Verhängnisvolle Nascherei: Akazien und Pseudomyrmex

Interessante und neue Themen aus "Wissenschaft und Medien"

Verhängnisvolle Nascherei: Akazien und Pseudomyrmex

Beitragvon Merkur » Freitag 27. März 2015, 11:50

Akazien treiben Ameisen mit Nektar in die Abhängigkeit
http://www.pflanzenforschung.de/de/jour ... -mit-10167

Mir war das noch nicht bekannt, obwohl bereits 2013 publiziert.
Ameisen verfügen üblicherweise über das Enzym Invertase, das normalen (Haushalts-)Zucker (Saccharose) in Fruchtzucker und Traubenzucker aufspaltet (das ist dann Invertzucker).
Mit dem Saccharose-freien Akaziennektar nehmen die Ameisen ein anderes Enzym auf, das bei den Tieren die Saccharose-Verdauung blockiert, so dass sie zur Ernährung auf den Nektar ihrer Wirtspflanzen und Symbiosepartner angewiesen sind.

Auch ein zweiter Beitrag in dem Journal erscheint mir erwähnenswert:
http://www.pflanzenforschung.de/de/jour ... aerten-989
Bakterien unterstützen Abbau von Biomasse in Pilzgärten von Blattschneiderameisen.

Die Bakterien aus den Blattschneider-Pilzgärten helfen beim Abbau von Zellulose aus der Blattmasse. Vergleichende Untersuchungen von Enzymen anderer Organismen, die Zellulose abbauen können, zeigten eine besonders große Ähnlichkeit mit Enzymen aus dem Rinderpansen.

MfG,
Merkur
  • 3

Suum cuique
Benutzeravatar
Merkur
Beirat
 
Beiträge: 1896
Registriert: Sonntag 6. April 2014, 08:52
Wohnort: Reinheim
Bewertung: 5215

Zurück zu Wissenschaft und Medien

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron
Reputation System ©'