Königin gefunden, welche Art? [Formica s. str.]

Bestimmungsanfragen

Königin gefunden, welche Art? [Formica s. str.]

Beitragvon Michael1990 » Mittwoch 24. Mai 2017, 10:26

Hallo liebe Ameisenfreunde!

Ich habe vor 4 Tagen eine Königin gefunden und würde mir gerne eure Meinung dazu holen, um welche Art es sich handelt.

Sie ist extrem flink und ihr Benehmen ist etwas hektisch.
Eier hat sie noch keine gelegt. Ich hoffe jedoch dass sie begattet ist.

Mein persönlicher Tipp ist, dass es sich um die Braunschwarze Rossameise handelt.

Freue mich auf die Antworten
  • 2

Dateianhänge
20170522_083951.jpg
20170522_084039.jpg
Michael1990
Mitglied
 
Beiträge: 5
Registriert: Montag 22. Mai 2017, 07:49
Bewertung: 3

Re: Königin gefunden, welche Art?

Beitragvon FooFighter » Mittwoch 24. Mai 2017, 10:59

Ich gebe mal eine erste Einschätzung, warte aber bitte auf die Profis hier im Forum. Hilfreich wäre es noch, wenn du angeben könntest wo und wann du die Königin gefunden hast.

Das erste Foto sagt mir erstmal nicht viel. Auf dem zweiten Foto sieht man, dass es sich mMn definitiv NICHT um eine Rossameise handelt, sondern um Formica sp. Um diese Jahreszeit kann das nur eine geschützte Formica s. str. sein. In Frage kommen da F. rufa, F. polyctena, F. pratensis und einige andere. Eier wird sie nicht legen, da diese Arten sozialparasitisch gründen. Diese Arten sind streng geschützt. Bitte wieder freilassen und evtl. etwas Honigwasser anbieten. Ich mache dir keinen Vorwurf, es wäre aber hilfreich gewesen direkt nach dem Fangen zu fragen ;).

Im Juni/Juli/August schwärmen die heimischen Serviformica sp., halte dann einfach mal die Augen auf. Diese sehen ähnlich aus, sind aber sehr einfach zu halten und vor allem nicht geschützt :). Haltungsberichte dieser Arten findest du auch hier im Forum.

LG

FooFighter
  • 2

FooFighter
Mitglied
 
Beiträge: 49
Registriert: Sonntag 21. Juni 2015, 10:57
Bewertung: 177

Re: Königin gefunden, welche Art?

Beitragvon Merkur » Mittwoch 24. Mai 2017, 11:22

FooFighter hat Recht! Auf dem 2. Bild kann man die "Gesichtsmaske" (schwarz und rote Wangen) erkennen, typisch für die geschützten "Roten Waldameisen".
Die Arten lassen sich auch nach Königinnen nicht einfach bestimmen.

Hiernach kann man Arbeiterinnen bestimmen: http://www.ameisenschutzwarte.de/frame. ... bestimmung
Ein paar gute Bilder von Königinnen findest Du hier: http://ameisenwiki.de/index.php/Formica_sensu_stricto

MfG,
Merkur
  • 1

Suum cuique
Benutzeravatar
Merkur
Beirat
 
Beiträge: 1728
Registriert: Sonntag 6. April 2014, 07:52
Wohnort: Reinheim
Bewertung: 4708

Re: Königin gefunden, welche Art? [Formica s. str.]

Beitragvon Michael1990 » Mittwoch 24. Mai 2017, 14:47

Danke für die Antworten!
Ich habe sie, wie gesagt, vor ein paar Tagen, sprich am 19 Mai in Laxenburg, Österreich gefunden. Sie war in der Restaurants-Küche, ganz alleine und verwirrt.

Ich werde später noch ein paar Fotos schicken. Wenn Sie geschützt ist werde ich sie natürlich freilassen. Was mich etwas stutzig macht ist, dass die nächsten Waldameisenneister ungefähr 12 km entfernt sind. Die Gegend hier kenne ich sehr gut und sie wären mir aufgefallen.
  • 0

Michael1990
Mitglied
 
Beiträge: 5
Registriert: Montag 22. Mai 2017, 07:49
Bewertung: 3

Re: Königin gefunden, welche Art? [Formica s. str.]

Beitragvon Reber » Mittwoch 24. Mai 2017, 15:36

Ja, schade. Ich habe ebenfalls schon Waldameisenköniginnen an "seltsamen" Orten, also weit weg von Wald auffinden können. Möglich, dass sie eine weiten Ausbreitungsflug unternehmen.
Es könnte sich - nur eine Vermutung wegen dem Fundort und dem hohen Schwarzanteil - auch um eine Königin der ebenfalls geschützten Grossen Wiesenameise (Formica pratensis) handeln. Die bauen meist eher kleine Hügelnester in eher unberührten Graswiesen (z.B. Weideland).
  • 1

"Obgleich die Welt ja, so zu sagen,
Wohl manchmal etwas mangelhaft,
Wird sie doch in den nächsten Tagen
Vermutlich noch nicht abgeschafft."
Benutzeravatar
Reber
Moderator
 
Beiträge: 1057
Registriert: Mittwoch 9. April 2014, 15:31
Wohnort: Bern
Bewertung: 2278

Re: Königin gefunden, welche Art? [Formica s. str.]

Beitragvon Antspy » Mittwoch 24. Mai 2017, 16:36

Sehr schönes Tier! Bitte über weitere Funde auf dem Laufenden halten, immerhin ist Laxenburg nur einen Katzensprung von mir entfernt ;)
  • 0

Antspy YouTube Kanal - Aufnahmen von Lasius, Formica und Camponotus sp.
Antspy
Mitglied
 
Beiträge: 29
Registriert: Mittwoch 12. April 2017, 22:31
Bewertung: 44

Re: Königin gefunden, welche Art? [Formica s. str.]

Beitragvon Trailandstreet » Mittwoch 24. Mai 2017, 21:05

So dunkel wie die ist, kann es gut auch F pratensis sein. Das ist aber nur eine Vermutung.
Gestern hatten wir aber sich hier in der Steiermark massive Schwarmflüge von F polyctena und Konsorten.
Die Gynen sind ziemlich gute Flieger und können wohl locker mit so mancher Wespe mithalten, da verwundert einen das nicht, wenn die dich mal etwas abseits der üblichen Gebiete befinden.


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
  • 0

Benutzeravatar
Trailandstreet
Mitglied
 
Beiträge: 1022
Registriert: Mittwoch 9. April 2014, 21:02
Wohnort: Ho'mbua
Bewertung: 1292

Re: Königin gefunden, welche Art? [Formica s. str.]

Beitragvon Boro » Donnerstag 25. Mai 2017, 07:24

F. pratensis hat jetzt jedenfalls Schwarmzeit, siehe auch hier: viewtopic.php?f=46&t=1576#p14169 ,Meldung 13. Mai. Die Großlandschaft "Südl. Wiener Becken"- demnach Rand-Pannonikum - kommt dieser Vermutung auch entgegen. Geschlechtstiere können durch Wind weit verweht werden: viewtopic.php?f=16&t=1212&p=9842&hilit=Luftverfrachtung#p9842
L.G.
  • 0

Boro
Moderator
 
Beiträge: 1053
Registriert: Mittwoch 9. April 2014, 08:13
Bewertung: 2090


Zurück zu Bestimmung von Ameisen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

Reputation System ©'