Endlich wieder im Naturbadesee schwimmen!

Alle Arten von Berichten und Beobachtungen, egal ob in der Haltung oder in der Natur.

Endlich wieder im Naturbadesee schwimmen!

Beitragvon Merkur » Freitag 26. Juni 2020, 19:55

In unserem geliebten Badesee im Odenwald ist es wieder erlaubt. Die heißen Tage gestern und heute haben wir gleich genutzt!
Es gibt wie immer zahlreiche Tiere zu beobachten, zu Wasser und zu Land. Beim Schwimmen kurven Großlibellen über Dir, die man auch vom Ufer aus gut fotografieren kann:

1_Lib-Exuv2_049.jpg
Exuvien von Großlibellen
Sie klammern allenthalben an den Rohrkolben-Blättern.

2-Lib.Fl.Aufp._066.jpg
Gerade gehäutet
Eine ist gerade aus der Haut gefahren. Die Vorderflügel sind schon aufgepumpt, die Hinterflügel hängen noch schlaff herab.

3 Lib.Eiabl._059.jpg
Eiablage
Ein Weibchen der "Großen Königslibelle" (Anax imperator) legt Eier in ein welkes, treibendes Blatt.

4 Blaupfeil_056.jpg
Ein Großer Blaupfeil
(Orthetrum cancellatum) hält auf einer getrockneten Algenmatte Ausschau nach vorbeifliegenden Weibchen.

5 Limn.stag._052.jpg
Schlammschnecke
Reichlich vorhanden sind wieder die Schlammschnecken (Lymnaea stagnalis). Hier eine, die mit dem Fuß an der Oberfläche hängt. Sie nehmen dort Luft in ihre Atemhöhle auf.

6 Limn.stag.3b_054.jpg
Schlammschnecken
Auf einem hellen Stein unter Wasser sind gleich drei beisammen. - Diese Schnecken sind die Zwischenwirte für einen Vogel-Saugwurm. In den Schnecken entwickelt sich eine Generation von
winzigen Zerkarien, Larven, die in die Haut von Wasservögeln eindringen. Leider bohren sie sich auch in die menschliche Haut ein, was zu Juckreiz und kleinen Quaddeln führt ("Badedermatitis").
Letztes Jahr waren es so viele, dass das Baden kaum noch möglich war, und auch jetzt gibt es sie wieder. Dass die Zerkarien in der Haut absterben ist nicht unbedingt tröstlich. :roll:

Bereits gestern war unsere Freude groß, als wir am Einstieg in den Teich eine junge Ringelnatter entdeckten, ein Männchen. Heute war sie wieder da:

7 Natrix_067.jpg
Natrix natrix
Aus dem Uferbewuchs aufgestört schlängelt sie sich davon ...

8 Natrixa_069.jpg
Dieselbe
... gleitet elegant über die Wasserfläche, und ...

9 Natrixb_069.jpg
Ringelnatter
vergrößert streckt sie mir die Zunge heraus! :D

Es war ein angenehmer und dank der Tierwelt wunderschöner Aufenthalt. Sonne satt, das Wasser warm, wenige Badegäste, zwei Milane kreisten über uns, und mit dem Auto gerade mal
15 Minuten von zuhause… Einfach perfekt! :)

MfG,
Merkur
Edit: Name der vermeintlichen Mosaikjungfer korrigiert. Es ist Anax imperator!
  • 3

Suum cuique
Benutzeravatar
Merkur
Beirat
 
Beiträge: 2632
Registriert: Sonntag 6. April 2014, 07:52
Wohnort: Reinheim
Bewertung: 7447

Zurück zu Haltungserfahrungen, Naturbeobachtungen, Reiseberichte

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste

Reputation System ©'