Sonniger Sonntag im Stall...

Hier können allgemeine Fragen zum Thema Ameisen, sowie zu europäischen Ameisenarten gestellt werden.

Sonniger Sonntag im Stall...

Beitragvon neonos » Montag 3. April 2017, 20:21

Hallo Leute,
ich war gestern mit meiner Freundin in ihrem neuen Stall, sie hat die Pferde betüttelt und ich bin durch die Gegend und hab mich umgesehen. Ich habe 5 verschiedene Ameisenarten entdeckt :)
Aber dann... auf dem Reitplatz gab es viele Mauelwurfshügel die entfernt werden sollten. Da ich vorher schon auf anderen Haufen auf der Koppel ne Lasius niger und ne andere schwarze und größere Ameisenart gesehn habe, wollte ich mir die Haufen vorher gern ansehen. Auf dem einen Haufen war wieder so ne große schwarze Art, auf dem anderen fand ich eine große Kolonie von einer Myrmica Art! Die Mauelwurfshaufen sollten sonst mit so einem Stampfer platt gemacht werden. Ich hatte eine kleine Dose mit, in die ich versuchte soviele Tierchen wies geht einzupacken + Brut und mind. 1 Gyne! Da es ein großes Durcheinander war, nahm ich auch einiges an Erde mit.
Zuhause angekommen habe ich sie in eine große Box getan und prompt ein Korknest zusammen geklebt, was sie auch gleich angenommen haben. Ich schätze es sind ca. 100 Arbeiterinen und richtig viel Brut.

Könnt ihr mir einen Tipp geben, was ich als Nest nehmen sollte? Gips? Ytong? Erde? Kork? etc ...
Ich habe ja noch eine gründende Myrmica Königin... meint ihr, ich kann die evti. später dazu führen?
Man findet unterschiedliche Haltungsmethoden... Ich werd bis dato weiter suchen und lesen =)

Morgen versuch ich mal Bilder zu machen, von den Arbeiterinen sollte kein Problem sein aber die Gyne ist im Nest und im Moment sind alle Ameisen in einer Kammer und alle auf einem Haufen - sieht sehr gedrängt aus.

lg
Micha
  • 0

neonos
Mitglied
 
Beiträge: 43
Registriert: Freitag 15. April 2016, 18:36
Bewertung: 16

Re: Sonniger Sonntag im Stall...

Beitragvon Anolis » Montag 3. April 2017, 20:48

Hi,
Eine Zusammenführung mit der anderen Myrmica Gyne würde ich nicht wagen, denn wenn es sich um eine andere Art handelt, wird das nicht funktionieren.
Als Nest kannst du zum Beispiel Ytong oder Gips verwenden. Auch Erdnester funktionieren natürlich, allerdings ist da die Nesteinsicht meist nicht sehr gut. Dafür kann man aber das Grabverhalten beobachten. Kommt also darauf an, was dir am wichtigsten ist ;)
Holz bzw. Kork ist für Myrmica sp. eher weniger geeignet, da sich diese Nester nicht sehr gut befeuchten lassen bzw. dann schimmeln könnten.

Viele Grüße
  • 1

Anolis
Mitglied
 
Beiträge: 18
Registriert: Dienstag 15. November 2016, 20:52
Bewertung: 40

Re: Sonniger Sonntag im Stall...

Beitragvon neonos » Mittwoch 12. April 2017, 18:47

Huhu , eine Frage habe ich noch .
Da ich mittlerweile 2 Gynen jeweils von den Myrmicas daheim habe will ich mich jetzt mal ranmachen um die arten zu bestimmen .
Was bedarf es für Bilder um die Art zu bestimmen? Gyne? Arbeiterin? Nestinnenleben?
  • 0

neonos
Mitglied
 
Beiträge: 43
Registriert: Freitag 15. April 2016, 18:36
Bewertung: 16

Re: Sonniger Sonntag im Stall...

Beitragvon Boro » Mittwoch 12. April 2017, 19:57

Fotos reichen in der Regel nicht für die Bestimmung auf Artniveau. Mit erstklassigen Makroaufnahmen kann man eine gewisse Auswahl treffen, z. B. mit diesen: https://www.antweb.org/images.do?subfam ... antwebants
Die Bestimmung einiger Myrmica-Arten ist sehr schwierig und kann nur mit Belegen der Art und einem guten Bino gelingen. Dazu gehört auch eine große Portion Erfahrung. Außerdem benötigt man einen Bestimmungsschlüssel, z. B. von SEIFERT B. (2007): Die Ameisen Mittel- und Nordeuropas.
L. G.
  • 0

Boro
Moderator
 
Beiträge: 1082
Registriert: Mittwoch 9. April 2014, 08:13
Bewertung: 2129


Zurück zu Allgemeines und europäische Ameisenarten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Trailandstreet und 1 Gast

Reputation System ©'