Rätsel-Thread

Alles, was in kein anderes Unterforum passt.
Beiträge werden nicht gezählt!

Re: Rätsel-Thread

Beitragvon Merkur » Donnerstag 1. Februar 2018, 12:07

Lösung:

Es handelt sich um ein Osterluzeigewächs, eine Kesselfallenblume ähnlich wie der Aronstab.
Die Behaarung und die Grundfarbe erinnern an etwas Animalisches, Säugetier-ähnliches. Die Pflanze lockt mit Aasgeruch Fliegen etc. an, die hineinkriechen bis in den angeschwollenen Bereich, wo die männlichen und weiblichen Blütenorgane liegen. Die nach innen gerichteten Haare verhindern das Entkommen. Ist die Blüte bestäubt, vertrocknen die Haare, so dass die mit Pollen behaftete Fliege wieder freikommt und in eine benachbarte „Falle“ gehen kann.
Hier ist es ein kretischer Endemit (kommt nur auf Kreta vor), Aristolochia cretica. Aufgrund der Blütenform wird sie „Pfeifenblume“ genannt.
S. a. http://www.kreta-umweltforum.de/Merkbla ... rluzei.pdf

1-Aristolochia-cretica.jpg
Aristolochia cretica
2-Pfeifenblume.jpg
"Pfeifenblume"
Danke für's Mitraten!
Merkur
  • 1

Suum cuique
Benutzeravatar
Merkur
Beirat
 
Beiträge: 1896
Registriert: Sonntag 6. April 2014, 08:52
Wohnort: Reinheim
Bewertung: 5219

Re: Rätsel-Thread

Beitragvon Merkur » Samstag 10. März 2018, 18:36

Und wieder mal ein Rätsel...

Rätsel-345.jpg
Was kann das sein?
Es kam heute beim Ausheben des Komposts zum Vorschein, an einer der ziemlich verrotteten Latten des Silos.
Das abgebildete Stück ist ca. 10 cm lang.
MfG,
Merkur
  • 0

Suum cuique
Benutzeravatar
Merkur
Beirat
 
Beiträge: 1896
Registriert: Sonntag 6. April 2014, 08:52
Wohnort: Reinheim
Bewertung: 5219

Re: Rätsel-Thread

Beitragvon Reber » Montag 12. März 2018, 13:44

Sind es Kugelpilze. also in Richtung "Kohlebeeren"?
  • 1

"Obgleich die Welt ja, so zu sagen,
Wohl manchmal etwas mangelhaft,
Wird sie doch in den nächsten Tagen
Vermutlich noch nicht abgeschafft."
Benutzeravatar
Reber
Moderator
 
Beiträge: 1138
Registriert: Mittwoch 9. April 2014, 16:31
Wohnort: Bern
Bewertung: 2435

Re: Rätsel-Thread

Beitragvon Merkur » Donnerstag 15. März 2018, 13:05

Es scheint sich niemand mehr an das Rätsel heran zu wagen? - Die „Vorderseite“ der Ansammlung ist leichter zu erkennen:
Es sind tatsächlich Pilze, und zwar sog. Teuerlinge, auch Brotkorb- oder Vogelnestpilze. Ein Pilzkenner hat sie mir genau bestimmt,
als Tiegelteuerlinge (Crucibulum laeve).

Teuerlinge-347.jpg
Tiegelteuerlinge
Heute, nach molekulargenetischen Daten, zählen diese Pilze zu den Champignon-Verwandten (Agaricales), so wie Champignons,
Parasole, Knollenblätterpilze und die ganzen anderen „Blätterpilze“, aber auch die Boviste. - Ähnlich wie bei den Ameisen
hat man die ganze Systematik verändert. :roll:
MfG,
Merkur
  • 2

Suum cuique
Benutzeravatar
Merkur
Beirat
 
Beiträge: 1896
Registriert: Sonntag 6. April 2014, 08:52
Wohnort: Reinheim
Bewertung: 5219

Vorherige

Zurück zu Off-Topic

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Reputation System ©'