Farn bestimmen

Alles, was in kein anderes Unterforum passt.
Beiträge werden nicht gezählt!

Farn bestimmen

Beitragvon Scarvia Ny-Mand » Montag 2. Februar 2015, 02:28

Hiho!
Seit August besitze ich eine Venusfliegenfalle, in deren Topf neben Moos auch ein Farn wohnt. Die Pflanze kommt aus einer Gärtnerei.
Nun würde mich mal interessieren was für ein Farn das sein könnte. Im Frühjahr möchte ich die Venusfliegenfalle umtopfen, weil sich noch 2 kleine Venusfliegenfallen mit im Topf befinden und da würde ich gerne grob wissen, in welche Erde der Farn dann kann/darf/soll. Der soll aus dem Topf heraus, damit sich Fliegenfalle und Farn nicht Licht, Platz, Nährstoffe und Co klauen. Im Moment müsste im Topf natürlich Torferde o.ä. wegen der Fliegenfalle sein.

Bild Bild Bild
  • 0

Benutzeravatar
Scarvia Ny-Mand
Mitglied
 
Beiträge: 36
Registriert: Mittwoch 9. April 2014, 16:14
Bewertung: 65

Re: Farn bestimmen

Beitragvon Steffen Kraus » Montag 2. Februar 2015, 09:14

Hallo,

man müßte wissen, ob die kleine Pflanze sammt Wurzelbällchen und Erde importiert wurde,
oder in Europa in einer Großgärtnerei durch manuelle Teilung vermehrt wurde.
Stammt sie aus einem Import, könnte es ein Farn, Woodsia obtusa sein.
Wurde sie in Europa vermehrt, könnte es der Gemeine Wurmfarn Dryopteris filix sein.
Zur genauen Bestimmung, bräuchte man, einen Botaniker, der auf Farne spezialisiert ist.
Zur Haltung der Venus fliegenpflanze, sie kommt in Nordamerika in Moorgebieten vor, die man mit Mooren in Deutschland,
wie das Murnauer Moos zwichen Garmisch und Murnau oder das Schwarze Moor in der Rhön, vergleichen kann.
Gruß Steffen
  • 1

,,es ist nicht wichtig, was andere denken wenn man kommt, es ist wichtig was sie denken, wenn man geht!
Benutzeravatar
Steffen Kraus
Mitglied
 
Beiträge: 160
Registriert: Samstag 24. Januar 2015, 21:41
Bewertung: 461

Re: Farn bestimmen

Beitragvon NIPIAN » Montag 2. Februar 2015, 11:36

Hoi,

soweit ich weiß ist eine Naturentnahme strikt verboten und es werden ausschließlich Cultivare in den Verkauf gebracht. Von daher kann da alles mögliche an Farn drin sein - je nach Zuchtort. Ist der genaue Zuchtort bekannt?
Vielleicht hilft fürs Erste diese Seite.
Wenn Du Zugriff auf Bibliotheken hast: HAEUPLER, H. & MUER, T. (2007): Bildatlas der Farn- und Blütenpflanzen Deutschlands. 2., korr. u. erw. Aufl., 789 S.. Stuttgart (Ulmer Verlag)
Ansonsten wie Steffen schon schrieb: Experten anschreiben. Vielleicht hier zu finden: http://www.botanik-bochum.de/
  • 1

Wissen ist Macht und Macht ist Kraft und Kraft ist Energie und Energie ist Materie und Materie ist Masse und deshalb krümmen große Ansammlungen von Wissen Raum und Zeit (Die Gelehrten der Scheibenwelt - Pratchett/Stewart/Cohen)
Benutzeravatar
NIPIAN
Administrator
 
Beiträge: 274
Registriert: Sonntag 6. April 2014, 10:43
Bewertung: 588

Re: Farn bestimmen

Beitragvon Scarvia Ny-Mand » Montag 2. Februar 2015, 12:14

Danke für die Tipps.

Der Schildchen in der Venusfliegenfalle verweist auf diesen Gartenbau-Betrieb:
http://www.fleischfressende-pflanzen.org/index2.html
Steht aber nicht, woher die zB die Erde beziehen. Moos ist auch noch mit im Topf, ich nehme aber fast an, das werden die auch selbst züchten, da die Zugabe davon ja normal für Venusfliegenfallen ist.
  • 0

Benutzeravatar
Scarvia Ny-Mand
Mitglied
 
Beiträge: 36
Registriert: Mittwoch 9. April 2014, 16:14
Bewertung: 65


Zurück zu Off-Topic

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste

cron
Reputation System ©'