Nisthilfen für Wildbienen - Gemeinschaftsthread

Re: Nisthilfen für Wildbienen - Gemeinschaftsthread

Beitragvon Reber » Montag 13. März 2017, 12:58

Zeitgleich mit den Schlüsselblumen und Narzissen sind nun auch die Mauerbienen "erwacht". Bisher konnte ich nur Osmia cornuta erkennen, viele Niststollen sind noch verschlossen, dennoch gibt es bei schönem Wetter bereits viel Betrieb und es geht es recht rabiat zu und her vor den Nisthilfen, die Männchen lauern den Weibchen auf versuchen andere Männchen zu vertreiben. Die Weibchen säubern erste Nistgelegenheiten.
Flugbetrieb Osmia cornuta.JPG
Männchen Osmia cornuta.JPG
  • 4

"Obgleich die Welt ja, so zu sagen,
Wohl manchmal etwas mangelhaft,
Wird sie doch in den nächsten Tagen
Vermutlich noch nicht abgeschafft."
Benutzeravatar
Reber
Moderator
 
Beiträge: 968
Registriert: Mittwoch 9. April 2014, 15:31
Wohnort: Bern
Bewertung: 2100

Re: Nisthilfen für Wildbienen - Gemeinschaftsthread

Beitragvon Reber » Freitag 31. März 2017, 16:13

Heute gabs ungewohnten Besuch an der Nisthilfe. Eine Wespenkönigin tauchte auf (konnte sie nicht bestimmen, vermutlich Vespula cf. vulgaris oder germanica) und kroch teilweise in die Niststollen.
Was das Tier genau wollte, ist für mich unklar. Holz für den Nestbau abnagen? Pollen oder Eier plündern? Selber eine Nistmöglichkeit finden?
Wespe an Wildbienennisthilfe.JPG
Wespe an Nisthilfe.JPG
  • 3

"Obgleich die Welt ja, so zu sagen,
Wohl manchmal etwas mangelhaft,
Wird sie doch in den nächsten Tagen
Vermutlich noch nicht abgeschafft."
Benutzeravatar
Reber
Moderator
 
Beiträge: 968
Registriert: Mittwoch 9. April 2014, 15:31
Wohnort: Bern
Bewertung: 2100

Vorherige

Zurück zu Spinnentiere, Insekten, Reptilien

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron
Reputation System ©'