Freilandbeobachtungen: Ameisen-Frühlingserwachen 2017

Freilandbeobachtungen: Ameisen-Frühlingserwachen 2017

Beitragvon Reber » Mittwoch 15. Februar 2017, 10:45

In vergangenen Jahren ist zu dieser Zeit bereits über Ameisensichtungen berichtet worden. Heuer scheint es - nach dem kalten Winter - mit dem Frühlingserwachen später los zu gehen. Der Stand des Fortschritts bei den Frühlingsboten der Pflanzenwelt spricht jedenfalls dafür:

Frühlingsbote2.JPG
Frühlingsboten.JPG


Falls ihr also Ameisen im Freien sichtet, oder schon gesehen habt, teilt gerne eure Beobachtungen hier!

Art: Oder – falls nicht möglich - die Gattung. Zumindest eine Beschreibung.

Wo: Der Ort/die Region wo ihr die Beobachtung gemacht habt.

Wann: Datum und Uhrzeit.

Wetter: Sonnig und trocken, Temperatur, ist eine Schönwetterperiode vorausgegangen?

Anmerkungen: Was ist euch aufgefallen? Wurde eine Futterquelle gesucht, Bauwerke errichtet, sich auf dem Hügel gesonnt, etc.? Gern gesehen sind auch Bilder die eure Beobachtungen dokumentieren.
  • 4

"Obgleich die Welt ja, so zu sagen,
Wohl manchmal etwas mangelhaft,
Wird sie doch in den nächsten Tagen
Vermutlich noch nicht abgeschafft."
Benutzeravatar
Reber
Moderator
 
Beiträge: 936
Registriert: Mittwoch 9. April 2014, 15:31
Wohnort: Bern
Bewertung: 1997

Re: Freilandbeobachtungen: Ameisen-Frühlingserwachen 2017

Beitragvon Merkur » Donnerstag 16. Februar 2017, 16:28

Lasius niger, 1 Arbeiterin

D-64354 Reinheim/ Südhessen, auf besonnter Süd-Terrasse.

16. Feb. 2017, 14:00

Sonnig und trocken, Lufttemp. im Schatten 14°C. Seit Tagen mittags warm, nachts minus 2-3°C

Anmerkungen: Einzeln umher laufendes Exemplar. Suche nach weiteren erfolglos. Gleichzeitig flogen drei Xylocopa violacea! Erste Krokusse offen, erste Honigbiene daran, am Seidelbast sind erste Blüten am Aufspringen.

MfG,
Merkur
  • 4

Suum cuique
Benutzeravatar
Merkur
Beirat
 
Beiträge: 1537
Registriert: Sonntag 6. April 2014, 07:52
Wohnort: Reinheim
Bewertung: 4158

Re: Freilandbeobachtungen: Ameisen-Frühlingserwachen 2017

Beitragvon nortorn » Samstag 18. Februar 2017, 08:25

Tetramorium caespitum und Formica cunicularia

Duisburg, sandiges Brachland in einer alten Industrieanlage.

15.02.2017, 15:00 Uhr
Wolkenfreier Himmel bei 15°C

Anmerkungen:

Mehrere Arbeiterinnen von Tetramorium caespitum beim aufstapeln von Erdklümpchen um einen Stein herum. Der Stein war durch die Sonnenstrahlen aufgewärmt.

2 Arbeiterinnen von Formica cunicularia auf einer Gehwegplatte aus Beton die im gleichen Bereich auf dem Sand liegt. Arbeiten haben die 2 Arbeiterinnen innerhalb der 10 Minuten die ich zugeschaut habe nicht verrichtet, sie haben still in der Sonne gesessen.

Gesendet von meinem SM-G925F mit Tapatalk
  • 4

Benutzeravatar
nortorn
Mitglied
 
Beiträge: 54
Registriert: Dienstag 1. September 2015, 16:55
Wohnort: Duisburg
Bewertung: 160

Re: Freilandbeobachtungen: Ameisen-Frühlingserwachen 2017

Beitragvon FooFighter » Samstag 18. Februar 2017, 16:57

Art: Formica cunicularia

Ort: Dreiländereck D-Lu-F

Datum: 18. Februar 2017, 16:16 Uhr;sonnig bei 15°C im Schatten

Einzelne Arbeiterinnen saßen in Nesteingängen. Nesteingänge wurden ausnahmslos an West-Nordwest Seite angebracht. Mittags oder Vormittags, trotz Sonne keine Aktivität.

lG

FooFighter
  • 3

Dateianhänge
Frühlingserwachen.png
Wirklich ins Freie bewegte sich keine der Arbeiterinnen.
FooFighter
Mitglied
 
Beiträge: 36
Registriert: Sonntag 21. Juni 2015, 10:57
Bewertung: 116

Re: Freilandbeobachtungen: Ameisen-Frühlingserwachen 2017

Beitragvon Reber » Sonntag 19. Februar 2017, 15:36

Art: Formica fuscocinerea

Wo: Bern Stadt

Wann: 19.02.2017, 15.00 Uhr

Wetter: Sonnig bei ca. 10°

Arbeiterinnen belaufen besonnte Stellen am Boden und vereinzelt Bäume.
Formica fuscocinerea.JPG
  • 3

"Obgleich die Welt ja, so zu sagen,
Wohl manchmal etwas mangelhaft,
Wird sie doch in den nächsten Tagen
Vermutlich noch nicht abgeschafft."
Benutzeravatar
Reber
Moderator
 
Beiträge: 936
Registriert: Mittwoch 9. April 2014, 15:31
Wohnort: Bern
Bewertung: 1997

Re: Freilandbeobachtungen: Ameisen-Frühlingserwachen 2017

Beitragvon swagman » Dienstag 21. Februar 2017, 09:21

Zugegeben, keine Ameise, aber ich habe gerade unsere Amsel beim Nestbau erwischt.
Winter vorbei, oder voreilig?
  • 2

swagman
Mitglied
 
Beiträge: 27
Registriert: Freitag 18. April 2014, 14:46
Bewertung: 95

Re: Freilandbeobachtungen: Ameisen-Frühlingserwachen 2017

Beitragvon nortorn » Dienstag 21. Februar 2017, 19:15

Bei mir ist es das Blaumeisenpärchen das seit heute Zweige und Moos in den Nistkasten zerrt.

Gesendet von meinem SM-G925F mit Tapatalk
  • 1

Benutzeravatar
nortorn
Mitglied
 
Beiträge: 54
Registriert: Dienstag 1. September 2015, 16:55
Wohnort: Duisburg
Bewertung: 160

Re: Freilandbeobachtungen: Ameisen-Frühlingserwachen 2017

Beitragvon Merkur » Mittwoch 22. Februar 2017, 10:10

Gerade traf ich im Vorgarten auf einen Tigerschnegel, Limax maximus, ausgewachsen und etwas abgemagert. Aber die Nacktschnecke hat erfolgreich überwintert; sehr erfreulich!
Siehe auch Bild und Text hier: viewtopic.php?f=50&t=79&start=100#p4265

MfG,
Merkur
  • 1

Suum cuique
Benutzeravatar
Merkur
Beirat
 
Beiträge: 1537
Registriert: Sonntag 6. April 2014, 07:52
Wohnort: Reinheim
Bewertung: 4158

Re: Freilandbeobachtungen: Ameisen-Frühlingserwachen 2017

Beitragvon Boro » Donnerstag 23. Februar 2017, 15:37

23.02: Heiter bei 14,5°C, leichter Föhn aus SW. Meine Mitbewohner (Lasius emarginatus), die seit vielen Jahren in der Hauswand leben, erstmals beim Furagieren beobachtet.
L.G.
  • 0

Boro
Moderator
 
Beiträge: 912
Registriert: Mittwoch 9. April 2014, 08:13
Bewertung: 1796


Zurück zu Naturbeobachtungen und Reiseberichte

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Boro und 1 Gast

Reputation System ©'