Myrmicinosporidium, Endoparasit bei Ameisen

Interessante und neue Themen aus "Wissenschaft und Medien"

Myrmicinosporidium, Endoparasit bei Ameisen

Beitragvon Merkur » Mittwoch 13. Januar 2016, 11:03

Giehr J, Heinze J, Schrempf A (2015) The ant Cardiocondyla elegans as host of the enigmatic endoparasitic fungus Myrmicinosporidium durum. Psyche: 364967 http://www.hindawi.com/journals/psyche/2015/364967/
Abstract
Data on host species and the distribution of the endoparasitic fungus Myrmicinosporidium durum increased continuously in recent decades. Here, we add the ant Cardiocondyla elegans as new host species. Colonies of the monogynous species were found infested in the region of Languedoc-Roussillon (South France). Samples from the nest indicate high infection rates. All castes and sexes were infected by the spores. Variations of infection rates between sampling methods and species are discussed.

Der Beitrag beschreibt neue Vorkommen der Pilzerkrankung bei der Ameise Cardiocondyla elegans in Südfrankreich.
Myrmicinosporidium durum, ursprünglich in Süddeutschland bei Solenopsis fugax und Temnothorax tuberum entdeckt, ist damit nun bei fast 40 Ameisenarten aus drei Unterfamilien (Myrmicinae, Formicinae, Dolichoderinae) bekannt, mit einem Verbreitungsgebiet von Westeuropa bis Asien, und aus Nordamerika.
Zu den Wirtsarten gehören auch mehrere, die in der Ameisenhaltung beliebt sind, so aus den Gattungen Aphaenogaster, Messor, Temnothorax, Solenopsis, Pheidole, Plagiolepis, Cataglyphis und Tapinoma. Es sollte sich lohnen, bei Kolonien im Formikarium danach Ausschau zu halten. Die Infektion ist vor allem bei hell gefärbten Ameisen leicht zu entdecken, so dass auch Händler ihre "Produkte" darauf überprüfen können.
Wertvoll an der Arbeit ist u.a. das Literaturverzeichnis, das einen guten Überblick der Erforschungsgeschichte vermittelt. Zu den meisten Arbeiten sind Links angegeben.
(6. C. Gonçalves, I. Patanita, and X. Espadaler, “Substantial, and significant, expansion of ant hosts range for Myrmicinosporidium Hölldobler. 1933 (Fungi),” Insectes Sociaux, vol. 59, pp. 395–399, 1933.: Hier ist als Erscheinungsjahr fälschlich “1933” statt 2012 genannt).

Siehe auch: http://www.ameisenwiki.de/index.php/Myr ... dium_durum (Bilder!)

PS: Ein Bericht dazu ist auch im Ameisenforum vorhanden, sowie eine Diskussion. Leider fehlen die Bilder. http://www.ameisenforum.de/myrmicinospo ... 22037.html

MfG,
Merkur
  • 3

Suum cuique
Benutzeravatar
Merkur
Beirat
 
Beiträge: 1758
Registriert: Sonntag 6. April 2014, 07:52
Wohnort: Reinheim
Bewertung: 4798

Zurück zu Wissenschaft und Medien

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron
Reputation System ©'