Aphaenogaster cf. iberica

Aphaenogaster cf. iberica

Beitragvon Boro » Donnerstag 6. Februar 2020, 15:16

Aphaenogaster iberica kommt auf der iberischen Halbinsel vor. Auffallend sind die langen Propodealdornen. Die Art lebt im mehr oder weniger offenen Buschland (Garrigue) oft in Unter-Steinnestern. Die Koloniegründung erfolgt unabhängig durch eine begattete Gyne, ein Nest kann mitunter mehrere tausend Individuen enthalten. Ein Hochzeitsflug ist nicht bekannt, die Begattung erfolgt in Nestnähe, wonach die Jungköniginnen meist in ihr Nest zurückkehren. Anschließend erfolgt die Verbreitung der Art durch Nestteilung, indem eine junge Königin mit einem Teil der Arbeiterinnen abwandert. Kleine Arthropoden und Aas sowie Pflanzenteile werden als Nahrung eingetragen, auch die Wechselbeziehung zu Honigtauerzeugern wird gepflegt. Die Larven ernähren sich direkt von der eingetragenen Nahrung ohne Trophallaxis. [Fotos: Roman Borovsky]
  • 3

Dateianhänge
IMG_9717.JPG
Unter-Steinnest mit Brut
IMG_9734.JPG
IMG_9736.JPG
IMG_9869.JPG
IMG_9908.JPG
Eintragen v. Blüten- und Pflanzenteilen als Nahrung
IMG_0124.JPG
Arbeiterin als Präparat
Boro
Moderator
 
Beiträge: 1496
Registriert: Mittwoch 9. April 2014, 08:13
Bewertung: 2916

Zurück zu Europäische Arten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste

Reputation System ©'