Exkursion mit der Kamera in Südkärnten

Exkursion mit der Kamera in Südkärnten

Beitragvon Boro » Samstag 29. Juli 2017, 09:09

Zahlreiche ähnliche Bildberichte sind im alten AF wegen des "Bilderschwunds" unbrauchbar geworden. Die ganze damalige Arbeit von ca. 16 Bildberichten (soweit ich mich erinnere) war so gesehen umsonst. Aber man soll ja nie aufgeben, heißt es!
Anlässlich der anstehenden Exkursion des Naturwiss. Vereins zur Ameisenfauna in einer Heißlände in Südkärnten unter der Leitung des alten Boro, haben Sohn Roman und der Genannte vor 2 Tagen einen vorbereitenden Probemarsch unternommen. Zwei Jahre war ich nicht mehr dort und bei der enormen Bauwut und dem herrschenden Landschaftsverbrauch weiß man ja nie, vielleicht stehen dort schon Wohnblöcke oder Fereineinrichtungen......
Abgesehen von der schon länger existierenden Anlage zur Schottergewinnung ist zum Glück noch nichts passiert........außer der fortschreitenden Sukzession und der damit verbundenen Einengung offener Lebensräume.
Ort: Unterferlach am Loiblbach (hier Grießbach genannt), der zur Drau (Hauptfluss in Kärnten) fließt, noch einigermaßen naturbelassen. An den Rändern Ufergehölz (Weiden, Erlen usw.), abseits Ruderalflächen, aufkommende Pionierpflanzen (Rotföhre), dann Schneeheide-Rotföhrenwald (Erico-Pinetum).
Der Artenreichtum ist gegeben, übrigens auch jener von Schmetterlingen. Und der Boro ist hier das erste Mal fündig geworden: Ja, gibt es die Amazonenameise (Polyergus rufescens) auch hier!
Ideales Exkursionswetter: stark bewölkt, 24°C
Bis auf die etwas älteren Landschaftsaufnahmen sind alle Fotos v. Roman Borovsky
  • 0

Dateianhänge
01982 (30)a.jpg
Blick entlang einer Schotterstraße nach Norden
PICT0030a.jpg
Erico-Pinetum
PICT0135a.jpg
Teilweise großer Blütenreichtum. Heißländen sind dürftig bewachsene, trockene Schotterterrassen entlang von Fließgewässern
_MG_4220.JPG
Wespe auf Solidago (Goldrute)
_MG_4227.JPG
Formica fuscocinerea auf Daucus carota (Wilde Möhre). Die Ameisenart ist absolut dominant und überall anzutreffen
_MG_4229.JPG
Die heimische Carnica-Biene, in Kärnten einzig zugelassene Honigbiene
_MG_4235.JPG
Auch Fliegen wollen Nektar
_MG_4238.JPG
Männchen von Polistes cf. dominula
_MG_4239.JPG
Vermutlich ein Rosenkäfer
_MG_4246.JPG
Formica fusca auf der Suche nach Läusen
Boro
Moderator
 
Beiträge: 1218
Registriert: Mittwoch 9. April 2014, 09:13
Bewertung: 2375

Re: Exkursion mit der Kamera in Südkärnten

Beitragvon Boro » Samstag 29. Juli 2017, 09:25

Und es folgen weitere Bilder:
  • 1

Dateianhänge
_MG_4248.JPG
Krabbenspinne zwischen Blüten
_MG_4256a.jpg
Mit der höchsten Zahl an Nestern vertreten: Tetramorium sp. mit physogastrischer Königin
_MG_4267.JPG
Käfer auf Blüte
_MG_4270.JPG
Nest von Ponera coarctata
_MG_4296.JPG
Ist nicht leicht, die großen Puppen in Sicherheit zu bringen
_MG_4315.JPG
Unausgefärbtes Jungtier der Art
_MG_4363.JPG
Die hier häufige Manica rubida greift Myrmica rubra an und tötet etliche Individuen. Interessant: Myrmica constricta gegenüber wurde bisher schon einige Male ein anderes Verhalten beobachtet (auch v. Boro!)
_MG_4378.JPG
Einige Nester der seltenen, heliophilen Formica truncorum sind vorhanden
_MG_4372.JPG
Für mich die schönste Formica s. str.
_MG_4383.JPG
Arbeiterinnen v. F. truncorum haben eine der gerade geschwärmten Lasius psammophilus-Gynen gefangen. Sie schien ihnen aber nicht zu "schmecken", sie entkam schließlich!
Boro
Moderator
 
Beiträge: 1218
Registriert: Mittwoch 9. April 2014, 09:13
Bewertung: 2375


Zurück zu Naturbeobachtungen und Reiseberichte

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Reputation System ©'