Nest mit geschmolzenem Aluminium aufgefüllt

Hier können allgemeine Fragen zum Thema Ameisen, sowie zu europäischen Ameisenarten gestellt werden.

Nest mit geschmolzenem Aluminium aufgefüllt

Beitragvon Moriquendi » Dienstag 6. Mai 2014, 21:46

Die meisten kennen sicher das Video, in dem ein Nest von Atta sp. mit Beton gefüllt und anschließend ausgegraben wurde. Am Ende konnte man die Größe des Nestes und die einzelnen Kammern erkennen.

In folgendem Video (gefunden durch die Facebook-Seite: I fucking love Science: http://www.iflscience.com/plants-and-animals/molten-aluminum-makes-casts-ant-nest) wird die gleiche Technik verwendet, diesmal allerdings mit geschmolzenem Aluminium. Es handelt sich, laut Textinformationen, um ein Nest von Solenopsis invicta, einer aggressiven und invasiven Art, weshalb sie z.B. in den USA bekämpft wird.

  • 1

per aspera ad astra
Benutzeravatar
Moriquendi
Beirat
 
Beiträge: 53
Registriert: Sonntag 6. April 2014, 12:51
Wohnort: Aachen
Bewertung: 28

Re: Nest mit geschmolzenem Aluminium aufgefüllt

Beitragvon Fruchtiger » Dienstag 6. Mai 2014, 21:55

Im Gegensatz zum Ausfüllen von bestehenden Ameisennestern, kann man auch versuchen, künstliche Nester zu schaffen. Hier sei nur auf eine recht aktuelle Arbeit aus dem Jahr 2013 "A method for using ice to construct subterranean ant nests (Hymenoptera: Formicidae) and other soil cavities" von Walter R. Tschinkel verwiesen.
  • 0

Benutzeravatar
Fruchtiger
Mitglied
 
Beiträge: 10
Registriert: Mittwoch 9. April 2014, 15:21
Bewertung: 14

Re: Nest mit geschmolzenem Aluminium aufgefüllt

Beitragvon stefan87 » Dienstag 6. Mai 2014, 22:02

Wer so etwas gerne sein Eigen nennen möchte, hier der Webauftritt des "Herstellers" (u.a. mit einem weiteren Video):

http://www.anthillart.com/

oder auch auf ebay:

http://www.ebay.com/bhp/anthill

Schön sind sie ja, die Nester!
  • 1

stefan87
 

Re: Nest mit geschmolzenem Aluminium aufgefüllt

Beitragvon Antkönig » Mittwoch 7. Mai 2014, 15:05

Ich habe mir auch gleich noch die Viedeos angeschaut wo er andere Nestern mit Aluminium befüllt.

Was mir dabei aufgefallen ist, dass er seine ,,Arbeit" immer Nachts (erkennt man daran das der Hintergrund dunkel ist) verrichtet. Ist das am Ende noch illegal oder warum macht er das?

LG Antkönig
  • 0

Benutzeravatar
Antkönig
Mitglied
 
Beiträge: 140
Registriert: Donnerstag 10. April 2014, 09:06
Wohnort: Berlin
Bewertung: 226

Re: Nest mit geschmolzenem Aluminium aufgefüllt

Beitragvon Barristan » Mittwoch 7. Mai 2014, 15:47

Auf facebook hat das ihn schon mal jemand gefragt, da gabs aber keine Antwort drauf.

Dass es illegal ist, glaub ich nicht in dem folgenden Video macht das einer bei Tag (ist nicht der selbe):



Außerdem ob die Ameisen jetzt vergiftet werden, oder mit geschmolzenem Alluminium getötetet werden, ist unterm Strich dann wohl egal ;)
  • 1

Barristan
 

Re: Nest mit geschmolzenem Aluminium aufgefüllt

Beitragvon Colophonius » Mittwoch 7. Mai 2014, 16:18

Fire ants (Solenopsis invicta) ist eine sehr invasive Ameisenart aus Südamerika, die in den Staaten für viele Probleme sorgt.
Ich bezweifle, dass sich jemand dort daran stört, wenn jemand eine ganze Kolonie ausrottet. Wie Barristan es sagt:
Es ist am Ende egal, ob man sie mit Gift oder mit Aluminium tötet.
  • 0

Colophonius
 

Re: Nest mit geschmolzenem Aluminium aufgefüllt

Beitragvon Merkur » Samstag 4. März 2017, 10:53

Ausgüsse von Ameisennestern

Trailandstreet hat im AF dazu einen eindrucksvollen Link gepostet:
Solche Nestausgüsse, ursprünglich mal von W. Tschinkel propagiert um die unterirdischen Strukturen von Ameisennestern sichtbar zu machen,
wurden in diversen Foren vor einiger Zeit heiß diskutiert. Inzwischen hat sich daraus anscheinend ein gutes Geschäft entwickelt. :roll:

MfG,
Merkur
  • 0

Suum cuique
Benutzeravatar
Merkur
Beirat
 
Beiträge: 1681
Registriert: Sonntag 6. April 2014, 07:52
Wohnort: Reinheim
Bewertung: 4560

Re: Nest mit geschmolzenem Aluminium aufgefüllt

Beitragvon Trailandstreet » Samstag 4. März 2017, 21:52

Manche könnten umgedreht auch gut als Christbaum fungieren.
Erstaunlich finde ich auch dieses Bild, bei dem ersichtlich ist, bis in welche Tiefe die Gänge noch vorgetrieben werden. Sind ja auch keine Blattschneider.
  • 0

Benutzeravatar
Trailandstreet
Mitglied
 
Beiträge: 1009
Registriert: Mittwoch 9. April 2014, 21:02
Wohnort: Ho'mbua
Bewertung: 1260


Zurück zu Allgemeines und europäische Ameisenarten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste

Reputation System ©'