Formica (Raptiformica) sanguinea

Re: Formica (Raptiformica) sanguinea

Beitragvon Boro » Sonntag 17. Juni 2018, 11:11

Ich habe Fotos und Belege aus Osttirol, Defreggental bei ca. 1300 m Seehöhe bekommen. Es handelt sich um eine interessante Mischung von 2 Arten. SEIFERT schreibt (S. 321): Nach gelegentlichen Überfällen auf sicher nur schwache Waldameisennester (rufa, pratensis und andere) kann deren geraubte Brut aufgezogen werden, solche Mischungen nur in etwa 1,5% aller sanguinea-Nester."
Nach Auswertung der Belege steht fest: Es handelt sich um ein Nest mit Formica sanguinea und Formica lugubris, der Stark beborsteten Gebirgs-Waldameise.. Also ein Sonderfall für die 1,5%. Die Fotos sind leider nicht von besonderer Qualität, die jeweils kleineren und dunkler gefärbten Individuen sind F. lugubris!
P.S.: es waren auch einige Formica fusca als Hilfsameisen zu sehen!
  • 3

Dateianhänge
_MG_7299.JPG
_MG_7303.JPG
_MG_7305.JPG
Boro
Moderator
 
Beiträge: 1232
Registriert: Mittwoch 9. April 2014, 09:13
Bewertung: 2414

Vorherige

Zurück zu Europäische Arten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

Reputation System ©'