Momentane Situation

Alles, was in kein anderes Unterforum passt.
Beiträge werden nicht gezählt!

Momentane Situation

Beitragvon Octi » Samstag 5. November 2016, 00:10

Angenehmen Abend wünsche ich.
Ich hoffe, dass ein paar Leuten mein Name noch geläufig ist.
Auch wenn ich hier nie wirklich präsent war, kennen mich manche vielleicht noch aus dem Ameisenforum, als Moderator (dort unter dem Namen Octicto).
Ich will im folgenden kurz auf etwas eingehen.
Das ganze poste ich als normaler User. Nicht als Mod, nicht als "Anhänger" irgendeiner Gruppe oder gar Seite.
In den letzten 1-2 Jahren ist einiges in der Ameisenforen-Szene passiert.

Es ist so. Mich kotzt das alles hier nur noch an. Egal, an welchem Tag ich hier rein schaue (Ich glaube ich war jetzt ein paar wenige Wochen gar nicht hier), es dauert keine 4 Beiträge und ich könnte mehreren Menschen simultan eine auf die 12 ballern. Es wird gestänkert, gemotzt, es wird gehetzt, es wird vorgeworfen. Es wird privatisiert, es bilden sich Rudel, die im Kollektiv anfangen negative Stimmungen zu verbreiten, komplett ohne Basis.
Es hetzen Leute und reden über diese und jene Person, diesen und jenen Vorfall, der passiert ist, als sie noch nicht mal Ameisen gehalten haben. Wenn ich das richtig sehe, geht es mittlerweile hauptsächlich darum, dass Sachen zu unrecht gelöscht und zensiert werden, die wiederum als haltlos, Zusammenhangslos und unangebracht bezeichnet werden. Es dreht sich im Kreis und nimmt kein Ende.
Ich habe das Gefühl, dass es für einen Neuling in der Ameisenhaltung zur Pflicht geworden ist, eine der beiden Seiten (oder sind es noch mehr geworden?) zu wählen, sich dementsprechend ein Forum zu suchen und sich dort einzubuddeln.
Viele schreckt das vermutlich ab, das wundert mich überhaupt nicht. Mich schreckt es ja selbst ab, irgendwo aktiv zu sein.
Und ich möchte besonders betonen, dass sich das an alle richtet. User, Mods, Admins, aus jedem Forum

Warum ist das so? Ich suche nach einer ehrlichen Antwort.
Warum können wir uns nicht einfach darauf konzentrieren, was uns verbindet? Die gemeinsame Haltung von- und das gemeinsame Interesse an Ameisen. Dieses Thema gibt doch so viel her, man könnte unendlich viel reden. Aber nein, manche Leute scheinen nur noch in Foren aktiv zu sein, um dort irgendwelche privaten Kriegspiele zu führen.
Es sollte allen klar sein, dass man nicht immer jeden mögen wird. Und man wird auch nicht immer mit jeder Meinung konform sein. Einer mag Shop XYZ, einer nicht. Einer bevorzugt einheimische Arten, einer nicht. Einer will lieber auf einem normalen Niveau bleiben, ein anderer möchte Hobbywissenschaftler werden oder gar mehr. Das ist doch vollkommen in Ordnung, jedem das seine.
Warum muss man gegen jemanden wettern, nur weil der eine Meinung vertritt, die man nicht nachvollziehen kann? Hier geht es nicht um echte Politik, hier werden keine wichtigen Dinge besprochen, die andere Leben beeinflussen werden. Hier geht es um die Haltung von Tieren, ich bitte euch!

Ich könnte gewiss nochmal die dreifache Menge schreiben, würde mich auf kurz oder lang bestimmt im Kreis drehen.
Mir ist es ein ernsthaftes Anliegen, schlauer zu werden.
Denn mir hat dieses ganze Gefetze die Lust an sämtlichen Foren verloren. Und das waren einige, in denen ich aktiv war. Ich bin großflächig in der Insektenhaltung aktiv (gewesen, momentan habe ich nur einen kleine Bestand an Ameisen - aufgrund meines geplanten Auslandaufenthalts nächstes Jahr, wo ich all diese Wunder in Natur sehen möchte), von Ameisen über Käfer, hin zu Gottesanbeterinnen, anderen Schrecken und Schaben. Dementsprechend war ich in einem halben Dutzend an Foren zu finden. Mal mehr, mal weniger aktiv. Und jetzt? Nichts. Stiller Mitleser, ohne große Ausnahmen. Unter anderem, weil ich Angst habe, dass es in einer Community in der ich mich wohl fühle, genau so eskaliert wie hier.
Und das macht mich ungeheuer wütend, weil ein paar erwachsene Menschen einen riesigen Kindergartensturm aufziehen lassen, weil sie sich gekränkt fühlen, im Stolz verletzt oder in ihrer Stellung beleidigt.

Ich poste das nur in diesem Forum. Das hat den einfachen Grund, dass ich hier die meisten Leute kenne. Und weil ich das Gefühl habe, dass hier viele von denen versammelt sind, an die sich meine Nachricht hauptsächlich wendet.
Wenn jemand das in einem anderen Forum teilen möchte, oder das dort ansprechen will, darf er das sehr gerne tun, eine Info an mich wäre jedoch sehr nett, nur damit ich Bescheid weiß, ob ich noch wo anders rein schauen kann.
Vielleicht ist das hier naiv. Ein letzter verzweifelter Ausruf an alle, damit sie mal runter kommen und den eigentlichen Fokus dieser Foren wieder in die Augen fassen.

Ich bin gespannt, wie die Reaktionen ausfallen. Ob die Arbeit an diesem Text total umsonst war, oder ob es tatsächlich etwas gebracht hat.
Lasst mich wissen wie ihr darüber denkt, gerne kurz und knapp, gerne auch ausladend.

LG, Octi.
  • 12

Octi
Beirat
 
Beiträge: 13
Registriert: Montag 7. April 2014, 12:55
Wohnort: Stuttgart
Bewertung: 62

Re: Momentane Situation

Beitragvon Boro » Samstag 5. November 2016, 09:46

Hallo Octicto!
Unter diesem Pseudonym bist du mir und sicher vielen usern noch bekannt.
Dein Beitrag ist nicht umsonst! Er entspricht ziemlich genau dem, was ich denke und in einigen kurzen Stellungnahmen auch schon einige Male ausgedrückt habe; ich habe mir nur nicht die Mühe gemacht, diese Gedanken so ausführlich darzulegen. Mir sind diese Streitereien auch äußerst unangenehm und dabei müsste doch klar sein, dass eine aggressive, beleidigende Wortwahl eine eben solche Reaktion auslöst. Ich verstehe auch nicht, warum man z. B. Fehler nicht sachlich richtig stellen kann, ohne dass es gleich zu verbalen Entgleisungen kommt. Fast alle user sind mehr oder weniger Laien, die eine faszinierende Freizeitbeschäftigung haben, über die man trefflich diskutieren kann. Ich interessiere mich weniger für die Haltung, als viel mehr allgemein für die Biologie und Ökologie von Ameisen. Durch meine Tätigkeit in einem naturwissenschaftlichen Verein konnte ich einige Kollegen erstmals für Ameisen interessieren. Vor meiner Mitgliedschaft wurde durch die letzten zehn, zwanzig Jahre (!) im Kreis der Entomologen nie über Ameisen diskutiert. Gemeinsam haben wir in nur wenigen Jahren immerhin 3 neue Arten für unser Bundesland gefunden und deren Vorkommen erforscht. Da kann es auch einmal Fehlinterpretationen geben, da ist noch nie ein böses Wort gefallen. Klar, das sind eher Personen im "gesetzten" Alter, die einander kennen. Ich glaube, dass die zahlreichen verbalen Attacken vor allem mit dem anonymen Gegenüber zu tun haben: Wenn man sich nicht gegenüber steht, ist es leichter den anderen zu beleidigen und gekränkte Eitelkeiten nach außen zu tragen. Es ist jedoch einfach zur Kenntnis zu nehmen, dass einer mehr Wissen oder eine andere Ausbildung vorweisen kann als der andere; und jene, die mehr wissen, sollten mit pädagogischem Geschick dafür sorgen, dass ihr Mehr-Wissen in die Breite getragen wird. Darauf kommt es an.
In einigen Fällen dürfte jedoch auch eine gewisse persönliche Anlage vorhanden sein, oft verletzend und aggressiv zu agieren bzw. reagieren. Ob man solche persönlichen Befindlichkeiten eindämmen kann.........
L.G.Boro
  • 9

Boro
Moderator
 
Beiträge: 988
Registriert: Mittwoch 9. April 2014, 08:13
Bewertung: 1988

Re: Momentane Situation

Beitragvon Teleutotje » Samstag 5. November 2016, 10:49

For me, and you can look at some of the forums/blogs I was active in, I just want to talk about ants and follow interesting scientific publications. That I decided to slow down has to do mostly with big personal problems and not so much with the behavior of some... But yes, I can get it on my nerves from how some people react and do just because I or someone else says something. I never insulted anybody (or worse) and I will never do... In another topic we had already a discussion about this and the general conclusion was that in this computer-society respect for ones opinion is gone... Why? It is easy to type something when you don"t see or know the reciever and when you don't care how you hurt or not the other one and when you think your opinion is the only one and all the rest is shit! This is my opinion.
  • 2

Teleutotje
" Tell-oo-toat-yeh "

" I am who I am , I think ... "
Teleutotje
Mitglied
 
Beiträge: 187
Registriert: Freitag 1. August 2014, 18:01
Wohnort: Gent, Belgium
Bewertung: 366

Re: Momentane Situation

Beitragvon Maddio » Samstag 5. November 2016, 13:19

Hallo Octi,

ich finde es gut, dass Du den Mut aufbringst als Moderator diese Dinge anzusprechen.

Genau wie du habe ich auch viele Jahre beim stillen Mitlesen verbracht, und mich immer gefragt, was die vielen Streitereien sollen. Den ersten wirklich bösen Streit den ich dabei mitbekommen habe, war der zwischen Joschi und Merkur http://www.ameisenforum.de/archive.php?f=93&t=34013&page=1.

Die Bösartigkeit die dabei an den Tag gelegt wurde hatte mich damals sehr schockiert und ich habe mich daraufhin erstmal zurückgezogen und meine Ameisen privat weiter gehalten.

Nach einer kurzen Pause kam dann vor drei Jahren mein Wiedereinstieg in die Ameisenhaltung, und da zu diesem Zeitpunkt das AP eröffnet wurde, habe ich es für eine gute Idee gehalten dieses neue Forum mit meinen Haltungsberichten zu unterstützen. Der Gründergeist und das tolle Design hat mich dabei überzeugt, den Schritt zur Anmeldung vorzunehmen.

Ich habe nicht im entferntesten an die Konflikte gedacht, welche ganz offensichtlich unter der Oberfläche schwelten. Zwischen den Zeilen konnte man immer wieder Hinweise finden, die Fragen aufgeworfen haben. Fragen wie du sie nun auch stellst.

Ich habe die Befürchtung, dass es dir ähnlich wie mir ergehen könnte, und du dich zwischen den Fronten wieder finden wirst. Da du als Moderator etwas bewegen kannst, hoffe ich sehr, dass du dich dafür einsetzt, dass sich die Situation zum Besseren wendet.

LG
  • 2

Maddio
 

Re: Momentane Situation

Beitragvon Teleutotje » Samstag 5. November 2016, 13:34

Also again a reaction to start the personal discussion... And if you read the start of the referenced post, that was also a reaction...

How to turn a general discussion to a personal one...
  • 0

Teleutotje
" Tell-oo-toat-yeh "

" I am who I am , I think ... "
Teleutotje
Mitglied
 
Beiträge: 187
Registriert: Freitag 1. August 2014, 18:01
Wohnort: Gent, Belgium
Bewertung: 366

Re: Momentane Situation

Beitragvon Emse » Samstag 5. November 2016, 14:18

Allgemein: Ich frage mich immer wieder, warum ganz bestimmte "Streit-Themen" in den Foren eine stets überdurchschnittlich hohe Beachtung finden. Obwohl angeblich "ungern gelesen", schnellen die "Klicks" nur so in die Höhe! :?:

Ob es sich damit wohl ähnlich verhält, wie beispielsweise mit dem zwiespältigen Gefühl "Ekel"? :

Obwohl man sich eigentlich angewidert abwenden möchte, "muss" man trotzdem immer wieder ganz fasziniert hinschauen... :D

Irgendwie merkwürdig, oder?! :roll:
  • 2

Emse
 

Re: Momentane Situation

Beitragvon Reber » Samstag 5. November 2016, 16:10

Es ist - leider - exemplarisch, wie der Thread hier mit persönlichen Stichel- und Streiteien zerschossen wird. Ist es in diesem Forum nicht einmal möglich abstrakt über die von (fast?) allen als unangenehm empfundenen Streitereien zu reden, ohne dass sie ausbrechen?
Angefangen haben dann jeweils die Anderen. Anfangen aufzuhören mag aber - keiner. Kindergartenniveau!

Ich habe diverse Bewertungen und Beiträge gelöscht, in der Hoffnung, dass es nun möglich ist, hier eine gesittete Diskussion unter Erwachsenen zu führen.

Octis und Boros Startbeiträge lege ich allen noch einmal wärmstens ans Herz...
  • 1

"Obgleich die Welt ja, so zu sagen,
Wohl manchmal etwas mangelhaft,
Wird sie doch in den nächsten Tagen
Vermutlich noch nicht abgeschafft."
Benutzeravatar
Reber
Moderator
 
Beiträge: 1017
Registriert: Mittwoch 9. April 2014, 15:31
Wohnort: Bern
Bewertung: 2205

Re: Momentane Situation

Beitragvon Merkur » Samstag 5. November 2016, 17:22

Hallo Reber,

So sehr ich Dir Recht geben muss, so wenig Hoffnung habe ich auf eine „gesittete Diskussion unter Erwachsenen“ bei der derzeitigen Zusammensetzung der AP- und der gesamten Ameisenforen-Community.

Vor wenigen Tagen hat Emse aus Enttäuschung sich weitgehend zurückgezogen. Ebenso Teleutotje (nicht nur aufgrund seiner privaten Probleme). Auch ich stand an einem Punkt, wo ich mich wieder einmal fragen musste: WOZU?
Wozu interessante Beiträge liefern, wenn ständig…. (kann jeder hier selbst ergänzen)?
Wozu sich den permanenten Sticheleien etc. aussetzen, hier und andernorts?
Wozu diskutieren mit gesichtslosen anonymen Rollenspielern, von denen man nicht mal weiß, wie viele oder wenige reale Menschen dahinter stehen?
In anderen Foren und im AWiki habe ich längst die Konsequenz gezogen.
Der Kommentar von „Diffe/-omorphismus“ (ehemalige Signatur) ist unvergessen: „Wer den Feind vertrieben hat, hat genug gesiegt“. - In manchen Fällen kommt mir dazu der bekannte "Pyrrhus-Sieg" in den Sinn.
Nicht zuletzt hat ja auch Octi sich über lange Zeit aus der Mitwirkung hier verabschiedet. Ich hatte bereits vergessen, dass er AP-Moderator ist, aber ich kann ihn nur zu gut verstehen!

Es gibt auf dieser Welt so viel Schönes und Lohnendes zu tun und zu erleben! Wozu Zeit verplempern mit etwas, das inzwischen weitgehend für die Katz zu sein scheint?
Ich werde hin und wieder hier hereinsehen, vermutlich auch aus der von Emse angesprochenen Motivation, von der ich mich nicht ganz frei fühle. Wie weit ich mich künftig hier beteilige, kann ich zurzeit nicht absehen.

MfG
Merkur
  • 4

Suum cuique
Benutzeravatar
Merkur
Beirat
 
Beiträge: 1680
Registriert: Sonntag 6. April 2014, 07:52
Wohnort: Reinheim
Bewertung: 4559

Re: Momentane Situation

Beitragvon Reber » Samstag 5. November 2016, 20:17

Liebe Forumsmitglieder,
ich dulde hier keine weiteren persönlichen Angriffe mehr. Wer konstruktives zu Verbesserung des Klimas im Forum beizutragen hat, immer gerne. Beiträge in einer "sie-gegen-wir"-Konflikt-Logik werden gelöscht (wie dieser Beitrag später auch). User die die solche Beiträge weiterhin oder wiederholt veröffentlichen werden verwarnt, allenfalls gesperrt.
  • 0

"Obgleich die Welt ja, so zu sagen,
Wohl manchmal etwas mangelhaft,
Wird sie doch in den nächsten Tagen
Vermutlich noch nicht abgeschafft."
Benutzeravatar
Reber
Moderator
 
Beiträge: 1017
Registriert: Mittwoch 9. April 2014, 15:31
Wohnort: Bern
Bewertung: 2205

Re: Momentane Situation

Beitragvon Emse » Samstag 5. November 2016, 20:28

Reber hat geschrieben:Ist es in diesem Forum nicht einmal möglich abstrakt über die von (fast?) allen als unangenehm empfundenen Streitereien zu reden, ohne dass sie ausbrechen?


Hallo Reber, wie bitteschön könnte man ein solches Thema "abstrakt" diskutieren?

Naja - trotzdem will ich es zumindest versuchen:

Reber hat geschrieben:Angefangen haben dann jeweils die Anderen.

(... entfernt, im Sinne deiner Konstruktiven Vorschläge unten ;) Reber )

Reber hat geschrieben:Anfangen aufzuhören mag aber - keiner.

Dabei wäre es doch relativ einfach:

- Keinen Streit mehr anzetteln, auch nicht besonders hinterfotzig oder "irgendwie".

- Andere User nicht mehr von oben herab ab-bügeln oder sonstwie provozieren bzw. beleidigen, weder direkt, noch versteckt.

- Ruhig Blut bewahren, einen Beitrag auch mal eine Stunde "sacken" lassen, bevor man darauf reagiert.

- Und zum Schluss, ganz wichtig, ein Rat an (bereits angemeldete) Rollenspieler, Fake-anmelder und Störenfriede: Einfach wieder abmelden, sollte euch dieses Forum nicht behagen. Es gibt noch genug andere, ihr habt die freie Auswahl... ;)

Ansonsten: Dass dieses Forum eine besondere Geschichte und (damit verbunden) einen eigenen Charakter hat, sollte den meisten Usern mittlerweile klar sein. Dem einen zum Wohlgefallen, dem anderen ein Dorn im Auge. So ist das manchmal. Trotzdem würde auch ich mich über eine Verbesserung des Forenklimas freuen! Aber eben nicht "um jeden Preis"!

.
  • 1

Emse
 

Re: Momentane Situation

Beitragvon Colophonius » Samstag 5. November 2016, 20:33

Vielleicht würde es (letzter Versuch) auch enorm helfen, wenn Argumente und Meinungsverschiedenheiten nicht ständig auf einzelne Personen und auf sie projizierte, erfundene sinistre Intentionen runtergebrochen werden würde.

Dann wäre eine gemeinsame, gesittete Diskussion über die vielen Facetten der Ameisenhaltung und -welt deutlich einfacher.
  • 2

Colophonius
 

Re: Momentane Situation

Beitragvon Steffen Kraus » Samstag 5. November 2016, 21:59

Hallo Ihr alle,
gerade hat der von mir geschätzte Frank Mattheis, im Eusozial dieses Thema aufgebracht. Hier sieht man schon gleich, eine Verbindung unter Ameisenhaltern usw.,
gibt es.
Auch er fand, wie auch die letzten Meinungen hier(Emse, Colo, Merkur), den Beitrag von Octi gut, ich übrigends auch, aber ist wurscht jetzt.
Für mich fällt es sehr schwer, wenn man mal von verschiedenen Lagern ausgeht, es immer allen recht machen zu können.
Dann stellt man sich die Frage, kann, ja darf ich dem oder dem ein Danke geben, ohne das der andere sauer ist? Nur weil man alle kennt?
Nein.......soweit darf es nicht kommen.
Das ist eine Beschneidung meiner Meinung und das lasse ich nicht zu, aber, ich bitte zu bedenken, es ist in einer Diskussion sehr schwer, ,
Stellung zu beziehen, wenn man dafür angegriffen wird. Dies hat dann nichts mehr mit der Sache selbst zu tun!!
Da sollte man sachlich bleiben, wie im richtigen Leben.
Zur Form eines Streitgespräches in einem öffentlichen Forum, es sollte immer sachlich und nicht persönlich sein und werden. Persönliches gehört in eine Pn.,
sagt ja schon das Wort.
Ich für mich, kann nur schreiben,
ich mache das nicht an Freundschaften/Bekanntschaften fest wie ich streite, sondern am Thema.
Hier zolle ich jedem Respekt, den ich natürlich auch selbst in Anspruch nehme und würde mit jedem hier streiten oder eher diskutieren.
Ob jetzt mit Merkur, über große oder kleine Ohren beim indischen oder afrikanischem Elefanten, oder,
mit Colo über den Sinn von Heizmatten oder nicht, oder oder oder..........
Das man dabei auch mal über das Ziel hinausschießt, nun, dies ist schon jedem mal passiert, dies ist menschlich.
Zum Mensch sein gehört auch, kleine Fehler der anderen zu übersehen!
Ich bin mir sicher, diese Sätze waren für einige wieder langweilig, aber mehr kann ich zu diesem Thema nicht schreiben.
Jeder kann mir dafür, ohne das ich böse bin, einen grünen oder roten Daumen geben und ich verspreche Euch,
bei vier Roten, werde ich hier nie wieder schreiben, versprochen!
Gruß, Steffen
  • 9

,,es ist nicht wichtig, was andere denken wenn man kommt, es ist wichtig was sie denken, wenn man geht!
Benutzeravatar
Steffen Kraus
Mitglied
 
Beiträge: 133
Registriert: Samstag 24. Januar 2015, 21:41
Bewertung: 384

Re: Momentane Situation

Beitragvon Octi » Sonntag 6. November 2016, 22:56

Einen guten Abend zusammen.

Erst einmal möchte ich mich über die rege Beteiligung bedanken.
Ich neige dazu, mich in geschriebenem Zustand in belanglosem zu verlieren, daher möchte ich so viel es geht ganz kurz halten.

@Boro: Meinen Dank und meine vollste Zustimmung zu allem von dir aufgeführten.

@Teleutotje: Sadly you speak the truth. Anonymity is a hard thing to deal with, when it's about to handle with these topics. I would even say, that ppl say things they normaly wouldn't even think about. The mind can get crazy, when you are allowed almost everything, because you don't have to fear of anything real.

@Maddio: Ich werde mich nicht zwischen irgendwelchen Fronten wiederfinden, das garantiere ich dir. Eher haue ich komplett ab. Diesem Spiel werde ich mich nicht hingeben. ;)
Aber auch ich hoffe, dass ich etwas bewegen kann.
Ich habe den Anfang gemacht. Weiter machen, müssen wir alle gemeinsam.

@Reber: An dieser Stelle nochmal ein Dankeschön dafür, dass du hier Ordnung hältst.

@Merkur: Und genau das ist es, was ich für falsch halte. Wenn dich ein altes Zitat oder eine Signatur (meinetwegen auch eine aktuelle) eines anderen so beschäftigt, dann musst du simpel gesagt darüber hinweg kommen. Ich bin der Meinung, dass jedes zitieren irgend einer Nachricht von vor XXX Tagen/Wochen kontraproduktiv ist. Und wenn sie einen erzürnen, dann macht es das sehr schwer, ist aber keine Rechtfertigung dafür, das Brett zu kippen und die Kugeln wieder zurück rollen zu lassen. Irgendwann muss man aufhören. Irgendjemand muss nachgeben. Muss aufhören. Wo es keinen Nährboden gibt, da kann nichts wachsen oder sich halten.
Ich will niemandem seine Meinung verbieten, aber manchmal muss man einfach einsehen, dass es zu nichts führt. Und dann muss man es lassen, auch wenn der Ärger noch da ist. Meinetwegen kann man das dann privat klären, aber warum öffentlich auswälzen.
Du sagst es ja selbst. Wozu?

@Emse: Auch dir kann ich in allen Punkten nur zustimmen.
Eins möchte ich nur sagen: Der Preis? Oh, es gibt gar keinen Preis. Sich zusammen zu reißen, und sorgsam zu überlegen, worauf und vor allem wem (!) man antwortet und worauf/wem nicht, kostet nichts.

@Steffen: Auch dir herzlichen Dank. Du formulierst ein paar Sachen aus, die ich übersprungen habe. Genau so läuft es. Der Ton macht die Musik. Und wer gar nicht erst in den Wald hinein ruft, der braucht keine Antwort zu fürchten.

Ich hoffe, dass das hier noch etwas weiter geht. Gerne darf kommentiert werden, wenn jemand etwas anders sieht, als es hier von jemandem beschrieben wurde. Aber in normaler Sprache. Keinem soll hier die Schuld zugeschoben werden, denn die liegt verteilt vor. Es gibt immer zwei Partien.

LG, Octi
  • 8

Octi
Beirat
 
Beiträge: 13
Registriert: Montag 7. April 2014, 12:55
Wohnort: Stuttgart
Bewertung: 62

Re: Momentane Situation

Beitragvon Moriquendi » Dienstag 15. November 2016, 14:11

Hallo zusammen,

ich bin mehr durch Zufall über Eusozial auf diesen Thread gestoßen und er spricht mir wirklich aus der Seele.

Meine Aktivität was dieses Hobby betrifft, liegt mittlerweile bei Null, ausgelöst durch die damaligen Geschehnisse, die anscheinend auch noch heute auftreten.
In die Foren traut man sich fast gar nicht mehr herein; viele Streitigkeiten versteht man einfach nicht mehr, bei anderen Dingen wird man wütend.
Ich habe einfach den Anschluss verpasst.

Also beschränke ich mich nur noch auf die Bilder von schönen Arten und Formikarien, lese ab und zu Boros Berichte und das vielleicht einmal im Monat. Früher habe ich hier (AF, AP oder eusozial) Stunden am Tag verbracht, heimisch fühlt man sich nirgends mehr.

Das ist schade, vor allem weil es ein so einzigartiges, friedliches und vor allem sehr verbindendes Hobby ist.

LG Mori
  • 2

per aspera ad astra
Benutzeravatar
Moriquendi
Beirat
 
Beiträge: 53
Registriert: Sonntag 6. April 2014, 12:51
Wohnort: Aachen
Bewertung: 28

Re: Momentane Situation

Beitragvon hormigas » Donnerstag 17. November 2016, 20:33

Das ist schade, vor allem weil es ein so einzigartiges, friedliches und vor allem sehr verbindendes Hobby ist.


Ja Ameisen sind wirklich ein einzigartiges Hobby!
Jeder von uns hat auch einen anderen Zugang zu dieser Leidenschaft. Das ist aber auch gut so.
Der Begriff „Ameisenvirus“ hat sich in den Foren schon lange etabliert!
Das kann mir kein Forum nehmen - das bleibt!

Ich denke es geht in Diskussionen zu oft um Rechthaberei. Die soll es auch meiner Meinung nach weiterhin geben, aber sollte sich nicht in allen Themen wiederfinden. *gähn*
Dann wird alles sofort kaputt gemacht, und alle die eventuell was sagen wollten, verkneifen es sich.

Fehler werden leider, nach meinem Geschmack zu oft benutzt um anderen zu sagen wie s*****e sie sind. Und das leider über Jahre.
Ich verstehe Leute nicht, die nie vergeben können.
Die Themen um die es eigentlich geht spielen dann schon längst keine Rolle mehr.
Damit untergräbt man die Lockerheit eines Forums.
Wir müssen uns in einem Forum gut begegnen!
Ich will eigentlich im Forum Urlaub machen, und nicht von dem Alltagsstress in den Forumsstress kommen!

Lasst uns entspannen :)

Mir ist noch nicht die Lust vergangen, ihr werdet mich weiterhin an der Backe haben!

Wer sich jetzt noch auskotzen möchte, bitte nach mir ;) und es würde mich sehr interessieren!
Vielleicht gibt es ja auch Vorschläge wie man besser miteinander klar kommt.

arriba
  • 2

Zuletzt geändert von hormigas am Freitag 18. November 2016, 14:26, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: RS: sorry
hormigas
 

Re: Momentane Situation

Beitragvon Colophonius » Donnerstag 17. November 2016, 23:07

Moin moin,

ich bin gespannt, wie es weitergeht. In den letzten Tagen hat hier zwar die Aktivität etwas nachgelassen (dringend zu ändern!), allerdings gab es durchaus auch interessante Denkanstöße und tolle Beiträge diverser User. Was es nicht mehr gab: ausufernden Streit. Ich finde das sollten wir so beibehalten. :)
  • 4

Colophonius
 

Re: Momentane Situation

Beitragvon Reber » Donnerstag 24. November 2016, 23:38

Gerne verweise ich noch einmal auf diesen Beitrag, der auch erklärt, warum hier schon wieder Postings verschwunden sind.

Im Übrigen, wer dazu beitragen will, dass dieses Forum lesenswert bleibt, der steuert am besten seinen Teil dazu bei - das geht recht einfach;
in dem man nicht öffentlich und polemisch über persönliche Streitereinen und Sticheleien sinniert, sondern sie einfach unterlässt, dafür wahlweise z.B.:
Haltungsberichte, Naturbeobachtungen, wissenschaftliche Beiträge, Fotos von und Informationen zu Ameisen, Futtertieren, Nestern und Anlagen, sowie wissenswertes über andere soziale und solitäre Insekten und weitere (Glieder)Tiere veröffentlicht. Halt ganz einfach mit Gleichgesinnten über unsere schöne Passion diskutieret: Ameisen!
  • 7

"Obgleich die Welt ja, so zu sagen,
Wohl manchmal etwas mangelhaft,
Wird sie doch in den nächsten Tagen
Vermutlich noch nicht abgeschafft."
Benutzeravatar
Reber
Moderator
 
Beiträge: 1017
Registriert: Mittwoch 9. April 2014, 15:31
Wohnort: Bern
Bewertung: 2205

Re: Momentane Situation

Beitragvon LynnLectis » Samstag 26. November 2016, 18:48

@Reber
Ich finde es schade, dass dieses Thema hier totgeschwiegen und stark zensiert wird. Ich hoffe, es ist erlaubt, wenigstens das anzumerken. Da mir sehr viel an der Natur und ihrem Schutz liegt, ich mich hier aber nicht mehr frei äußern kann, werde ich ein eigenes Forum eröffnen, das den Wissenschaftlern den Vorzug gibt und Störenfriede (auch in trojanischer Verkleidung) ohne Pardon entfernt. Dass dies funktioniert, habe ich in anderen Fachforen erlebt. Da kommen solche Probleme gar nicht erst auf. Die Fachpersonen werden geschützt und geschätzt.
  • 1

LG Lynn
Benutzeravatar
LynnLectis
Mitglied
 
Beiträge: 251
Registriert: Sonntag 12. April 2015, 21:22
Wohnort: Schweiz
Bewertung: 337

Re: Momentane Situation

Beitragvon Steffen Kraus » Samstag 26. November 2016, 19:13

Hi Lynn,
ich hoffe jetzt, Du hast heute nicht einen schlechten Tag und frißt mich gleich!
Also mal ehrlich,
ich finde jetzt nicht, hier wird zu sehr zensiert, auch wenn man das jetzt von verschiedenen Seiten zu hören bekommt.
Reber hat doch in seinem Post (vor Deinem), eindeutig geschrieben, worum es geht. Wer sich daran nicht hält, wird gelöscht, ganz einfach!
Damit erfüllt er voll und ganz seine Funktion als Moderator.
Dies macht er in meinen Augen, sehr gut und erhält die Ruhe im Forum. Also kein Grund zu schimpfen, oder?
Bitte nicht fressen, ich bin nur ein kleiner Ameisenliebhab-bär..............
Gruß, Steffen
  • 1

,,es ist nicht wichtig, was andere denken wenn man kommt, es ist wichtig was sie denken, wenn man geht!
Benutzeravatar
Steffen Kraus
Mitglied
 
Beiträge: 133
Registriert: Samstag 24. Januar 2015, 21:41
Bewertung: 384

Re: Momentane Situation

Beitragvon LynnLectis » Samstag 26. November 2016, 19:20

Hallo Steffen :)

Nein, ich fresse Dich nicht, keine Sorge! :D

Ich sehe es anders, denn in diesem Thread hier geht es um das Problem, das wir hier gerade nicht ansprechen dürfen. Von daher hat schon Octi dagegen verstoßen, indem er es thematisierte. Warum dann auf einmal Meinungen unterdrückt werden, ist nicht wirklich zielführend.

Glaub mir, ich bin schon über 10 Jahre in Foren unterwegs und habe schon zahlreiche ungute Forendynamiken miterlebt, aber auch Foren, die funktionierten, weil die Administration die richtigen Leute rauswarf und wertvolle Mitglieder, die auch fachlich viel bieten konnten, schützte. Anders geht es im Internet nicht. Es braucht eine wissenschaftsprotektive Administration.

Reber und die Admins/Modis hier sehen es anders. Okay! Ich habe es akzeptiert und hege keinerlei Hoffnungen mehr, dass sich noch was ändert. Deshalb werde ich ein Forum gründen, das die Wissenschaft schützt und jeden rauswirft, der die Wissenschaftler im Forum belästigt, egal wie indirekt das geschieht. Das machen auch andere strenge Fachforen so und es funktioniert wunderbar!

Du bist auf alle Fälle willkommen, ebenso Reber und viele andere hier. Wer nicht, ist klar und ich werde professionelle IT-Helfer einsetzen, um die Störenfriede gezielt auszusperren aus den fachlichen Diskussionen, damit die Wissenschaftler nicht belästigt werden. Es wird jeder willkommen sein, solange er die Fachpersonen nicht bestalkt oder die wissenschaftlichen Fakten mit Unwahrheiten verfälscht. Es wird auch eine gestaffelte Zulassung geben, d. h. Fachbereiche werden besser geschützt. Neumitglieder müssen sich bewähren, bevor sie mehr Zugang erhalten.

Liebe Grüße!
Lynn

PS zu Rebers Like-Kommentar:

Der war echt gut, Lynn: "Ich finde es schade, dass dieses Thema hier totgeschwiegen und stark zensiert wird." (...) werde ich ein eigenes Forum eröffnen, (...) und Störenfriede (auch in trojanischer Verkleidung) ohne Pardon entfernt."


Im neuen Forum wird man offen darüber reden können im Off-Topic-Bereich, aber ich werde klar sagen, dass die Wissenschaftler den Vorzug haben, weil sie mit ihrem wertvollen Wissen einen aktiven Beitrag leisten ans Forum. Man kann das ungerecht finden, ja. Das ist auch so, der Schwerpunkt wird eben bei der Wissenschaft liegen, entsprechend wird auch gestaffelt zugelassen. Es wird keine Demokratie sein, sondern ich werde von meinem Hausrecht Gebrauch machen und die Wissenschaftler bekommen den Ehrenplatz. Hier im AP liegt der Schwerpunkt anders. Das akzeptiere ich. Aber der Thread hier macht wenig Sinn, wenn nicht das eröffnete Thema besprochen werden darf. Sonst wäre es vielleicht besser, den Thread ganz zu schließen. Ein Vorschlag meinerseits.

Oder die Kurzfassung: Rauswerfen und gehen lassen ist okay, aber ihr habt die Falschen gehen lassen. Meine Meinung.
  • 1

LG Lynn
Benutzeravatar
LynnLectis
Mitglied
 
Beiträge: 251
Registriert: Sonntag 12. April 2015, 21:22
Wohnort: Schweiz
Bewertung: 337

Nächste

Zurück zu Off-Topic

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

Reputation System ©'