Exkursion im südsteirischen Weinland (Österr.), Grenzgänger

Exkursion im südsteirischen Weinland (Österr.), Grenzgänger

Beitragvon Boro » Mittwoch 23. April 2014, 17:36

Am 5. 4. hatte der Sohn seinen Besuch in der Südsteiermark und es gelangen dabei mehrer Funde von Formica gagates und Prenolepis nitens (siehe: viewtopic.php?f=48&t=170). Gestern starteten Sohn u. Vater gemeinsam eine Exkursion in diese Gegend und wurden "fündig". Sukzessive wird ein Fotobericht aufgebaut!

Die Bilder 5, 6, 7, sollen zeigen, dass nicht der Mai als Monat der Liebe gelten sollte!
Alle Fotos: Roman Borovsky
  • 11

Dateianhänge
DSC02553.JPG
Formica gagates zur Ruhigstellung an der Tränke (Ahornsirup)
IMG_7867.JPG
Eine unbekannte, bunte Fliege
IMG_7869.JPG
und ein solitäres Bienchen am Blatt
IMG_7884.JPG
...ein "keckes" Käferchen
IMG_7934.JPG
IMG_7935.JPG
IMG_7938.JPG
IMG_7905.JPG
Schwarzer Farbkontrast: Formica gagates (nektarivore Ernährung)
IMG_7943.JPG
Auch Käfer scheinen den Nektar der Wolfsmilch zu mögen!
IMG_7929.JPG
Ein unbekannter Käfer auf einer Blüte
IMG_7930.JPG
Ein weiterer unbekannter Käfer
IMG_7931.JPG
Auch Wespen-Gynen nähren sich jetzt vom Nektar (Polistes sp.). Im Hintergrund schemenhaft ein Rosenkäfer
IMG_7927.JPG
Ein schöner Bockkäfer auf Brautschau
IMG_7954a.jpg
Das erste Riesen-Nest, das ich je v. Aphaenogaster subterranea gefunden habe, ein Unter-Steinnest. Im ersten Augenblick dachte ich an eine Myrmica sp.
IMG_7955.JPG
.....und ein schöner Schmetterling zum Abschluss!
Boro
Moderator
 
Beiträge: 1219
Registriert: Mittwoch 9. April 2014, 09:13
Bewertung: 2375

Re: Exkursion im südsteirischen Weinland (Österr.)

Beitragvon Bakterie » Freitag 25. April 2014, 01:03

Hallo Boro,

"Wein"land klingt ja mal grundsätzlich gut :D

Ich glaube das erste "Käferchen" kenne ich. Ist es ein solches, das die Rosen frisst? Ich glaube so eines hat mir meine Oma mal als Geschöpf der Hölle vorgestellt, bevor sie es ruppig von ihren Rosen gezupft und kaltblütig ermordet hat :shock:
So viel zu meiner wissenschaftlichen "Ausbildung"... :lol:

Du hast vergessen über den Wein zu berichten!

Und wieder mal ist es mir ein Rätsel wie man so schöne Fotos hin kriegt.

LG Bakterie
  • 0

Bakterie
Mitglied
 
Beiträge: 17
Registriert: Samstag 19. April 2014, 23:33
Wohnort: Bludenz, AT
Bewertung: 22

Re: Exkursion im südsteirischen Weinland (Österr.)

Beitragvon Boro » Freitag 25. April 2014, 15:45

Hallo Bakterie!
Ja, der Wein, da gibts in der Nähe eine autochthone Sorte, die Ratscher Perle (so viel ich weiß), aber ein Glaserl kommt erst nach "Dienstschluss", sonst verwechseln wir noch eine Lasius platythorax mit einer Camponotus vagus......
L.G.Boro u. Sohn Roman
  • 1

Boro
Moderator
 
Beiträge: 1219
Registriert: Mittwoch 9. April 2014, 09:13
Bewertung: 2375

Re: Exkursion im südsteirischen Weinland (Österr.)

Beitragvon Trailandstreet » Samstag 17. Mai 2014, 19:07

Ich muss mal wieder in die Steyermark. Dann bin ich mal auf deinen nächsten Bericht über Lasius platythorax und Camponotus vagus gespannt.
  • 0

Benutzeravatar
Trailandstreet
Mitglied
 
Beiträge: 1088
Registriert: Mittwoch 9. April 2014, 22:02
Wohnort: Ho'mbua
Bewertung: 1500

Re: Exkursion im südsteirischen Weinland (Österr.), Grenzgän

Beitragvon Boro » Dienstag 18. Oktober 2016, 19:54

Nach 2014 verbrachten wir diesmal ein verlängertes Wochenende direkt an der Grenze Österreich (Steiermark) - Slowenien (Stajerska). Auf der österr. Seite ist um diese Zeit seit Wochen oder Monaten kein Quartier mehr zu bekommen, also sind wir auf die slowen. Seite ausgewichen. Samstag, 15.10. war das Wetter eher schlecht, etwas Regen und dann Nebel. Am Sonntag (16.10) wurden wir entschädigt: Grandiose Landschaft, fast wolkenlos und jedenfalls 17°C. Es war diesmal keine "Exkursion", sondern eher ein Familienausflug. Die Landschaft ist stark strukturiert, unzählige Hügel reihen sich aneinander. Es ist reines Weinbaugebiet, man sieht kaum andere Kulturen und fast keine Viehzucht. Es gibt nirgends Zäune, Hühner und Hunde laufen frei herum. Auch einen Grenzzaun gibt es nicht, nicht einmal in Ansätzen, wenige Tafeln und ein, zwei umgefallene Schranken erinnern an eine einst streng bewachte Grenze: Zur Zeit Titos konnte eine kleine Grenzverletzung von wenigen Metern mit Verhaftung, Transport in eine größere Stadt und stundenlangen Verhören enden.. Neue Grenzsteine weisen in gewissen Abständen auf die Grenzziehung von 1918 hin, damals wurde der Südteil der Steiermark (Untersteiermark) an den Südslawischen Staat abgetreten. Die Grenzziehung ist sehr verwinkelt, offensichtlich hat man nach bestehenden Grundstücksgrenzen der Grundeigentümer geteilt. Bei mehreren Straßen liegt die Grenze mehr oder minder in der Mitte, auf den Grenzsteinen mit Pfeil und Entfernung in Meter und Zentimeter angegeben.
Trotz fortgeschrittener Jahreszeit haben wir doch einige Ameisenarten im Vorbeigehen entdeckt:
Ein Schwarm v. Solenopsis fugax
Prenolepis nitens, häufig, insbesondere auf Fallobst, verbliebenen Weintrauben und Kroatzbeere (Rubus caesius). Die Art furagiert noch, ist kälteresistent!
Formica fusca unter Steinen, teilw. furagierend
Lasius fuliginosus noch aktiv
Chthonolasius sp. unter Grasbüschel
Tetramorium sp. unter Steinen, mehrfach, teilw. furagierend
Temnothorax affinis in Totholz
Lasius s. str. häufig, einige Nester mit Brut (Arbeiterinnen-Puppen und Larven). Untypisch für diese Jahreszeit!
Ein paar oberflächlich leere Nester vermutlich Formica gagates. In dieser Gegend sonst häufig!
Interessant: Keine Waldameisen, auch keine Formica sanguinea. Formica s. str. und sanguinea sind hier sehr selten bzw. fehlend.
Alle hier genannten Arten sind bereits im Forum bildlich und schriftlich erfasst: viewforum.php?f=48
  • 4

Dateianhänge
DSC08574.JPG
Wunderbare Landschaft an der Grenze Österreich-Slowenien
DSC08586.JPG
Das Foto ist ein Zufallstreffer, nicht "bestellt": Boro beim provisorischen Vermessen der Staatsgrenze!
DSC08593.JPG
Familie mit Hund Sarah
Boro
Moderator
 
Beiträge: 1219
Registriert: Mittwoch 9. April 2014, 09:13
Bewertung: 2375


Zurück zu Fotoberichte

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste

Reputation System ©'