Bilder/Videos des Tages

Re: Bilder/Videos des Tages

Beitragvon Merkur » Freitag 27. Oktober 2017, 16:55

Ein Herbsturlaub im Tessin ist gut für schöne Bilder!

1-Herbst-am-L. Magg.-157.jpg
Herbst am Lago Maggiore
Aufgenommen am 22. Okt. über Cánnero Riviera. Die rostfarbenen Flächen sind von Adlerfarn dominierte aufgelassene Viehweiden.
Vor allem Birken leiten die Wiederbewaldung ein.

2-Heuschrecke-142.jpg
Zugewandert
Eine Europäische Wanderheuschrecke (Locusta migratoria) flog abends an die Terrassentür.

3-Heuschrecke-143.jpg
Auf der Bougainvillea...
... kommt ihre Schönheit voll zur Geltung. Leider ist sie dann doch schnell „weiter gewandert“. :)

Mit Ameisen war jetzt Mitte Oktober nicht mehr viel los. In den ausgedehnten Esskastanien-Wäldern, einem Lieblingshabitat von
Crematogaster scutellaris, sah ich in mehreren Tagen nur eine einzige Arbeiterin! Trotz sonniger und warmer Tage und wohl
angeregt durch kühle Nächte haben sie sich bereits in die Winterruhe begeben. Mit „Absenken der Temperatur für 3 - 6 Monate je
nach Herkunft“ wird man sich bei norditalienischen Tieren wohl besser an 5-6 Monate halten.
MfG,
Merkur
  • 1

Suum cuique
Benutzeravatar
Merkur
Beirat
 
Beiträge: 1806
Registriert: Sonntag 6. April 2014, 07:52
Wohnort: Reinheim
Bewertung: 4928

Re: Bilder/Videos des Tages

Beitragvon Merkur » Freitag 10. November 2017, 10:22

Reinheimer-Teich.jpg
Herbststimmung
Sieht aus wie ganz woanders, weit weg...
Und ist doch ganz nah bei uns, der Reinheimer Teich!
MfG,
Merkur
  • 2

Suum cuique
Benutzeravatar
Merkur
Beirat
 
Beiträge: 1806
Registriert: Sonntag 6. April 2014, 07:52
Wohnort: Reinheim
Bewertung: 4928

Re: Bilder/Videos des Tages

Beitragvon Merkur » Sonntag 12. November 2017, 15:53

Bio-Landwirtschaft

Glückliches-Geflügel-144.jpg
Glückliches Geflügel!
Ein Bild aus unserer Ferienwohnung am Lago Maggiore. :D

MfG,
Merkur
  • 2

Suum cuique
Benutzeravatar
Merkur
Beirat
 
Beiträge: 1806
Registriert: Sonntag 6. April 2014, 07:52
Wohnort: Reinheim
Bewertung: 4928

Re: Bilder/Videos des Tages

Beitragvon Merkur » Dienstag 14. November 2017, 11:28

Hundertfüßer mit mehr als 100 Füßen

IMG-886-Geophilus.jpg
aus Südspanien
Die Weibchen betreiben übrigens Brutpflege. Im Sommer kann man bei uns unter Steinen gelegentlich ein Weibchen mit einem
"Gordischen Knoten" von zahlreichen Jungtieren antreffen. :)
MfG,
Merkur
  • 3

Suum cuique
Benutzeravatar
Merkur
Beirat
 
Beiträge: 1806
Registriert: Sonntag 6. April 2014, 07:52
Wohnort: Reinheim
Bewertung: 4928

Re: Bilder/Videos des Tages

Beitragvon Merkur » Dienstag 21. November 2017, 17:52

Cauliflorie

Aus wärmeren Zeiten stammt dieses Bild, vor vier Wochen am Lago Maggiore im Botanischen Garten auf der Isola Madre aufgenommen.

I.Madre-097.jpg
Ceratonia siliqua
Der im Mittelmeergebiet und Vorderasien verbreitete Baum zeichnet sich durch Cauliflorie aus, Stammblütigkeit: Blüten und
Früchte wachsen direkt am hier moosbedcckten Stamm, an Ästen und verholzten Zweigen. Es ist der bekannte Johannisbrotbaum.
Hier sind es männliche Blüten; die meisten der Bäume sind zweihäusig. Die Pflanze gehört zu den Leguminosen, Schmtterlingsblütlern.
Unten an dem Stamm sonnte sich noch eine Mauereidechse.

MfG,
Merkur
  • 1

Suum cuique
Benutzeravatar
Merkur
Beirat
 
Beiträge: 1806
Registriert: Sonntag 6. April 2014, 07:52
Wohnort: Reinheim
Bewertung: 4928

Re: Bilder/Videos des Tages

Beitragvon Merkur » Mittwoch 22. November 2017, 17:00

Sag' mir mal was Nettes! ...

I.Madre-106.jpg
Weiße Pfauen im Gespräch ;)
Im Park auf der Isola Madre, Lago Maggiore.
Habe ich auch nicht gewusst, dass es von den bunten Vögeln sogar Albinos gibt!

MfG,
Merkur
  • 1

Suum cuique
Benutzeravatar
Merkur
Beirat
 
Beiträge: 1806
Registriert: Sonntag 6. April 2014, 07:52
Wohnort: Reinheim
Bewertung: 4928

Re: Bilder/Videos des Tages

Beitragvon Merkur » Samstag 25. November 2017, 11:02

Molche im Winter aktiv, jetzt im 9. Jahr!

Es geht wieder los. Gestern Abend waren sie auf meiner Terrasse unterwegs, sechs adulte Bergmolche (4 :mm: , 2 :kk: ),
bei Nieselregen, 9°C, um 22:10 beobachtet. Sie wirkten gut genährt, und einige Regenwürmer krochen auch über die feuchten Terrassenplatten.

Triturus alpestris 001.jpg
Bergmolch-Weibchen; Archivbild vom 7. Feb. 2011
Über die winterlichen Aktivitäten von Berg- und Teichmolchen auf meiner Terrasse habe ich in diesem Forum ja wiederholt berichtet, z. B. hier. Auch wenn ich längst weiß, dass das eine normale Erscheinung im Leben dieser Tiere ist, dass sie eben nicht wie allgemein angenommen bis zum Frühjahr in Winterstarre im Versteck bleiben, so freut es mich dennoch, seit 2009 alljährlich dieses Verhalten beobachten zu können! :)

MfG,
Merkur
Edit: Als Kommentar zur Bewertung von Trailandstreet: "Ein schönes Männchen..." - Hier ist es,
kenntlich an dem schwarz-weißen Muster auf dem angedeuteten Kamm ;) :

3-Komm-schon!-99.jpg
Bergmolch-Männchen, scheint das Weibchen (rechts) aufzufordern, doch mit in den Teich zu kommen.
  • 2

Suum cuique
Benutzeravatar
Merkur
Beirat
 
Beiträge: 1806
Registriert: Sonntag 6. April 2014, 07:52
Wohnort: Reinheim
Bewertung: 4928

Re: Bilder/Videos des Tages

Beitragvon Merkur » Sonntag 3. Dezember 2017, 16:06

Was dem einen sin Uhl...

Buntspecht-216.jpg
Dendrocopos major
Dieser hübsche Buntspecht hat uns heute Mittag im Garten besucht! Eifrig hat er die "Garten-Bonsai"-Eiche abgesucht. Falls er ein paar
von "meinen" Colobopsis truncatus und Temnothorax affinis da erbeutet hat, ist ihm das gegönnt! :)

Schönen 1. Advent wünscht
Merkur
  • 5

Suum cuique
Benutzeravatar
Merkur
Beirat
 
Beiträge: 1806
Registriert: Sonntag 6. April 2014, 07:52
Wohnort: Reinheim
Bewertung: 4928

Re: Bilder/Videos des Tages

Beitragvon Reber » Samstag 9. Dezember 2017, 18:23

Winterbehandlung

Winterbehandlung.jpg

Wie die Haltung einheimischer Ameisen, ist auch die Bienenhaltung eher ein Hobby der warmen Jahreszeit. Dennoch, ganz vergessen darf man beide im Winter nicht: Während die Ameisen regelmässiger Kontrolle und allenfalls der Nestbefeuchtung bedürfen, braucht es bei den Bienen, die keine Winterruhe halten, sondern sich gegenseitig wärmen und von den Honigvorräten zehren, eine letzte Massnahme im Dezember. Die Winterbehandlung gegen die Varroa-Milbe muss mit Oxalsäure gemacht werden. Dazu gibt es verschieden Methoden. Die vielleicht einfachste ist das "Träufeln". Dabei wird eine verdünnte Säure-Zuckerlösung direkt auf die Bienen in den Wabengassen gespritzt. Im Gegensatz zu den Milben überstehen die Bienen die Behandlung.
  • 3

"Obgleich die Welt ja, so zu sagen,
Wohl manchmal etwas mangelhaft,
Wird sie doch in den nächsten Tagen
Vermutlich noch nicht abgeschafft."
Benutzeravatar
Reber
Moderator
 
Beiträge: 1097
Registriert: Mittwoch 9. April 2014, 15:31
Wohnort: Bern
Bewertung: 2350

Vorherige

Zurück zu Fotoberichte

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Reputation System ©'