Schwarmflüge 2016

Re: Schwarmflüge 2016

Beitragvon Boro » Sonntag 11. September 2016, 08:23

Art: Lasius mixtus
Ort: Klagenfurt-Ost/Kärnten
Habitat: Siedlungsgebiet-Stadtrand
Tag: 10. 9. 2016
Uhrzeit: Nachmittag
Wetter: Heiter, 26°C
Bemerkung: Der Pool meines Sohnes erweist sich als Fundgrube. Nachdem das Massenschwärmen v. L. umbratus offenbar seit etwa einer Woche beendet ist, konnte ich nur eine tote Chthonolasius-Gyne aus dem Wasser fischen. L. mixtus ist bei uns eine eher seltene Art, bisher konnte ich immer nur einzelne Gynen an Lichtfallen oder in Wasserflächen finden, keine Nester! Zweithäufigste Chthonolasius-Gyne an Lichtfallen ist bei uns L. distinguendus (schwer v. L. umbratus zu unterscheiden, nicht immer eindeutig!), L. cf. sabularum und L. cf. meridionalis finde ich sehr selten.
Warum Geschlechtstiere so vieler Ameisenarten eine hohe Affinität zu Wasserflächen, Pools od. auch Regenwasserbecken, -tonnen zeigen, ist mir nicht klar.
  • 1

Boro
Moderator
 
Beiträge: 963
Registriert: Mittwoch 9. April 2014, 08:13
Bewertung: 1924

Re: Schwarmflüge 2016

Beitragvon Reber » Samstag 24. September 2016, 12:22

Art: Lasius Chthonolasius sp.
Ort: Les Brenets
Habitat: Flussufer, Wiesen, Wälder, Felswände
Tag/Uhrzeit: 24.September, 13.00 Uhr
Wetter: Sonnig, 20 Grad
Bemerkung: Eine alate Gyne landet vor meinen Füssen:

image.jpeg

Anmerkung btr. Bewertungskommentar: Das Gewässer auf dem Bild ist der Grenzfluss Doups. Das Foto entstand auf der Schweizerseite und zeigt das französische Ufer. Der Fluss führt jahreszeitbedingt sehr wenig Wasser.
  • 3

"Obgleich die Welt ja, so zu sagen,
Wohl manchmal etwas mangelhaft,
Wird sie doch in den nächsten Tagen
Vermutlich noch nicht abgeschafft."
Benutzeravatar
Reber
Moderator
 
Beiträge: 993
Registriert: Mittwoch 9. April 2014, 15:31
Wohnort: Bern
Bewertung: 2156

Re: Schwarmflüge 2016

Beitragvon Merkur » Sonntag 25. September 2016, 10:04

Art: Myrmecina graminicola
Ort : Reinheim, Südhessen
Habitat: Garten
Tag/Uhrzeit: 24. Sept., ca. 17:00
Wetter: Sonnig, 23°C
Bemerkung: Ein Männchen auf dem Kaffeetisch.
Auf der Biomülltonne im Garten konnte ich vor ein paar Jahren auch mal den Schwarmbetrieb von Myrmecina graminicola
beobachten. Sie hatten den Deckel als "Treffpunkt" benutzt. Die Art lebt also hier im Garten; Nester habe ich allerdings noch nie gefunden,allerdings auch nie gezielt danach gesucht.

MfG,
Merkur
  • 1

Suum cuique
Benutzeravatar
Merkur
Beirat
 
Beiträge: 1641
Registriert: Sonntag 6. April 2014, 07:52
Wohnort: Reinheim
Bewertung: 4465

Re: Schwarmflüge 2016

Beitragvon Radiergummi » Sonntag 2. Oktober 2016, 18:01

Art: Hypoponera sp.
Ort: Wien, Simmering
Fundort: Wohngegend, Hauswand
Tag: 02. Okt.
Uhrzeit: ca 14:00
Wetter: bewölkt, 17°C, später regenerisch

Anmerkungen:
Insgesamt konnte ich zwei Gynen finden.
Im Beitrag posting.php?mode=reply&f=46&t=1308#pr12192 handelt es sich wahscheinlich ebenso um eine Hypoponera (gleicher Fundort).

DSCN7748.JPG
DSCN7779.JPG
DSCN7780.JPG
DSCN7787.JPG


Gyne bricht Flugel ab:

https://vid.me/GKU0
  • 5

Benutzeravatar
Radiergummi
Mitglied
 
Beiträge: 38
Registriert: Freitag 3. Juli 2015, 12:40
Bewertung: 80

Vorherige

Zurück zu Naturbeobachtungen und Reiseberichte

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Reputation System ©'