Der "Lach-mal-wieder"-Thread

Alles, was in kein anderes Unterforum passt.
Beiträge werden nicht gezählt!

Re: Der "Lach-mal-wieder"-Thread

Beitragvon Trailandstreet » Freitag 9. Februar 2018, 09:45

Das ist wohl das Zitat des Tages

This thread should be moved to sandbox and Void should probably make new one
  • 1

Benutzeravatar
Trailandstreet
Mitglied
 
Beiträge: 1088
Registriert: Mittwoch 9. April 2014, 22:02
Wohnort: Ho'mbua
Bewertung: 1501

Re: Der "Lach-mal-wieder"-Thread

Beitragvon Merkur » Donnerstag 15. Februar 2018, 17:11

Ofenfrische Heimchen

Aus einem Ameisenforum:
„Nahrung: Ofenfrische, Heimchen, Schaben, Fliegen.“

Bei uns machen die Bäcker Reklame für ofenfrische Brötchen! :)

MfG,
Merkur
  • 2

Suum cuique
Benutzeravatar
Merkur
Beirat
 
Beiträge: 2065
Registriert: Sonntag 6. April 2014, 08:52
Wohnort: Reinheim
Bewertung: 5752

Re: Der "Lach-mal-wieder"-Thread

Beitragvon Trailandstreet » Donnerstag 15. Februar 2018, 23:53

Die gehen weg wie warme Semmeln.
  • 1

Benutzeravatar
Trailandstreet
Mitglied
 
Beiträge: 1088
Registriert: Mittwoch 9. April 2014, 22:02
Wohnort: Ho'mbua
Bewertung: 1501

Re: Der "Lach-mal-wieder"-Thread

Beitragvon Merkur » Freitag 23. Februar 2018, 12:05

"bei denn Pheidole Noda sind die Soldaten echt nur 4,5cm gross ?"
(aus einem Ameisenforum)
MUST HAVE!!! ;)
--
Ameisenmännchen:
"Soweit ich weiß zerlegen die sich beim ausfahren ihres Begattungsorgans die Innereien. Das ist so in den Hinterleib verbaut, dass die erste Anwendung tödliche Folgen für das Männchen hat."
(aus einem anderen Ameisenforum)
--
Aus dem Ameisenwiki:
Bild 5: Die Verhängung ist nach ca. 1 Minute beendet, das Männchen sinkt nach hinten über, die junge Königin dreht sich so, dass sie das Männchen in die Gaster beißen kann. Daraufhin löst sich die Verhängung. Ein Weibchen wird nur einmal begattet, ein Männchen kann bis zu etwa 10 Weibchen begatten. Das macht Sinn, weil in der Umgebung eines Nestes gleichzeitig 10 oder 20 und mehr Weibchen in nächster Nachbarschaft sterzeln können.
http://ameisenwiki.de/index.php/Harpagoxenus_sublaevis
  • 2

Suum cuique
Benutzeravatar
Merkur
Beirat
 
Beiträge: 2065
Registriert: Sonntag 6. April 2014, 08:52
Wohnort: Reinheim
Bewertung: 5752

Re: Der "Lach-mal-wieder"-Thread

Beitragvon Merkur » Donnerstag 22. März 2018, 11:57

Anzeige bei „der Bucht“: Sie suchen Ameisen Kaufen? Sparen Sie Geld auf GigaGünstig

Anklicken führt zu Otto: > Suchbegriff eingeben. > Ameisen > führt zu Dekofiguren, Bekämpfungsmitteln,
DVDs und einem Baukasten, »Build-A-Bot Ameise« .

Ist das nicht schon TeraGünstig?

Edit: Zur Bewertung von Emse: Hatte ja keinen Link gepostet. Das hier kommt am nächsten. ;)
  • 1

Zuletzt geändert von Merkur am Freitag 23. März 2018, 11:16, insgesamt 1-mal geändert.
Suum cuique
Benutzeravatar
Merkur
Beirat
 
Beiträge: 2065
Registriert: Sonntag 6. April 2014, 08:52
Wohnort: Reinheim
Bewertung: 5752

Re: Der "Lach-mal-wieder"-Thread

Beitragvon Trailandstreet » Donnerstag 22. März 2018, 13:52

Also ich finde ja die ganz putzig und auch seeehr anfängergeeignet.
https://www.ebay.de/itm/GENAU-DIESE-Hug ... SwvfZaI7Yi
  • 2

Benutzeravatar
Trailandstreet
Mitglied
 
Beiträge: 1088
Registriert: Mittwoch 9. April 2014, 22:02
Wohnort: Ho'mbua
Bewertung: 1501

Re: Der "Lach-mal-wieder"-Thread

Beitragvon LynnLectis » Donnerstag 22. März 2018, 22:14

Jetzt habe ich ein schlechtes Gewissen bei dem putzigen Ameischen da, weil ich meiner bald 11-jährigen Nichte einen kleinen "gesunden" Dämpfer entgegensetzen wollte angesichts ihrer ungebremsten Plüschtiersammelleidenschaft, und daher von den vielen Milben sprach, die das anzieht. Sie machte große Augen. War echt fies von mir, aber ihre Mutter entsorgt sie einfach. Ich versuche es wenigstens noch mit Überzeugungsarbeit. :D
  • 0

LynnLectis
Mitglied
 
Beiträge: 262
Registriert: Sonntag 12. April 2015, 22:22
Bewertung: 378

Re: Der "Lach-mal-wieder"-Thread

Beitragvon Trailandstreet » Donnerstag 26. April 2018, 09:23

Bild

mein heutiger Beitrag zu Colobopsis explodens
  • 1

Benutzeravatar
Trailandstreet
Mitglied
 
Beiträge: 1088
Registriert: Mittwoch 9. April 2014, 22:02
Wohnort: Ho'mbua
Bewertung: 1501

Re: Der "Lach-mal-wieder"-Thread

Beitragvon Merkur » Freitag 11. Mai 2018, 18:14

... Unsere tägliche Desinformation gib uns heute, ...
(Eigentlich sollten wir einen Thread "Wein' mal wieder..." für derartig traurige fake news aufmachen!)

T-online Nachrichten heute: Unfall in Monaco: 92-Jährige von Kaktus erschlagen
https://www.t-online.de/nachrichten/pan ... oetet.html
Durch einen herabstürzenden Riesenkaktus ist eine 92-jährige Frau im Fürstentum Monaco getötet worden. Die Seniorin starb in der Nacht zum Freitag im Krankenhaus, wie die Staatsanwaltschaft mitteilte. Die Justiz ermittelt wegen möglichen Totschlags. Vier weitere Passanten wurden durch die besonders große Pflanze verletzt….
Der Kaktus der Sorte Wolfsmilch stürzte auf die 92-Jährige, als diese in der Nähe eines Casinos einen Weg entlang ging….
Es sollte doch eigentlich zur Allgemeinbildung gehören, zumindest, wenn man als Nachrichtenreporter an die Öffentlichkeit tritt, dass Kakteen eine eigene Pflanzenfamilie (Cactaceae) sind. Innerhalb der Familie Wolfsmilchgewächse gibt es Gruppen, die konvergent zu den Kakteen ganz ähnliche Erscheinungsformen entwickelt haben, nämlich die Euphorbiaceae. Von wegen "Kaktus der Sorte Wolfsmilch"! :roll:

Wikipedia: Cactaceae gehören zur Ordnung der Nelkenartigen (Caryophyllales).
Euphorbiaceae bilden eine Pflanzenfamilie in der Ordnung der Malpighienartigen. Darunter sind neben krautigen und sogar baumartigen Pflanzen auch ähnlich Kakteen gebaute Arten, sogar in der Gattung Euphorbia selbst.

Da geht doch jede "Bildungsreform" baden, wenn die Medien immer wieder solchen Sch... verbreiten! :mad:

MfG,
Merkur
  • 2

Suum cuique
Benutzeravatar
Merkur
Beirat
 
Beiträge: 2065
Registriert: Sonntag 6. April 2014, 08:52
Wohnort: Reinheim
Bewertung: 5752

Re: Der "Lach-mal-wieder"-Thread

Beitragvon Merkur » Dienstag 29. Mai 2018, 11:28

Der Klimawandel schlägt unbarmherzig zu!

http://www.echo-online.de/vermischtes/w ... 98253.htm#

Früher tauchte das Monster in den Medien im August auf, in der Saure-Gurken Zeit. Jetzt ist es schon Ende Mai in unserer Tageszeitung. :roll:

MfG,
Merkur
  • 1

Suum cuique
Benutzeravatar
Merkur
Beirat
 
Beiträge: 2065
Registriert: Sonntag 6. April 2014, 08:52
Wohnort: Reinheim
Bewertung: 5752

Re: Der "Lach-mal-wieder"-Thread

Beitragvon Merkur » Dienstag 29. Mai 2018, 20:20

T-online-Nachrichten. gerade (20:15) gelesen:

"In herrschen Deutschland hochsommerliche Temperaturen."
--
"So erkennen Sie die Symptome für Sonnenstich und Hitzschlag."

Da Ist wohl was dran!
Meine Empfehlung: Im Kampf gegen die Klimaerwärmung ist ein leckerer Eisbecher eine adäquate Waffe! :D

MfG,
Merkur
  • 1

Suum cuique
Benutzeravatar
Merkur
Beirat
 
Beiträge: 2065
Registriert: Sonntag 6. April 2014, 08:52
Wohnort: Reinheim
Bewertung: 5752

Re: Der "Lach-mal-wieder"-Thread

Beitragvon Merkur » Donnerstag 31. Mai 2018, 12:21

Ein Pferd mit „dezenter Blässe“,

ein Rindergeweih über der Tür, und der Eigentümer „will erklären, was Biokapital bedeutet: dass sein Land Kohlenmonoxid speichert...“.
Aus dem „Stern“ Nr. 23 vom 30. 05. 2018, S. 44 ff. „WILDER OSTEN“.
Ein im Prinzip lesenswerter Artikel über einen Landwirt, der für EU-Gelder sein umfangreiches Land (2500 ha = 25 qkm) fast unbewirtschaftet lässt bis auf ein paar Rinder und Pferde, Schafe und Ziegen, die darauf weiden, und damit einen „Himmel auf Erden etabliert“: „Auf den Wiesen hügeln Ameisen,… Reiher entern Teiche“. Auch Frösche haben in extra anzulegenden Kuhlen ihre Freude: „Mit dem Arsch im Wasser und von oben die Sonne“.

Wie so oft, man lacht zunächst über so manchen Schnitzer, aber es ist doch eher traurig, wenn Journalisten nicht mehr wissen, dass eine weiße Stirn beim Pferd eine „Blesse“ ist, dass Rinder kein Geweih haben (das verzweigt ist und jährlich abgeworfen wird), sondern ein Gehörn, und dass giftiges Kohlenmonoxid ja doch was anderes ist als Kohlendioxid, aus dem die Pflanzen mittels Wasser und Sonnenenergie Biomasse erzeugen!

MfG,
Merkur
  • 0

Suum cuique
Benutzeravatar
Merkur
Beirat
 
Beiträge: 2065
Registriert: Sonntag 6. April 2014, 08:52
Wohnort: Reinheim
Bewertung: 5752

Re: Der "Lach-mal-wieder"-Thread

Beitragvon Merkur » Sonntag 24. Juni 2018, 17:31

Wie man bei der WM am Großfernseher größtmögliche Aufmerksamkeit genießt :D

Geh‘ in ein Restaurant, in dem ein Spiel Deutschland gegen… läuft. Setz‘ Dich auf einen Platz möglichst nah vor dem Bildschirm, mit dem Rücken zu diesem (solche Plätze sind immer frei!):
Alle Blicke sind auf Dich gerichtet! Ein bisschen mit abweichendem Blickwinkel, aber das erlebt man auch als Vortragsredner, wenn man schräg vor der Projektionsfläche für den Beamer steht.

Steigerung: Man verfolgt (mit Partner/in) das Spiel auf dem Tablet-PC vor sich auf dem Tisch und diskutiert dazu. Die Gesichter, die Dich anstarren, sind todernst.

Spitze:
Beim 2. Tor gegen Schweden rennt ein Zuschauer aus dem Gastraum auf mich zu, mit ausgebreiteten Armen, und…
umarmt den Bildschirm! Rofl.

MfG,
Merkur
  • 2

Suum cuique
Benutzeravatar
Merkur
Beirat
 
Beiträge: 2065
Registriert: Sonntag 6. April 2014, 08:52
Wohnort: Reinheim
Bewertung: 5752

Re: Der "Lach-mal-wieder"-Thread

Beitragvon Merkur » Mittwoch 27. Juni 2018, 20:48

Schulfrei wegen brütender Vögel (bzw. deren Milkben)

https://www.t-online.de/nachrichten/pan ... oegel.html

Wegen Befalls mit Vogelmilben bleibt eine Schule in Köln mindestens bis zum Wochenende geschlossen. Das entschied die Schulleitung, teilte die Stadtverwaltung mit. Ursache sind demnach brütende Stare in den Unterdecken der Gemeinschaftshauptschule im Stadtteil Porz.
Deren Nester befinden sich in Deckenhohlräumen entlang der Fensterfront und bringen Vogelmilben mit ein, die normalerweise nur Vögel befallen und dort Blut saugen. Bei Menschen führt ein Stich zu Juckreiz und einer Hautreaktion. Es besteht aber keine Gesundheitsgefährdung, wie die Stadt betonte.

Ach hätt's das doch zu meiner Schulzeit mal gegeben! :D

MfG,
Merkur
  • 0

Suum cuique
Benutzeravatar
Merkur
Beirat
 
Beiträge: 2065
Registriert: Sonntag 6. April 2014, 08:52
Wohnort: Reinheim
Bewertung: 5752

Re: Der "Lach-mal-wieder"-Thread

Beitragvon Trailandstreet » Dienstag 3. Juli 2018, 09:09

Dass die Begattung einer Ameisenkönigin für ihr ganzes Leben reichen muss, ist ja bekannt, aber auch in anderen Dingen machen uns so manche Krabbler noch was vor.
https://www.nzz.ch/wissenschaft/biologi ... n-ld.84665
  • 2

Benutzeravatar
Trailandstreet
Mitglied
 
Beiträge: 1088
Registriert: Mittwoch 9. April 2014, 22:02
Wohnort: Ho'mbua
Bewertung: 1501

Re: Der "Lach-mal-wieder"-Thread

Beitragvon Merkur » Dienstag 3. Juli 2018, 10:35

Zum vorstehenden Beitrag von Trailandstreet betr. Spermienlänge bei Taufliegen:

Mir sind aus der Zeit meines Studiums die Muschelkrebschen (Ostracoda) als (damalige) Rekordhalter in Erinnerung:
https://www.palaeontologie.geowissensch ... index.html
Spermien von Süßwasserostracoden sind schraubig-fadenförmig und können bis zu einem Zentimeter lang werden. Relativ gemessen erreichen sie eine Länge von bis zu dem Zehnfachen der Gesamtkörperlänge ihres Produzenten…
Theorien über die Evolution der Ostracoden- Riesenspermien sind kaum mit Daten untermauert. Vor allem im Rahmen des EU Marie Curie RTN Projektes SEXASEX werden Untersuchungen zu diesem Themengebiet durchgeführt.
;)

S. a. MATZKE-KARASZ, R. 2005: Giant Spermatozoon Coiled in Small Egg: Fertilization Mechanisms and Their Implications for Evolutionary Studies on Ostracoda (Crustacea). Journal of Experimental Zoology (Molecular and Developmental Evolution) 304B: 129-149. 

Da solche Spermien mit einer festen Hülle versehen sind, lassen sie sich sogar noch in Millionen Jahre alten Ostracoden-Fossilien nachweisen. Damit existieren sie jedenfalls deutlich länger als die Spermien, die in den Receptacula mancher Ameisen bis 20+ Jahre überdauern können. :D

MfG,
Merkur
  • 1

Suum cuique
Benutzeravatar
Merkur
Beirat
 
Beiträge: 2065
Registriert: Sonntag 6. April 2014, 08:52
Wohnort: Reinheim
Bewertung: 5752

Re: Der "Lach-mal-wieder"-Thread

Beitragvon Merkur » Mittwoch 4. Juli 2018, 10:03

So mancher soll ja auch bei uns mit einem Drachen verheiratet sein... :D

https://www.t-online.de/nachrichten/pan ... kodil.html
Seltsames Ritual in Mexiko. Warum ein Bürgermeister ein Krokodil heiratet

Seit über 200 Jahren wird dieses seltsame Ritual begangen: In mexikanischen Bundesstaat Oaxaca hat ein Bürgermeister Ja gesagt – zu einem kleinen Krokodil.

Seine Kroko-Braut soll dem Dorf Glück bringen.
Braut mit spitzen Zähnen: Bei einer Zeremonie in Mexiko hat ein Bürgermeister ein kleines Krokodil symbolisch geheiratet. Das Reptil wurde vor dem hochzeitsartigen Fest von seinem künftigen Gatten Víctor Aguilar Ricardez durch das Fischerdorf San Pedro Huamelula im südlichen Bundesstaat Oaxaca getragen und mit Blumen geschmückt. Einen Schleier trug die Kroko-Braut bei der Feier nicht. Tänzer und Dorfbewohner begleiteten das Hochzeitspaar.

Trauung soll den Fischern einen reichen Fang bringen
Die Trauung ist Teil der jährlichen Feierlichkeiten zu Ehren des Heiligen San Pedro. Die ungewöhnliche Hochzeit soll den Fischern einen reichen Fang bescheren, zur Feier trugen sie Fangnetze als Schärpe um den Oberkörper gewickelt. Die Tradition hat ihren Ursprung in der Kultur der in Oaxaca ansässigen indigenen Stämme.
Damit es beim ersten Kuss nicht zu Bissen kommt, wurde bei der Feier am Wochenende vorgesorgt - dem Tier war das Maul mit einer Schnur zeitweise zugebunden worden.
Quelle: dpa.
  • 0

Suum cuique
Benutzeravatar
Merkur
Beirat
 
Beiträge: 2065
Registriert: Sonntag 6. April 2014, 08:52
Wohnort: Reinheim
Bewertung: 5752

Re: Der "Lach-mal-wieder"-Thread

Beitragvon Boro » Mittwoch 4. Juli 2018, 14:27

Bienensterben? Das können wir vergessen, es wurde bereits Ersatz gefunden! Im Ösi-Land, In Kärnten erzeugen ganz andere Insekten den begehrten Honig........
  • 4

Dateianhänge
Scan0013.jpg
Boro
Moderator
 
Beiträge: 1219
Registriert: Mittwoch 9. April 2014, 09:13
Bewertung: 2375

Re: Der "Lach-mal-wieder"-Thread

Beitragvon Trailandstreet » Freitag 6. Juli 2018, 10:29

Schon ein komischer Hund, so ein Fisch!
  • 2

Benutzeravatar
Trailandstreet
Mitglied
 
Beiträge: 1088
Registriert: Mittwoch 9. April 2014, 22:02
Wohnort: Ho'mbua
Bewertung: 1501

Re: Der "Lach-mal-wieder"-Thread

Beitragvon Merkur » Samstag 7. Juli 2018, 15:54

Tennisspieler in Wimbledon leiden unter Invasion von Ameisen
https://www.standard.co.uk/news/uk/mill ... 79496.html

So naturfern wie der moderne Mensch nun mal ist, auch in England, wird der Schwarmflug von Lasius niger für Manchen schon zur
kleinen Katastrophe: Das Tennisturnier in Wimbledon musste unterbrochen werden! :roll:

Beim Lesen der Kommentare musste ich doch mehrfach schmunzeln!
C... S... wrote: “The flying ants have hit NW5. I KEEP FINDING THEM IN MY HAIR AND FREAKING OUT!”

Nach den Bildern hätte man Gynen glatt von den Tennisdamen absammeln können! ;)
So eine Königin mit Herkunftsangabe "Wimbledon 2018" wäre ja der richtige Start für einen HB. Schade, war leider diesmal nicht dabei. :(

MfG,
Merkur
  • 3

Suum cuique
Benutzeravatar
Merkur
Beirat
 
Beiträge: 2065
Registriert: Sonntag 6. April 2014, 08:52
Wohnort: Reinheim
Bewertung: 5752

VorherigeNächste

Zurück zu Off-Topic

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron
Reputation System ©'