach Identifizierung der Tiere (durch mich, man hatte mir Tiere zur Bestimmung geschickt!) und wohl aufgrund des Presserummels hat der Halter in seiner Wohnung eine massive Bekämpfungsaktion durchgeführt. Sie war allem Anschein nach erfolgreich.
Die längliche, aber in vieler Hinsicht amüsante und lehrreiche Geschichte lässt sich hier nachlesen: Atta-Kolonie in Köln außer Kontrolle : https://www.antstore.net/forum/post31051.html#p31051
Man muss schon sehr vorsichtig sein mit dem was in den Medien berichtet wird, und wohl noch mehr mit den Deutungen in der Forenwelt! :roll:

MfG,
Merkur
  • 2

Suum cuique
Benutzeravatar
Merkur
Beirat
 
Beiträge: 1621
Registriert: Sonntag 6. April 2014, 07:52
Wohnort: Reinheim
Bewertung: 4391

Re: S. invicta und Myrmecia pyriformis in England freigesetz

Beitragvon Emse » Dienstag 5. April 2016, 14:12

Der (entgegen seinen Angaben) noch recht junge "ANTEXPERT" hat auch andernorts versucht, seinen leicht verspäteten Aprilscherz zu zünden, siehe z.B. in den Kommentaren zu einem (ganz interessanten) youtube-Video:
https://www.youtube.com/watch?v=_CZpYllggs8


.
  • 1

Emse
 


Zurück zu Einsteigerfragen und Ameisenhaltung allgemein

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

Reputation System ©'