Ausbruchsschutz Formica (Raptiformica) sanguinea

Hier können Fragen rund um das Thema Ameisenhaltung gestellt werden.

Ausbruchsschutz Formica (Raptiformica) sanguinea

Beitragvon marcloker » Freitag 15. April 2016, 04:18

Guten Morgen

Ich habe in einem kleinem alten Aquarium ein Gipsnest gegossen und wollte in diesem nun gerne Formica (Raptiformica) sanguinea halten.
Ich würde gerne wissen, welchen Ausbruchsschutz kann ich am besten verwenden?

Auf dem Bild zu sehen ist, dass die Arna auf dem Nest ca. 10 cm hoch ist. Reicht das Talkum oder Parrafinöl? Oder würde es Probleme geben wegen der Höhe?

Grüße, Marc
  • 1

Dateianhänge
WP_20160415_001.jpg
marcloker
Mitglied
 
Beiträge: 30
Registriert: Samstag 9. Januar 2016, 14:50
Bewertung: 10

Re: Ausbruchsschutz Formica (Raptiformica) sanguinea

Beitragvon Merkur » Freitag 15. April 2016, 07:46

https://www.ameisenforum.de/ausbruchssc ... ml#p386894
Zu diesem Beitrag von Erne im AF ist kaum etwas mehr zu sagen.

MfG,
Merkur
  • 2

Suum cuique
Benutzeravatar
Merkur
Beirat
 
Beiträge: 1725
Registriert: Sonntag 6. April 2014, 07:52
Wohnort: Reinheim
Bewertung: 4698

Re: Ausbruchsschutz Formica (Raptiformica) sanguinea

Beitragvon Trailandstreet » Freitag 15. April 2016, 09:59

So ein waagrechter Rand hält auch manch hartnäckige Ameise drinnen. Ich nutz dazu immer die Deckel meiner Behälter. Die können dann auch zur besseren Belüftung ganz offen bleibem.

Nur die Temnothorax und Leptothorax dind noch leicht genug um auch da mal drüber zu kommen.
  • 2

Benutzeravatar
Trailandstreet
Mitglied
 
Beiträge: 1021
Registriert: Mittwoch 9. April 2014, 21:02
Wohnort: Ho'mbua
Bewertung: 1289


Zurück zu Einsteigerfragen und Ameisenhaltung allgemein

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

Reputation System ©'