Haltungsbericht Messor. - Bulgarien

Alle Arten von Berichten und Beobachtungen, egal ob in der Haltung oder in der Natur.

Haltungsbericht Messor. - Bulgarien

Beitragvon CampoRelio » Dienstag 22. September 2015, 11:29

22.09.2015 - 12:28 uhr (Bulgarische Zeit)

Hallo erstmal, ich wollte euch gerne mitteilen, dass ich hier meinen ersten Such, Fund, Haltungsbericht aus Bulgarien veröffentliche.
(Einige Grammatik, Schreibfehler mögen dabei sein, diese hindern mich jedoch nicht an der Veröffentlichung) :-)

Wie sicher schon viele wissen (alle), bin ich auf der Suche nach Messor, seit einigen Tagen bin ich verzeifelt unterwegs, springe kreuz und quer. Schleiche mich durch das dichte Gras auf der Suche nach Messor. Wie sicher einige von euch bereits bemerkt haben, sind in anderen Threads bereits einige tolle Bilder von Messor Major etc. vorhanden.
Auch geflügelte Jungköniginnen, eine begattete Gyne ist mir allerdings noch nicht über den Weg gelaufen.
Heute bei den Wetterbedingungen:

Warna, Bulgarien
Dienstag, 12:00
Überwiegend sonnig
22° Grad.
Luftfeuchte: 60%
Wind: 5 km/h

Werde ich mich nochmal auf den Weg machen.
Wie bereits Reber geschrieben hat, der übrigens immer tolle Antworten auf Lager hat:

Natürlich hängt es sehr von der Art ab, wann geschwärmt wird. Die meisten mitteleuropäischen Arten tun das aber bei entsprechender Jahreszeit an schwül-warmen (Nachmit-)Tagen, mit wenig Wind (und einem abendlichen Gewitter).


Danke Reber für den super Hinweis. (Auch danke an alle anderen)

Zudem soll es auch ein abendliches Gewitter geben (laut Samsung Galaxy Wettervorhersage)

Ich werde euch so oft wie möglich auf dem laufenden halten, zudem es sehr wenig Literatur bzw. Informationen über Ameisenhaltung etc. gibt wenn es mit anderen Tieren verglichen wird, was natürlich sehr toll ist wenn Ameisenfreunde ihre Geschichten und Erfahrungen teilen.
  • 2

Lg

Pierre
Benutzeravatar
CampoRelio
Mitglied
 
Beiträge: 72
Registriert: Freitag 11. September 2015, 18:39
Bewertung: 15

Re: Haltungsbericht Messor. - Bulgarien

Beitragvon CampoRelio » Mittwoch 23. September 2015, 16:14

23.09.2015

Nach einiger Zeit wandern habe ich endlich mein Ziel erreicht, nur noch schnell hier den Pfad entlang und die Messor Nester liegen vor mir.
Ich schaute mich um, beugte mich nach vorn um den Sandigen Boden und die Gräser abzusuchen. Erfolglos, leider.
Plötzlich hörte ich ein Geräusch. Langsam tappte ich einige Schritte zurück, ich befand mich auf einem langen, einsamen weg. Bäume und Büsche von beiden Seiten. Kein Ausweg ersichtlich.
Ich bewegte mich ganz langsam zurück auf dem Pfad von dem ich kam, nach einigen Metern drehte ich mich um, ein Schäferhund verfolgte mich. (Dazu muss ich erwähnen das man aufpassen sollte in Bulgarien, nicht alle Hunde sind freundlich) :D
Nach etwa 500 metern ist er in einem Gebüsch verschwunden.

Am Wochenende gibts mehr. :)
  • 1

Lg

Pierre
Benutzeravatar
CampoRelio
Mitglied
 
Beiträge: 72
Registriert: Freitag 11. September 2015, 18:39
Bewertung: 15

Re: Haltungsbericht Messor. - Bulgarien

Beitragvon Merkur » Mittwoch 23. September 2015, 17:06

Da es (noch) keinen Diskussionsthread gibt:
Auch aus anderen Gründen sollte man zu fremden Hunden Abstand wahren. Auf einer meiner letzten Exkursionen mit Studierenden in Spanien haben zwei Teilnehmer einen größeren Mischlingshund intensiv gestreichelt und "geknuddelt". Nach unserer Rückkehr mussten sie sich mit einer Art Krätze (von Räude-Milben) in Behandlung begeben. :(

MfG,
Merkur
  • 2

Suum cuique
Benutzeravatar
Merkur
Beirat
 
Beiträge: 2139
Registriert: Sonntag 6. April 2014, 08:52
Wohnort: Reinheim
Bewertung: 6015

Re: Haltungsbericht Messor. - Bulgarien

Beitragvon CampoRelio » Mittwoch 23. September 2015, 17:30

Genau, also im allgemeinen eher Abstand halten. :-)
Werde am Wochenende auch noch einige Bilder von der Natur hochladen.

Hoffe das euch mein kleines Tagebuch gefällt.
  • 0

Lg

Pierre
Benutzeravatar
CampoRelio
Mitglied
 
Beiträge: 72
Registriert: Freitag 11. September 2015, 18:39
Bewertung: 15

Re: Haltungsbericht Messor. - Bulgarien

Beitragvon CampoRelio » Samstag 26. September 2015, 12:19

26.09.2015 - 13:17 Uhr

Endlich geht es los, Wochenende !!!
Ich werde mir jetzt die wichtigsten Sachen und etwas Proviant einpacken und schaue mich mal um.
Gestern konnte ich bereits einige Arbeterinnen total nervös und um die Nestern krabbeln sehen. (Hochzeitsflug)
Mal sehen was mich heute erwartet - hoffe auf Gynen und keine Hunde :crazy:

Heute Abend gibts ein Update.

Wünscht mir Glück.

:a: :a: :a: :a:
  • 1

Lg

Pierre
Benutzeravatar
CampoRelio
Mitglied
 
Beiträge: 72
Registriert: Freitag 11. September 2015, 18:39
Bewertung: 15


Zurück zu Haltungserfahrungen, Naturbeobachtungen, Reiseberichte

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron
Reputation System ©'