Science oder fiction: Pheidole drogon?

Interessante und neue Themen aus "Wissenschaft und Medien"

Science oder fiction: Pheidole drogon?

Beitragvon Merkur » Sonntag 21. Mai 2017, 11:12

http://www.sueddeutsche.de/wissen/zoolo ... .3514932-2

Forscher küren die zehn skurrilsten Arten-Entdeckungen.

Eine Harry-Potter-Spinne (Eriovixia gryffindori), ein tauchender Tausendfüßler und ein Wurm ohne Darmausgang: Das Institut für Artenforschung der State University of New York hat seine jährliche Liste der zehn bizarrsten neuen Arten-Entdeckungen im Tier- und Pflanzenreich veröffentlicht.

Ebenfalls nach einer fiktionalen Figur benannt wurde die Ameise Pheidole drogon, die in Papua-Neuguinea entdeckt wurde. Der schwarze Drache "Drogon" aus der Science-Fiction-Serie "Game of Thrones" war Namenspate für die Ameise mit den schwarzen Stacheln auf dem Rücken, die teilweise zur Befestigung von Muskeln dienen.

Siehe auch: http://www.sci-news.com/biology/new-spe ... 04066.html
Originalarbeit:
http://journals.plos.org/plosone/articl ... ne.0156709
Viele Bilder. Es wird auch erklärt, was es mit den Muskeln in den Dornen auf sich hat.

Ob es die bald in den Shops gibt? :roll:

MfG,
Merkur
  • 2

Suum cuique
Benutzeravatar
Merkur
Beirat
 
Beiträge: 1806
Registriert: Sonntag 6. April 2014, 07:52
Wohnort: Reinheim
Bewertung: 4927

Re: Science oder fiction: Pheidole drogon?

Beitragvon Emse » Sonntag 21. Mai 2017, 17:08

Siehe auch: Neue Pheidole-Arten in Neuguinea entdeckt, von July 2016.
  • 2

Benutzeravatar
Emse
Mitglied
 
Beiträge: 71
Registriert: Sonntag 27. November 2016, 22:51
Bewertung: 258


Zurück zu Wissenschaft und Medien

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Reputation System ©'