Wespe bestimmen? [Sceliphron caementarium]

Wespe bestimmen? [Sceliphron caementarium]

Beitragvon Reber » Montag 17. September 2018, 19:22

Diese fast 2 cm lange Wespe ist mir heute mitten in Bern, bei einem künstlichen Teich begegnet. Ich kann sie nicht bestimmen. Am ehesten ähnelt sie der Orientalischen Mörtelwespe Sceliphron curvatum. Aber die Tiere die ich bisher in Bern zu Gesicht bekommen habe, waren alle hauptsächlich rot-braun gezeichnet, eine so auffällige gelbe Zeichnung an den Beinen und am Hinterleib, hatten sie nie. Weist die Art einfach eine solch breite Farbenpalette auf, oder mit wem habe ich es hier zu tun?

wespe1.JPG
  • 1

„Im Leben fängt man dann und wann
wieder mal von vorne an“
Benutzeravatar
Reber
Moderator
 
Beiträge: 1241
Registriert: Mittwoch 9. April 2014, 16:31
Wohnort: Bern
Bewertung: 2650

Re: Wespe bestimmen?

Beitragvon Boro » Montag 17. September 2018, 20:12

Hallo Reber!"
Ich denke, du liegst mit deiner ungefähren Bestimmung recht gut! Was hältst du von diesem Insekt: http://entnemdept.ufl.edu/creatures/MIS ... tarium.htm
Ist wohl ein Neozoon.
L.G.Boro
  • 1

Boro
Moderator
 
Beiträge: 1233
Registriert: Mittwoch 9. April 2014, 09:13
Bewertung: 2415

Re: Wespe bestimmen?

Beitragvon Merkur » Montag 17. September 2018, 20:35

Hallo Reber,

Boro hat Recht. Das ist die Amerikanische Mörtelwespe Sceliphron caementarium. Sie ist durch ihre zitronengelben Beine gekennzeichnet.
Verproviantiert ihre Lehmnester mit Spinnen.
https://www.bo.de/lokales/kehl/neue-wes ... n-entdeckt (2015, Neue Wespenart im Kehler Hafen entdeckt)
https://de.wikipedia.org/wiki/Sceliphron
https://en.wikipedia.org/wiki/Black_and ... mud_dauber (Bilder! Hier auch mit gelber Zeichnung am Hinterleib)

Das Viech ist nicht ungefährlich. Laut der engl. Wikipedia ist 1996 nahe Puerto Rico eine Boeing 757 der Birgen Air abgestürzt. Der wahrscheinlichste Grund war, dass ein Mörtelwespennest ein „Pitot Rohr“ (Staudrucksonde zur Geschwindigkeitsmessung) verstopft hatte.
Alles Gute kommt aus Amerika. :roll:

MfG,
Merkur
  • 1

Suum cuique
Benutzeravatar
Merkur
Beirat
 
Beiträge: 2137
Registriert: Sonntag 6. April 2014, 08:52
Wohnort: Reinheim
Bewertung: 6010

Re: Wespe bestimmen?

Beitragvon Reber » Montag 17. September 2018, 21:56

Danke für die Bestimmung! Die Art dürfte es noch nicht lange in Bern geben, sie ist mir jedenfalls nie vorher begegnet und so eine auffälige - und zugegeben schöne - Wespe ist schwer zu übersehen.
  • 1

„Im Leben fängt man dann und wann
wieder mal von vorne an“
Benutzeravatar
Reber
Moderator
 
Beiträge: 1241
Registriert: Mittwoch 9. April 2014, 16:31
Wohnort: Bern
Bewertung: 2650

Re: Wespe bestimmen? [Sceliphron caementarium]

Beitragvon Reber » Dienstag 18. September 2018, 17:02

So neu wie ich zuerst dachte, scheint Sceliphron caementarium in der Schweiz gar nicht zu sein. Für den Kanton Bern ist eine Meldung von 2014 verzeichnet - und wenn man die Punkte auf der Karte betrachtet, scheinen sich die Tiere in verschiedenen Landesteilen auszubreiten.
  • 1

„Im Leben fängt man dann und wann
wieder mal von vorne an“
Benutzeravatar
Reber
Moderator
 
Beiträge: 1241
Registriert: Mittwoch 9. April 2014, 16:31
Wohnort: Bern
Bewertung: 2650


Zurück zu Spinnentiere, Insekten, Reptilien

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron
Reputation System ©'