Bilder/Videos des Tages

Re: Bilder/Videos des Tages

Beitragvon Merkur » Samstag 22. August 2020, 15:12

Kein A… mit Ohren, dafür aber mit Augen!

Kuh-von-hinten.jpg
Aus der genannten Publikation.
Radford, C., McNutt, J.W., Rogers, T. et al. Artificial eyespots on cattle reduce predation by large carnivores. Commun Biol 3, 430 (2020).
https://doi.org/10.1038/s42003-020-01156-0
(Künstliche Augenflecken auf Rindern reduzieren deren Erbeutung durch große Raubtiere)
Im Okavango-Delta in Botswana hat man versuchsweise Rindern künstliche Augen auf den Hintern gemalt. Dies hat Angriffe von Räubern (Löwe, Leopard) reduziert.
Während vorgetäuschte Augen von Natur aus bei vielen Insekten und anderen Organismen der Feindabwehr dienen, wurde so etwas erstmalig bei Säugetieren versucht.
MfG,
Merkur
  • 3

Suum cuique
Benutzeravatar
Merkur
Beirat
 
Beiträge: 2715
Registriert: Sonntag 6. April 2014, 07:52
Wohnort: Reinheim
Bewertung: 7675

Re: Bilder/Videos des Tages

Beitragvon Merkur » Sonntag 23. August 2020, 17:24

Freundliche Helfer gegen die Wespenplage

Wir haben heuer zahllose „Gemeine“ und „Deutsche Wespen“ im Garten. Besonders attraktiv sind die Apfelreste auf dem Kompost: Zeitweilig schwirren
mehr als 30 Wespen da herum! Zum Glück sind sie nicht aggressiv; ihr ganzes Sinnen und Trachten ist auf die Süßspeise gerichtet. Gelegentlich kommt
eine Hornisse vorbei. Dann wird es spannend: Sie versucht, eine fliegende Wespe anzugreifen, was nach kurzem Luftkampf meist erfolglos ist.
Aber die Wespen wühlen sich zum Teil unter die Apfelschalen ein. Und da sieht die Hornisse ihre Chance!
Es gelang mir, innerhalb etwa einer halben Stunde eine ganze Reihe Bilder zu schießen. Kostet etwas Nerven, aber vor allem Geduld. :roll:
Hier ist das Ergebnis:

1-V.-crabro-u.Wespe_181.jpg
1- Hornisse entdeckt Wespe,
2-V.crabro-u.Wespe_184.jpg
2- Stößt zu,
3-V.crabro-u.Wespe_187.jpg
3- Packt die Wespe,
4-V.crabro-u.Wespe_188.jpg
4- Rückt sie zurecht für den Genickbiss,
5-V.crabro-u.Wespe_189.jpg
5- und hebt ab mit der Beute!
Die Bilder entstammen zwei Serien, die erste mit Bild 1 und 2, die zweite mit den restlichen drei Bildern. Ob es dieselbe Hornisse war,
die da zweimal angeflogen ist, weiß ich nicht. Insgesamt wurden in der kurzen Beobachtungszeit vier erfolgreiche Anflüge von Hornissen
beobachtet. Nur schade, dass die Hornissen nicht rekrutieren. An der Stelle könnten mehrere Tiere reiche Beute machen!
MfG,
Merkur
  • 6

Suum cuique
Benutzeravatar
Merkur
Beirat
 
Beiträge: 2715
Registriert: Sonntag 6. April 2014, 07:52
Wohnort: Reinheim
Bewertung: 7675

Re: Bilder/Videos des Tages

Beitragvon Merkur » Sonntag 30. August 2020, 17:28

Saufen bis zum Umfallen...?

Wespen sind zurzeit in Massen mit der Ausbeutung von Fallobst beschäftigt, hier auf den Eberstädter Streuobstwiesen bei Darmstadt.

1-Wespen-125.jpg
Wespen an Birne
Das Obst ist natürlich von Hefepilzen befallen, die eine alkoholische Gärung auslösen.

2-Wespen-0124.jpg
An diesem Tresen haben sich schon viele bedient...
Ob die Wespe links oben gleich an Ort und Stelle ihren Rausch ausschläft? :D
MfG,
Merkur
  • 3

Suum cuique
Benutzeravatar
Merkur
Beirat
 
Beiträge: 2715
Registriert: Sonntag 6. April 2014, 07:52
Wohnort: Reinheim
Bewertung: 7675

Re: Bilder/Videos des Tages

Beitragvon Boro » Sonntag 13. September 2020, 17:34

Das Große Grüne Heupferd (Tettigonia viridissima) in der gelben Farbvariante:
  • 1

Dateianhänge
DSC00240.JPG
Boro
Moderator
 
Beiträge: 1496
Registriert: Mittwoch 9. April 2014, 08:13
Bewertung: 2915

Re: Bilder/Videos des Tages

Beitragvon Merkur » Sonntag 13. September 2020, 20:06

Herbstzeit....

Colchicum_199.jpg
Colchicum autumnale
Im Dreiseetal bei Michelstadt, Odenwald.
MfG,
Merkur
  • 1

Suum cuique
Benutzeravatar
Merkur
Beirat
 
Beiträge: 2715
Registriert: Sonntag 6. April 2014, 07:52
Wohnort: Reinheim
Bewertung: 7675

Re: Bilder/Videos des Tages

Beitragvon Merkur » Freitag 18. September 2020, 16:23

Schreck(en) am Morgen…

Welch komischer Vogel sitzt denn da im Vorhang vom Schlafzimmerfenster?

1-Phan.-nana_209.jpg
Phaneroptera cf. nana
Vorsichtig habe ich das Tier befreit und im Garten auf einen Geranienstrauch gebracht.
Es war noch recht kühl, so dass es dort ruhig sitzen blieb.

2-Ph.nana_3218.jpg
Phaneroptera cf. nana
Die Bestimmung ist etwas schwierig, aber ich komme auf ein Weibchen von Phaneroptera nana, der „Vierpunktigen Sichelschrecke“.
Da fällt mein Blick auf ein weiteres Monsterchen, das gleich daneben kauert. Bis auf den Schrillapparat verkürzte Flügel,
und am Hinterende kräftige „Zangen“. - Habe ich die Dame zufällig zum passenden Herrn gebracht?

3-Leptoph.punct.-Mä._221.jpg
Leptophyes punctatissima
Nein. Das sollte ein Männchen von Leptophyes punctatissima sein, der "Gepunkteten Zartschrecke"!
Bei dieser Art hätte auch das Weibchen sehr kurze Flügel, anders als bei der Sichelschrecke.

4-Ph.-u.Lept._3220.jpg
Phaneroptera und Leptophyes
Kein Wunder, dass die sich anmuffen, und beide brav auf Corona-Distanz auf steigende Temperaturen warten.
Sie blieben eine ganze Weile da, so dass ich in aller Ruhe ein paar Bilder machen konnte.
Beachtlich sind die langen Fühler, die oben links ( :k: ) und unten rechts ( :m: ) bis an den Bildrand reichen!

Na gut; mit solchen Schrecken am Morgen fängt der Tag doch recht erfreulich an! :)
MfG,
Merkur
  • 1

Suum cuique
Benutzeravatar
Merkur
Beirat
 
Beiträge: 2715
Registriert: Sonntag 6. April 2014, 07:52
Wohnort: Reinheim
Bewertung: 7675

Vorherige

Zurück zu Fotos und Videos

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste

Reputation System ©'