Suche Temnothorax.

Suche Temnothorax.

Beitragvon neonos » Donnerstag 9. März 2017, 16:39

Hallo Leute,
da hier oben im Norden keine Temnothorax zu finden sind, werd ichs auf diesem Weg versuchen.
Ich bin auf der Suche nach 2-3 Temnothorax Kolonien.
Also falls wer was abzugeben hat, bitte melden.

liebe Grüße Michael
  • 0

neonos
Mitglied
 
Beiträge: 43
Registriert: Freitag 15. April 2016, 18:36
Bewertung: 16

Re: Suche Temnothorax.

Beitragvon Merkur » Freitag 10. März 2017, 16:13

Hallo neonos,

Es gibt im S-H mit Sicherheit Temnothorax nylanderi; die kommt auch in Schweden noch vor.
Eichenwald-Süd-oder Westrand, oder Haselnusssträucher. Unter dem alten Laub leicht feucht gelagerte Eicheln bzw. Haselnüsse suchen,
wenn ein ca. 1 mm kleines Loch sichtbar ist, mit den Daumennägeln vorsichtig spalten. Dabei Sammelbehälter (RG oder anderes) bereithalten und bewohnteuss hineinfüllen. Alternativ kann man den Inhalt auf einem Taschentuch ausschütteln und die Tiere mittels Exhaustor aufsaugen: Dabei sieht man bereits die große Königin, und man kann das überflüssige Nestmaterial wegwerfen.Manchmal sind ein paar unbegattete,geflügelte Gynen drin. Die "verschwin den" im Lauf des Frühjahrs.
Nüsse/ Eicheln mit größeren Löchern enthalten manchmal Myrmica-Gynen, oft aber nur Müll, Asseln oder kleine Hundertfüßer.

Hier zeige ich mal 3 Bilder. Sie sind aus Ohio (USA), sieht aber gerade so aus wie bei uns:

Bewohnte-Nüsse.jpg
Bewohnte Eicheln bzw. Hickory-Nüsse
Zwei Eicheln (oben, etwas größer als unsere) und zwei Hickory-Nüsse mit den typischen kleinen Löchern, wg. Kontrast auf ein Ahornblatt gelegt.

Acorn-ants-(USA)2.jpg
Temnothorax in Eichel (USA)
Hier eine auf dem Taschentuch aufgebrochene Eichel. Die Ameisen sind schwarz, Temnothorax longispinosus.

Acorn-ants-(USA).jpg
Temnothorax - Sammeln
Hier eine Temnothorax curvispinosus. Ähnlich gefärbt wie unsere T. nylanderi. Rechts sind zwei größere, dunkle Tiere zu sehen: Königinnen. Die Art ist polygyn.

Die Siedlungsdichte von T. nylanderi kann bis zu 30 Völkchen auf 1 Quadratmeter betragen. Regulär sind es 3-5 pro qm. Sie sind so leicht zu finden, dass Versandkosten den "Wert" der Völkchen m. E. weit übersteigen. ;)

MfG,
Merkur
  • 2

Suum cuique
Benutzeravatar
Merkur
Beirat
 
Beiträge: 1807
Registriert: Sonntag 6. April 2014, 07:52
Wohnort: Reinheim
Bewertung: 4930

Re: Suche Temnothorax.

Beitragvon neonos » Freitag 10. März 2017, 16:48

:?: :?: :?:
Vielen Dank, also ich habe letztes Jahr an echt vielen Orten gesucht, ich habe echt eine MENGE Eicheln geöffnet, das einzige was ich fand waren: Asseln, Würmer und Myrmicas.
Wenn ich denn lese wie verbreitet die Tiere anderswo anzutreffen sind, frag ich mich was ich verkehrt mache?
Ich habe 4-5 Wälder mehrfach besucht und mein Glück versucht, sogar auf einem Friedhof der viele große Eichen hatte war ich...
Also ich würde furchtbar gern selbst eine Kolo finden :)
  • 0

neonos
Mitglied
 
Beiträge: 43
Registriert: Freitag 15. April 2016, 18:36
Bewertung: 16


Zurück zu Flohmarkt für europäische Ameisenarten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Reputation System ©'