F. gagates u. Prenolepis nitens

F. gagates u. Prenolepis nitens

Beitragvon Boro » Sonntag 20. April 2014, 14:09

Nachdem mein Bildbeitrag gestern aus ungeklärter Ursache verschwunden ist, probiere ich heute ein Testbild zu posten!

Prenolepis nitens und Formica (Serviformica) gagates sind 2 Arten, die meines Wissens in D nicht vorkommen. Die Bilder hat mein Sohn von einer Exkursion in der südlichen Steiermark mitgebracht. Prenolepis ist eine Art, die auch sog. "Honigtöpfe" ausbildet, also Repleten, welche die Nahrung für die Gemeinschaft speichern. Sie laufen in Massen auf Bäume um den Honigtau der Läuse zu ernten.

Formica gagates baut hier teilweise riesige Nester, wie sie SEIFERT für Niederösterreich beschreibt (299). Die Art sieht Formica fusca ähnlich und wurde früher oft mit ihr verwechselt. Wenn man beide Arten kennt, sind sie aber leicht zu unterscheiden: Mitunter sehr volksstarke Populationen, lt. unseren Belegen etwas größer (7 - 8 mm), in der Färbung schwarz glänzend (die für F. fusca typische Pubeszenz tritt stark zurück), sehr schnell und sehr aggressiv; ich würde sie diesbezüglich mit F. rufibarbis od. F. clara gleichsetzen. Als Hilfsameisen für Sozialparasiten (Polyergus, Formica s. str., Formica sanguinea) kaum geeignet. Der Sohn hatte keine Lockflüssigkeit mit, daher konnten nur per Hand gefangene Exemplare abgelichtet werden.
L.G.Boro
  • 4

Dateianhänge
IMG_7340psa.jpg
IMG_7352psa.jpg
IMG_7409.JPG
IMG_7420.JPG
Boro
Moderator
 
Beiträge: 1075
Registriert: Mittwoch 9. April 2014, 08:13
Bewertung: 2116

Re: F. gagates u. Prenolepis nitens

Beitragvon Boro » Mittwoch 23. April 2014, 10:36

Wieviele Ameisenfreunde haben schon eine Königin v. Formica gagates gesehen?
Gut, die Art kommt nur in wenigen Teilen Mitteleuropas vor. Ich glaube, dass es da sehr wenige Beobachter gibt. Ich hatte gestern nach langer Suche das Glück: Eine Königin im Nest; rasch in die Beobachtungsbox und ein Foto gemacht! Nicht spektakulär, aber sicher sehr selten: Sieht den Gynen v. F. fusca sehr ähnlich, diese haben deutlich weniger Pubeszenz als ihre Arbeiterinnen u. weisen auch oft eine stark schwarz-glänzende Körperoberfläche auf. Die Bilder sind leider nicht optimal geworden, bei der Hektik......
  • 2

Dateianhänge
DSC02564.JPG
Die Arbeiterin packt die Königin an einer Mandibel und versucht sie wegzuziehen.
DSC02561.JPG
Die Transporthaltung entspricht nicht ganz dem Schema der Formica spp.
DSC02563.JPG
Soweit man das erkennen kann, legt die Königin die Vorderbeine auf die Thoraxoberseite
Boro
Moderator
 
Beiträge: 1075
Registriert: Mittwoch 9. April 2014, 08:13
Bewertung: 2116

Re: F. gagates u. Prenolepis nitens

Beitragvon Boro » Montag 13. April 2015, 20:07

Anlässlich des Schwärmens v. Prenolepis nitens in der Steiermark am 10.4. ( viewtopic.php?f=46&t=944 ), vermutlich dem frühesten Schwärmen einer Ameisenart in Mitteleuropa (??), wurden auch einige Belege zur Dokumentation fotografiert:
  • 0

Dateianhänge
IMG_3967.JPG
ein Männchen der Art, war schon im Alkohol
IMG_3976.JPG
eine der aufgeschreckten Arbeiterinnen (lebend)
IMG_3983.JPG
Als eine der wenigen mitteleur. Arten, können Arbeiterinnen als "Honigtöpfe" (Repleten) in Erscheinung treten! http://www.ameisenwiki.de/index.php/Repleten
Boro
Moderator
 
Beiträge: 1075
Registriert: Mittwoch 9. April 2014, 08:13
Bewertung: 2116

Re: F. gagates u. Prenolepis nitens

Beitragvon ratti » Montag 13. April 2015, 20:52

Gibt es einen Grund (bestimmt gibt es den). warum das Männchen so viel größere Augen hat als die Arbeiterinnen?
  • 0

ratti
Mitglied
 
Beiträge: 130
Registriert: Dienstag 2. September 2014, 14:01
Bewertung: 155

F. gagates u. Prenolepis nitens

Beitragvon Trailandstreet » Montag 13. April 2015, 21:53

Ja, der Hauptgrund ist, dass es schnell fliegen und die Gyne auch im Flug finden muss. Dafür sind meist die Mundwerkzeuge nicht für Selbständige Nahrungsaufnahme geeignet. Bei den Weibchen ist es umgekehrt.
  • 0

Benutzeravatar
Trailandstreet
Mitglied
 
Beiträge: 1032
Registriert: Mittwoch 9. April 2014, 21:02
Wohnort: Ho'mbua
Bewertung: 1319

Re: F. gagates u. Prenolepis nitens

Beitragvon Boro » Dienstag 14. April 2015, 09:19

Vor allem Männchen haben fast immer große, vorstehende Augen. Auch wenn Ameisen in der Regel nicht gut sehen können, dienen große Komplexaugen sicher einer besseren Wahrnehmung der Umgebung; daneben besitzten sie - wie auch die Weibchen - Ocellen (Stirnaugen), die ebenfalls der Orientierung dienen und fast allen Arbeiterinnen fehlen. Die Kontaktaufnahme mit den Weibchen während des Schwärmens geschieht aber ganz vorwiegend über freigesetzte Duftstoffe/Sexuallockstoffe (der Weibchen), die über zahlreiche Rezeptoren an den Antennen (der Männchen) wahrgenommen werden. Männchen besitzen daher meist längere Antennen als weibliche Kasten bzw. verfügen über ein zusätzliches Antennenglied, das den Weibchen fehlt.
L.G.
  • 1

Boro
Moderator
 
Beiträge: 1075
Registriert: Mittwoch 9. April 2014, 08:13
Bewertung: 2116

Re: F. gagates u. Prenolepis nitens

Beitragvon Boro » Freitag 8. Mai 2015, 15:08

Hier gibts Bilder einer Gyne von Prenolepis nitens. Über die Gründungsstrategie der Art weiß man bisher offenbar nicht ganz Bescheid: Neben der claustralen Methode (??), soll sie auch sozialparasitisch bei Lasius emarginatus gründen können!
Bilder v. Roman Borovsky
  • 1

Dateianhänge
IMG_4103psa.jpg
IMG_4112psa.jpg
IMG_4125psa.jpg
Boro
Moderator
 
Beiträge: 1075
Registriert: Mittwoch 9. April 2014, 08:13
Bewertung: 2116

Re: F. gagates u. Prenolepis nitens

Beitragvon Boro » Dienstag 28. März 2017, 14:30

Hier gibts das Foto einer lebenden, dealaten Gyne von Prenolepis nitens. Sie wurde nach dem Schwärmen gefunden:
18. März, Fundort in der Südsteiermark (Österreich) in etwa 380 m Seehöhe.
  • 2

Dateianhänge
IMG_0621rawps.jpg
Boro
Moderator
 
Beiträge: 1075
Registriert: Mittwoch 9. April 2014, 08:13
Bewertung: 2116

Re: F. gagates u. Prenolepis nitens

Beitragvon Radiergummi » Sonntag 16. April 2017, 06:26

Gestern (15.04.17) in Bratislava.

DSCN8365s.JPG

DSCN8400s.jpg

https://vid.me/RY1Z

Heutzutage kann man noch nicht einmal mehr in Ruhe einer P. nitens beim trinken zusehen:
https://vid.me/ktCd

Frohe Ostern!
  • 3

Benutzeravatar
Radiergummi
Mitglied
 
Beiträge: 40
Registriert: Freitag 3. Juli 2015, 12:40
Bewertung: 83


Zurück zu Europäische Arten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

Reputation System ©'