Saturnia pyri

Saturnia pyri

Beitragvon Boro » Samstag 5. August 2017, 08:48

Gestern bekam ich das Foto einer Schmetterlingsraupe, die in Wien fotografiert wurde. Sie hätte die "Länge einer Zigarettenschachtel" wurde mitgeteilt, weitere Angaben fehlten! Ein Experte hat mir rasch geholfen, es handelt sich um Saturnia pyri, das Wiener Nachtpfauenauge. Es ist der größte Schmetterling, der in Mitteleuropa vorkommt und stammt ursprünglich aus dem Mittelmeerraum/Nordafrika: https://de.wikipedia.org/wiki/Wiener_Nachtpfauenauge
In Mitteleuropa kommt der Falter nur in Wärmegebieten vor, über Vorkommen in Süddeutschland gibt es unterschiedliche Stellungnahmen.
In Österreich ist er schon länger im Osten bekannt (Pannonikum) und auch in Südösterreich gibt es Vorkommen, vor allem wieder in der vor kurzem erwähnten "Schütt" (Bergsturzgebiet an der Südseite des Dobratsch): http://www.naturparkdobratsch.at/de/der ... tiere.html
Das Insekt ist jedenfalls streng geschützt, steht bei uns auf den Roten Listen. Es ist ein deutlicher Rückgang der Populationen zu beobachten, schuld sind wieder Insektizide wie in vielen anderen Fällen.
L.G.
  • 0

Dateianhänge
image1.jpeg
Boro
Moderator
 
Beiträge: 1048
Registriert: Mittwoch 9. April 2014, 08:13
Bewertung: 2082

Zurück zu Spinnentiere, Insekten, Reptilien

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron
Reputation System ©'