Waldameisen-Inventar im Kanton Bern

Interessante und neue Themen aus "Wissenschaft und Medien"

Waldameisen-Inventar im Kanton Bern

Beitragvon Reber » Montag 13. Juli 2020, 09:31

Verglichen mit den vielen Projekten aus Deutschland, etwa der DASW etc. steckt der Schutz der Echten Waldameisen in der Schweiz noch in den Kinderschuhen. Lediglich in Basel ist mir mit Ameisenzeit ein langlebiges Projekt bekannt, welches neben Waldbesitzern und Förstern auch naturschutzbegeisterte Privatpersonen einbezieht. Vor über einem Jahr wurde nun auch im Bern ein Forschungsprojekt mit Bürgerbeteiligung gestartet.

Interessierte können die Standorte von Waldameisennestern melden, Profis entnehmen dann Proben, bestimmen die Art und inventarisieren sie. Mit dieser Methode soll eine repräsentative Datenmenge zustande kommen, die Aussagen zulässt, wie es um die Häufigkeit und die Verbreitung der verschiedenen Arten im Kanton Bern steht. Wichtige Grundlagen, die eine erste Übersicht über den Stand der Dinge und die künftige Entwicklung der echten Waldameisen ermöglichen und damit natürlich erst die die Ausarbeitung von geeigneten Schutzmassnahmen. Die Erstellung eines solchen Inventars in einem fast 6000 Quadratmetern grossen Gebiet ist natürlich eine riesen Herausforderung. Um so erfreulicher, dass mit dem «Citizen Science»-Ansatz bereits eine beachtliche Anzahl an über 1000 Neststandorten ermittelt werden konnte. Aber seht selber:

https://waldameisen.blog/
  • 2

„Doch vor allen Dingen:
Das worum du dich bemühst,
möge dir gelingen.“
Benutzeravatar
Reber
Moderator
 
Beiträge: 1575
Registriert: Mittwoch 9. April 2014, 15:31
Wohnort: Bern
Bewertung: 3282

Zurück zu Wissenschaft und Medien

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 12 Gäste

Reputation System ©'