Saisonende

Hier können allgemeine Fragen zum Thema Ameisen, sowie zu europäischen Ameisenarten gestellt werden.

Saisonende

Beitragvon Boro » Samstag 4. November 2017, 06:54

Seit Mitte Oktober sind kaum mehr Ameisen im Freien zu beobachten, auch wenn die Witterungsbedingungen manchmal durchaus geeignet wären. Die Winterruhe hat begonnen. Einzelne Arten zeigen noch etwas Außenaktivität, z. B. die Hügelbauenden Waldameisen, die ziemlich kälteresistenten Lasius fuliginosus und vereinzelt Lasius niger auf Alleebäumen in der Stadt (z. B. Ahorn). Der Jahreszyklus ist beendet. Fliegen, Schwebefliegen, vereinzelte Schmetterlinge, letzte Wespen sieht man noch.....
Meine Terrarien und Boxen wurden in das Glashaus verlagert, da gibt es deutliche Tagesschwankungen von wenigen Graden über Null bis zu 15 oder 20°C. Diese Maßnahme dient der Vorbereitung auf die eigentliche Winterruhe: Camponotus aethiops, Messor structor, Camponotus lateralis, Plagiolepis pygmaea, Liometopum microcephalum und Formica lemani. Die letzten 3 genannten Arten nehmen noch Kohlehydrate an, hier z. B. F. lemani:
L.G.
  • 3

Dateianhänge
DSC01612.JPG
Der gastrale Magen ist bereits gefüllt!
Boro
Moderator
 
Beiträge: 1082
Registriert: Mittwoch 9. April 2014, 08:13
Bewertung: 2129

Zurück zu Allgemeines und europäische Ameisenarten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 1 Gast

Reputation System ©'