Schwarmflüge 2018

Schwarmflüge 2018

Beitragvon MBM » Montag 2. April 2018, 10:50

Richtig warm soll es in Meißen zwar erst in 2 bis 3 Tagen werden, aber bereits heute am 2. April 2018 bei 5°C Außentemperatur sind schon unzählige Camponotus fallax im Dachgeschoss des Hauses auf dem Weg in die Freiheit. Sie finden ihn z.B. durch die Fensterritzen. Ihre innere Uhr hat sie wohl zuerst in den zunächst noch wärmeren Innenraum geführt, denn auch Tage zuvor habe ich auf dem Fußboden schon vereinzelt die Ameisen gesehen (auch bereits entflügelte Gynen). Ich vermute ihr Nest in der Aufsparrendämmung des Daches aus doppelschichtigen Korkplatten und würde nie auf die Idee kommen, einen Schädlingsbekämpfer zu rufen, denn das kurze interessante Ereignis gibt es nur einmal im Jahr.
  • 3

Dateianhänge
IMG_5678.JPG
Camponotus fallax am Dachfenster
IMG_5664.JPG
Camponotus fallax im Dachfenster
IMG_5667.JPG
Camponotus fallax Anfang April 2018
Benutzeravatar
MBM
Mitglied
 
Beiträge: 41
Registriert: Donnerstag 15. März 2018, 18:31
Wohnort: Meißen
Bewertung: 130

Re: Schwarmflüge 2018

Beitragvon Boro » Montag 2. April 2018, 20:21

Hallo MBM!
Mich würde die Uhrzeit des Schwarmversuches interessieren. Im vorigen Jahr konnte ich ebenfalls Anfang April Schwarmversuche auf der Außenseite eines Fensters (die Insekten leben zw. Fensterstock und einer Blecheinrahmung zur Abwehr schädlicher Mikrowellen einer nahen Handymasten-Anlage) entdecken: viewtopic.php?f=46&t=1576&p=13916&hilit=Camponotus+fallax#p13916
Soweit ich damals feststellen konnte, sind die Geschlechtstiere aber nicht abgeflogen, vielleicht bis auf einzelne Individuen. Lt. Seifert beginnt das Schwärmen erst Ende April. Das Schwärmen ist sicher auch temperaturabhängig, mein Nest liegt auf der Ostseite, da fehlt zu dieser Jahreszeit oft die notwendige Temperatur von rund 20°C am Nachmittag.
Bei deinen Schilderungen dürfte die höhere Temperatur von Innenräumen eine Rolle spielen. Man kennt sehr frühes Schwärmen von Laisus brunneus, sofern es sich um "Hausameisen" handelt.
L.G.
  • 1

Boro
Moderator
 
Beiträge: 1204
Registriert: Mittwoch 9. April 2014, 09:13
Bewertung: 2340

Re: Schwarmflüge 2018

Beitragvon MBM » Dienstag 3. April 2018, 10:39

Hallo Boro,
die Fotos von Camponotus fallax habe ich gestern 10 Uhr am Vormittag gemacht. Bis 17 Uhr ist die Lufttemperatur (schattig/außen) dann auf 14°C gestiegen. Das Fenster ist aber nach Süden gerichtet/sonnig und somit wärmer gewesen.
Auch heute 9.30 Uhr, am 3. April wieder, haben viele Geschlechtstiere das Nest aus dem Dachstuhl zunächst in Richtung ungeheiztes Rauminneres verlassen und sind auf dem Weg zum Fenster. Anbei ein Bild dazu.
Beste Grüße
  • 2

Dateianhänge
IMG_5681.JPG
Camponotus fallax, Männchen
Zuletzt geändert von MBM am Dienstag 3. April 2018, 12:13, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
MBM
Mitglied
 
Beiträge: 41
Registriert: Donnerstag 15. März 2018, 18:31
Wohnort: Meißen
Bewertung: 130

Re: Schwarmflüge 2018

Beitragvon MBM » Dienstag 3. April 2018, 12:10

Hallo Merkur,
nein, es sind/waren keine Verhängungen zu beobachten, aber die Hälfte der umherlaufenden Camponotus fallax - Gynen sind bereits entflügelt.
Beste Grüße
  • 1

Benutzeravatar
MBM
Mitglied
 
Beiträge: 41
Registriert: Donnerstag 15. März 2018, 18:31
Wohnort: Meißen
Bewertung: 130

Re: Schwarmflüge 2018

Beitragvon Merkur » Dienstag 3. April 2018, 17:16

Ich kann auch nur spekulieren. Aber entflügelte Gynen müssen nicht unbedingt begattet sein. Die Situation in einem Dachgeschoss kann man vielleicht mit der in einem sehr großen Formikarium vergleichen. Auch in Formikarien kommt es bei vielen Arten und Gattungen immer wieder zu Aufreitversuchen, aber ohne Verhängungen. Am Ende entflügeln sich oftmals die Gynen, und sind dennoch nicht begattet.

Ich selbst wollte (vor Jahrzehnten) Leptothorax acervorum verpaaren. Habe in einem Dachraum ein 2 m hohes, pyramidenförmiges Zelt aus Gaze errichtet, allseits gut abgedichtet, oben in der Spitze eine kleine Plattform aufgehängt, 200 schwarmbereite Gynen (aus Naturnestern) und etwa ebenso viele Männchen hineingelassen, die Pyramide von oben beleuchtet. Es gab wie erwartet ordentlich Schwarmbetrieb, besonders im Bereich der Plattform, Aufreitversuche, und nach einigen Stunden waren auch entflügelte Gynen zu sehen. Ich habe die Gynen alle (auch die noch geflügelten) wieder eingesammelt und seziert. Ganze zwei hatten Sperma im Receptaculum! Das war mir zu wenig, zumal man den Tieren ja nicht von außen ansieht, ob sie begattet sind.
Wegen der vielen möglichen Varianten der einzelnen Parameter habe ich das Projekt nicht weiter verfolgt. Habe mich auf Arten beschränkt, bei denen man Verhängungen sehen und die Paare herausfischen kann. Das geht z. B. schon bei Leptothorax muscorum und L. gredleri, sowie bei den ganzen Sozialparasiten der Gruppe.

Wenn Sie also sicher gehen wollen, ob Ihre Gynen von C. fallax begattet sind, müsste man sezieren. Oder viele zur Koloniegründung ansetzen, wobei die aber auch aus diversen Gründen schief gehen können. :roll:

MfG,
Merkur
  • 2

Suum cuique
Benutzeravatar
Merkur
Beirat
 
Beiträge: 2028
Registriert: Sonntag 6. April 2014, 08:52
Wohnort: Reinheim
Bewertung: 5614

Re: Schwarmflüge 2018

Beitragvon Boro » Montag 16. April 2018, 11:48

Art: Prenolepis nitens, 2 alate Gynen
Ort: Piran, berühmtes Städtchen an der Adria, Slowenien/nördl. Istrien
Tag/Zeit: 15.04.2018, etwa 12:00
Wetter: Etwa 22°C, stark bewölkt, Aufzug einer Regenfront aus Süd
Habitat: Meeresklippe in der Nähe der Kirche https://www.google.at/search?q=Piran+Ki ... jh7riG0bLM:
Vegetation fast ausschließlich auf kleine, an die südliche Felswand angelehnter Gärten beschränkt

Bemerkung: P. nitens schwärmt sehr früh, in der Südsteiermark mehrfach im März nachgewiesen. Da diese Art auch winteraktiv ist, scheint das Klima hier bestens geeignet. Die Art ernährt sich vorwiegend von süßen Früchten, Blütennektar, Honigtau, Elaiosomen (Seifert 262). An Fruchtbäumen konnte ich Marille, Feige, Kirsche, Wollmispel (Eriobotrya japonica), Weinstock ausmachen. Es blühten zum Beobachtungszeitpunkt: Goldlack, Lavendel; Marille u. Kirsche im Abblühen.
viewtopic.php?f=48&t=170&p=13789&hilit=Prenolepis+nitens#p13789
L.G.
  • 3

Boro
Moderator
 
Beiträge: 1204
Registriert: Mittwoch 9. April 2014, 09:13
Bewertung: 2340

Re: Schwarmflüge 2018

Beitragvon Boro » Donnerstag 19. April 2018, 18:34

Art: Camponotus vagus
Ort: Südkärnten an der Drau, ca. 480m
Tag/Zeit: 19.04., 14:30, 15:15 (Normalzeit 13:30, 14:15)
Wetter: Wolkenlos, 23°C
Habitat: Totholz, 5m langer Baumstamm am Boden liegend.
Bemerkung: Wohl eine der imposantesten heimischen Ameisen, in Kärnten seit 2015 geschützt. Ob es sich nur um einen Schwarmversuch gehandelt hat, ist unklar. Während meiner zweimaligen kurzen Beobachtung ist kein Geschlechtstier abgeflogen. Zahlreiche Gynen erschienen immer wieder im Freien, begleitet wurden sie von einer Heerschar von Majoren, ich versuchte eine Zählung: etwa 250 Stück, die aufgeregt herumliefen und die Gegend absicherten. Das Nest hat sicher einige tausend Einwohner, nach Seifert bis max. 10.000 Individuen (S. 264).
viewtopic.php?f=48&t=370&p=4952&hilit=Camponotus+vagus#p4952
L.G.
  • 2

Boro
Moderator
 
Beiträge: 1204
Registriert: Mittwoch 9. April 2014, 09:13
Bewertung: 2340

Re: Schwarmflüge 2018

Beitragvon Boro » Samstag 21. April 2018, 15:17

Art: Camponotus fallax
Ort: Klagenfurt/Kärnten, 447m
Tag/Zeit: 21.04.18, 15:00 bis 15:30 (Normalzeit 14:00-14:30)
Wetter: wolkenlos, 25°C
Habitat: Fensterstock auf der Ostseite des Hauses

Hier gibt es 2 Fotos zum selben Geschehen vor einem Jahr: viewtopic.php?f=50&t=79&p=14151&hilit=Camponotus+fallax#p14151
Hier sind gute Fotos dieser schönen Art: viewtopic.php?f=48&t=371&p=11554&hilit=Camponotus+fallax#p11554
  • 2

Boro
Moderator
 
Beiträge: 1204
Registriert: Mittwoch 9. April 2014, 09:13
Bewertung: 2340

Re: Schwarmflüge 2018

Beitragvon Radiergummi » Samstag 21. April 2018, 20:51

Art: Camponotus fallax
Fund: geflügeltes Weibchen
Ort: Wien, Simmering; 48.1795, 16.4206
Tag/Zeit: 21.04.2018, 14:20 Uhr
Wetter: sonnig, wolkenlos, ca. 24°C
Habitat: Vorstadt, Gehweg

Art: Camponotus vagus
Fund: entflügeltes Weibchen
Ort: Wien, Donaustadt; 48.2026, 16.4631
Tag/Zeit: 21.04.2018, 17:10 Uhr
Wetter: sonnig, wolkenlos, ca. 24°C
Habitat: Donau Aue, Strasse
  • 3

Benutzeravatar
Radiergummi
Mitglied
 
Beiträge: 57
Registriert: Freitag 3. Juli 2015, 13:40
Bewertung: 120

Re: Schwarmflüge 2018

Beitragvon Boro » Mittwoch 9. Mai 2018, 10:12

Art(en): Camponotus piceus und C. lateralis: siehe viewtopic.php?f=48&t=385
Ort: Klagenfurt/Kärnten, 447m
Habitat: Steingarten, xerotherme Lage
Tag/Zeit: 08.05.2018, ab 10:00 (mitteleur. Normalzeit)
Wetter: wolkig, 21°C

Bemerkung: Abflug jeweils einzelner Geschlechtstiere
  • 2

Boro
Moderator
 
Beiträge: 1204
Registriert: Mittwoch 9. April 2014, 09:13
Bewertung: 2340

Re: Schwarmflüge 2018

Beitragvon Radiergummi » Montag 21. Mai 2018, 19:27

Art: Dendrolasius fuliginosus
Fund: entflügeltes Weibchen
Ort: Wien, Simmering
Tag/Zeit: Mo. 21.05.2018, 19:00 Uhr
Wetter: bewölkt, ca. 21°C; tagsüber teilbedeckt/sonnig
Habitat: Vorstadt, Hauswand

DSCN5660.JPG
  • 2

Benutzeravatar
Radiergummi
Mitglied
 
Beiträge: 57
Registriert: Freitag 3. Juli 2015, 13:40
Bewertung: 120

Re: Schwarmflüge 2018

Beitragvon Boro » Dienstag 22. Mai 2018, 09:42

Art: Lasius (Dendrolasius) fuliginosus
Ort: Klagenfurt/Kärnten; Stadtrand 450 m
Tag/Zeit: 22.05.2018, 09:00, Normalzeit: 08:00)
Habitat: Parkplatz
Wetter: stark bewölkt, 14°
Bemerkung: Der Fund eines geschwächten Männchens morgens am Parkplatz macht die Vordatierung des Schwärmens auf den 21.05. sehr wahrscheinlich (abends stark bewölkt, 21°C)
  • 0

Boro
Moderator
 
Beiträge: 1204
Registriert: Mittwoch 9. April 2014, 09:13
Bewertung: 2340

Re: Schwarmflüge 2018

Beitragvon thesocialpotwal » Mittwoch 23. Mai 2018, 11:27

Art: Tetramorium caespitum
Ort: Darmstadt Süd
Tag/Zeit: 22.05. Von 12 Uhr - 17 Uhr
Habitat: Gewerbegebiet nähe Waldrand
Wetter: Schwül, sehr warm, 23°
Bemerkung: Ich konnte 7 gesunde Jungköniginnen aufsammeln, bin 3 Runden gegangen. Erste Runde um 12 Uhr konnte ich 2 finden, um 15 Uhr 3 und um 16.45 nochmal 2.

Bemerkung Boro: Das wäre ein sehr früher Schwarmzeitpunkt für diese Art. Wäre interessant zu wissen, ob es sich um T. caespitum handelt, aber die Art kann man nur an Hand männlicher Geschlechtsorgane bestimmen. SEIFERT schreibt nur T. moravicum ein so frühes Schwärmen zu: E5 bis M6! Zufällig habe ich heute einige Nester von T. cf. caespitum untersucht und nur weiße bis hellgelbe Geschlechtstierpuppen gesehen.
L.G.
  • 0

thesocialpotwal
Mitglied
 
Beiträge: 2
Registriert: Mittwoch 23. Mai 2018, 11:21
Bewertung: 0

Re: Schwarmflüge 2018

Beitragvon Boro » Mittwoch 23. Mai 2018, 20:28

Art: Formica pratensis
Ort: Hügelland nördl. von Klagenfurt/Kärnten, ca. 500 m Seehöhe
Tag/Zeit: 23. 05. 17:00
Habitat: Wegrand neben einer Ruderalfläche
Wetter: stark bewölkt, 22°C
Bemerkung: Formica s. str. schwärmen in der Regel am Vormittag, die begatteten Gynen müssen sich dann ein Wirtsnest suchen und das kann dauern: Ein flügelloses Weibchen nahe einem F. cunicularia-Nest in Warteposition.
  • 0

Boro
Moderator
 
Beiträge: 1204
Registriert: Mittwoch 9. April 2014, 09:13
Bewertung: 2340

Re: Schwarmflüge 2018

Beitragvon thesocialpotwal » Donnerstag 24. Mai 2018, 11:38

thesocialpotwal hat geschrieben:Art: Tetramorium caespitum

Bemerkung Boro: Das wäre ein sehr früher Schwarmzeitpunkt für diese Art. Wäre interessant zu wissen, ob es sich um T. caespitum handelt, aber die Art kann man nur an Hand männlicher Geschlechtsorgane bestimmen. SEIFERT schreibt nur T. moravicum ein so frühes Schwärmen zu: E5 bis M6! Zufällig habe ich heute einige Nester von T. cf. caespitum untersucht und nur weiße bis hellgelbe Geschlechtstierpuppen gesehen.
L.G.


Welche Art würdest du denn vermuten Boro? Das Gebiet in dem ich sie gefunden habe fast nur von Camponotus ligniperda dominiert, da die ähnliche Zeiten zum Schwarmflug haben, kann ich mir durchaus vorstellen, dass Tetramorium früher schwärmt, um Gefahr zu vermeiden. Ein Männchen habe ich auch gefunden, allerdings liegen gelassen, da es schon tot war.
Anbei das Bild einer gefangenen Königin.

Ich will hier keinen eigenen Thread aufmachen u. antworte ausnahmsweise wieder hier: Nach SEIFERT (S. 248) könnte es T. moravicum sein (..."über die Burgundische Pforte in das Ober- u. Mittelrheingebiet mit Nebenflüssen"...eingewandert)
  • 0

Dateianhänge
IMG_3158.JPG
IMG_3160.JPG
thesocialpotwal
Mitglied
 
Beiträge: 2
Registriert: Mittwoch 23. Mai 2018, 11:21
Bewertung: 0

Re: Schwarmflüge 2018

Beitragvon Merkur » Donnerstag 24. Mai 2018, 12:24

Mal eine ganz allgemeine Bemerkung:

Gerade bei sehr ungewöhnlichen Funden wie geschwärmten Tetramorium cf. caespitum Ende Mai wäre es sinnvoll, von den Tieren wirklich gute Fotos beizufügen, und das am besten z.B. auf einer Seite einer lokalen Zeitung, mit erkennbarem Datum und Namen der Zeitung (was die Region eingrenzt).
Wenn die Tiere ohnehin in einem RG stecken, sollte das doch möglich sein.
Artbestimmungen sind für viele Forenuser ja ein Glücksspiel, und wenn man nicht weiß, über welche Erfahrungen der Poster verfügt, sind oft sogar Zweifel an der Gattung berechtigt.

Der Sinn des Threads ist es doch, andere User zu informieren, wonach sie wo suchen können, und sich auch in den Folgejahren orientieren zu können, ob es in seiner Gegens schon bzw. noch sinnvoll ist, nach einer gewünschten Art Ausschau zu halten.

Nebenbei: Eine weitere kontraproduktive Sitte ist es, Schwarmdaten von im Formikar gehaltenen Ameisen zu posten: Jeder hält seine Ameisen unter eigenen, oft noch nicht mal angegebenen Bedingungen, was auf die Schwarmdaten im Freiland keinesfalls schließen lässt. Solche Einträge sind jedenfalls nicht nutzbar, wenn es denn je mal zu einer Auswertung der Meldungen kommen sollte. Unvollständige und unbelegte Angaben muss man dann als unbrauchbar ausscheiden.

MfG,
Merkur
  • 0

Suum cuique
Benutzeravatar
Merkur
Beirat
 
Beiträge: 2028
Registriert: Sonntag 6. April 2014, 08:52
Wohnort: Reinheim
Bewertung: 5614

Re: Schwarmflüge 2018

Beitragvon Radiergummi » Donnerstag 24. Mai 2018, 18:31

Art: Tapinoma sp. (wahrscheinlich erraticum)
Fund: geflügeltes Weibchen
Ort: Wien, Simmering; 48.1805, 16.4155
Tag/Zeit: Do. 24.05.2018, 07:50 Uhr
Wetter: unterbrochen bewölkt, ca. 17°C; später am Tag 23°C, gegen 17:00-18:00 leichter Niederschlag
Habitat: Vorstadt, Hauswand

Habe das Tier mit zur Arbeit genommen um es am Abend (ca. 18:00 Uhr) zu fotografieren. Als ich es frei lassen wollte, hat es sich entflügelt. Nun habe ich es wieder eingesammelt und versuche eine Gründung - mal sehen ob es ein begattetes Weibchen ist.
DSCN5692.JPG

DSCN5701.JPG


Nachtrag (25.05.18): nach ca. 24 h hat die Gyne drei Eier abgelegt.
DSCN5712.JPG


Bezüglich Tetramorium: eine Kolonie in meinem Vorgarten bereitet sich seit Tagen auf den Hochzeitsflug vor (Bild vom 22.05.18, morgens 07:25 Uhr). Dazu muss gesagt werden, dass sich der Garten über einer Garage befindet, hier also andere, als die natürlichen, klimatischen Bedingungen herrschen.

DSCN5667.JPG
  • 2

Benutzeravatar
Radiergummi
Mitglied
 
Beiträge: 57
Registriert: Freitag 3. Juli 2015, 13:40
Bewertung: 120

Re: Schwarmflüge 2018

Beitragvon Reber » Samstag 26. Mai 2018, 09:29

Art: Tetramorium sp.
Ort: Bern; Stadt
Tag/Zeit: Sa. 26.05.2018, 08:45 Uhr
Wetter: Sonnenschein, 16°C, später am Tag werden 27°C erwartet.
Habitat: Hausvorplatz mit Steinplatten.
Bemerkung: Geflügelte Gynen und viele Arbeiterinnen an Nestoberfläche. Eine tote dealate Gyne mit ebenfalls toter, gelber Lasius sp. Arbeiterin am Bein liegt auf Platz. Leider nur Handy dabei:
D0C3925B-8BB0-43D2-AA71-C0D7F2FA026A.jpeg
  • 2

„Im Leben fängt man dann und wann
wieder mal von vorne an“
Benutzeravatar
Reber
Moderator
 
Beiträge: 1212
Registriert: Mittwoch 9. April 2014, 16:31
Wohnort: Bern
Bewertung: 2582

Re: Schwarmflüge 2018

Beitragvon Radiergummi » Sonntag 27. Mai 2018, 17:15

Art: noch einmal Tapinoma sp. (wahrscheinlich erraticum)
Fund: entflügeltes Weibchen
Ort: Wien, Simmering (Gasometer); 48.1850, 16.4174
Tag/Zeit: So. 27.05.2018, 12:40 Uhr
Wetter: leicht bewölkt, meist sonnig, 25/26°C; später am Tag 17:00 unterbrochene Wolkendecke
Habitat: Vorstadt, Gehweg
  • 1

Benutzeravatar
Radiergummi
Mitglied
 
Beiträge: 57
Registriert: Freitag 3. Juli 2015, 13:40
Bewertung: 120

Re: Schwarmflüge 2018

Beitragvon Anolis » Sonntag 27. Mai 2018, 18:19

Art: Lasius cf. brunneus
Ort: Griesheim (Südhessen)
Tag/Zeit: 25.05.2018, 22:30 Uhr
Wetter: den Tag über war es warm und sonnig, zum
Zeitpunkt des Fundes etwa 20 °C .
Habitat: Terrasse
Bemerkung: drei alate Gynen und ein Männchen an einer Lampe, hatte für Fotos leider nur das Handy zur Verfügung.
6E164BFC-BBF6-4AD8-8DC5-7D5678E65ECF.jpeg
  • 1

Anolis
Mitglied
 
Beiträge: 28
Registriert: Dienstag 15. November 2016, 21:52
Bewertung: 70

Nächste

Zurück zu Naturbeobachtungen und Reiseberichte

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Reputation System ©'