Seltsame Missbildung bei Formica cf. rufibarbis

Hier können allgemeine Fragen zum Thema Ameisen, sowie zu europäischen Ameisenarten gestellt werden.

Seltsame Missbildung bei Formica cf. rufibarbis

Beitragvon Ri0t » Samstag 9. Juli 2016, 18:03

Hallo Ameisenportal,

ich habe bei meiner ein Jahr alten Kolonie der Art Formica cf. rufibarbis (ca. 100 Arbeiterinnen) zuletzt zwei Arbeiterinnen mit seltsamen Missbildungen entdecken müssen.
Es ist ihnen nur sehr schwer möglich sich fortzubewegen und sie werden ständig von den anderen gesunden Arbeiterinnen umhergetragen.

Ich hab bereits länger über Missbildungen bei Ameisen gegoogled, wollte mir aber lieber hier im Forum eure Expertenmeinung einholen: Grund zur Besorgnis oder ganz natürliche auftretende Missbildungen?

Falls ihr mehr Infos zu den Haltungsbedingungen benötigt, schreibt mir einfach!

Vielen Dank!

Bild

Bild
  • 0

Ri0t
Mitglied
 
Beiträge: 2
Registriert: Freitag 10. Juni 2016, 15:49
Wohnort: Darmstadt
Bewertung: 0

Re: Seltsame Missbildung bei Formica cf. rufibarbis

Beitragvon Merkur » Samstag 9. Juli 2016, 19:15

Hallo RiOt:
Sehr wahrscheinlich ist das kein systematisch auftretender Fehler, wie etwa bei einer genetisch begründeten Missbildung.
Die Erklärung dürfte sich in dem Begiff "Kältekrüppel" finden: viewtopic.php?f=46&t=1265&p=10445#p10442
Also während der Verpuppung (bei Formica bereits innerhalb des Kokons, der ja vom letzten Larbenstadium gesponnen wird) ein Temperatur- (Kälte-) Schock.

MfG,
Merkur
  • 1

Suum cuique
Benutzeravatar
Merkur
Beirat
 
Beiträge: 1758
Registriert: Sonntag 6. April 2014, 07:52
Wohnort: Reinheim
Bewertung: 4798

Re: Seltsame Missbildung bei Formica cf. rufibarbis

Beitragvon Ri0t » Samstag 9. Juli 2016, 19:35

Vielen Dank Merkur für die schnelle Antwort!

Die Symptome scheinen echt ähnlich zum Phänomen der "Kältekrüppel" zu sein. Dabei hab ich aber wirklich keine Ahnung, wie sich solch ein Temperaturschock in meiner Haltung ereignet haben könnte? Zwar sind die Ameisen samt Formicarium im Übergang vom Frühling zum Sommer von einem Fensterbrett mit wenig Sonne zu einem komplett schattigen Platz zwei Meter weiter umgezogen, jedoch scheint mir dieser kleine Temperaturunterschied für solch eine Missbildung nicht "krass" genug. Oder reicht das schon?

Vielen Dank und Grüße!
  • 0

Ri0t
Mitglied
 
Beiträge: 2
Registriert: Freitag 10. Juni 2016, 15:49
Wohnort: Darmstadt
Bewertung: 0

Re: Seltsame Missbildung bei Formica cf. rufibarbis

Beitragvon Teleutotje » Sonntag 10. Juli 2016, 15:33

  • 2

Teleutotje
" Tell-oo-toat-yeh "

" I am who I am , I think ... "
Teleutotje
Mitglied
 
Beiträge: 187
Registriert: Freitag 1. August 2014, 18:01
Wohnort: Gent, Belgium
Bewertung: 367


Zurück zu Allgemeines und europäische Ameisenarten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Reputation System ©'