Bilder/Videos des Tages

Re: Bilder/Videos des Tages

Beitragvon Merkur » Dienstag 13. November 2018, 13:11

Ein ungewöhnlich bunter Herbst…

Schefth.Eiche_1194.jpg
Die "Scheftheimer Eiche", Sonntag, 11. Nov. 2018
Leider fehlt das Beste auf dem Foto. :( Wir waren auf einer kleinen Wanderung im Bereich der Scheftheimer Wiesen bei Darmstadt, im Roßdörfer Wald.
Einige stattliche Eichen dort tragen Namen; hier in der Mitte leuchtet die „Scheftheimer Eiche“.
Ich war gerade dabei, die Kamera einzustellen, da höre ich einen unterdrückten Ruf meiner Frau, schaue hoch: Eine Rotte Wildsauen rast im Schweinsgalopp
direkt auf uns zu! Ich klopfe rasch mit dem Wanderstock kräftig auf den Weg, die fünf Schwarzkittel (wohl eine Bache mit vier Überläufern) machen eine kleine
Richtungsänderung von 20-30 Grad, legen Tempo zu und preschen mit Affenzahn über den Weg in den Wald! - Da war ich mit dem Bild ein paar Sekunden zu spät…
Wahrscheinlich waren die Tiere durch einen frei laufenden Hund in ihrer Deckung aufgestört worden. Manche lernen's ja nie. :roll:
MfG,
Merkur
PS: Am besten wirkt das Bild im dunklen Raum! :)
  • 3

Suum cuique
Benutzeravatar
Merkur
Beirat
 
Beiträge: 2136
Registriert: Sonntag 6. April 2014, 08:52
Wohnort: Reinheim
Bewertung: 6009

Re: Bilder/Videos des Tages

Beitragvon Emse » Samstag 17. November 2018, 19:39

Weiß jemand von euch, was für Perlen (Orchidee?) (edit: Arisarum vulgare, Danke an Merkur, s.u.) ich hier entdeckt habe?
(Mallorca / Nähe Tramuntana-Gebirge / ca. 400m NN)

Bild

Bild
.
  • 3

Zuletzt geändert von Emse am Sonntag 18. November 2018, 15:16, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Emse
Mitglied
 
Beiträge: 175
Registriert: Sonntag 27. November 2016, 23:51
Bewertung: 527

Re: Bilder/Videos des Tages

Beitragvon Merkur » Samstag 17. November 2018, 21:33

Diese attraktiven Pflanzen gehören zu den Aronstabgewächsen, heißen Arisarum vulgare und sind im Mittelmeergebiet weit verbreitet.
Aus Wikipedia habe ich gerade gelernt, dass sie einen deutschen Namen haben: "Krummstab".
https://de.wikipedia.org/wiki/Krummstab_(Pflanze) (irgendwie lässt sich der Link nicht richtig kopieren, aber mit Eingabe von Asarum vulgare kommt man hin).

Viele Grüße,
Merkur
  • 2

Suum cuique
Benutzeravatar
Merkur
Beirat
 
Beiträge: 2136
Registriert: Sonntag 6. April 2014, 08:52
Wohnort: Reinheim
Bewertung: 6009

Re: Bilder/Videos des Tages

Beitragvon Merkur » Donnerstag 22. November 2018, 17:07

„Nestbeschmutzer“
(oder "eine besch… Kindheit"?)

Türkent.Nest_1212.jpg
Das Nest der Türkentauben
Gestern habe ich beim Entfernen von totem Reisig aus meiner Waldkiefer im Garten das Nest von Türkentauben herunter geholt. Ich hatte es schon lange gesehen,
war mir aber nicht sicher, ob es wirklich ein Nest war. Es ist ein typisches Taubennest, liederlich aus ein paar Reisern gefügt, von unten fast durchsichtig.
Die Jungtiere wurden offenbar erfolgreich aufgezogen, was man an ihren Hinterlassenschaften erkennen kann. ;) Vieles davon fiel beim Herunterziehen auch noch heraus.

Die Tiere besuchen unseren Garten seit vielen Jahren, kommen auch immer wieder an die Futterstelle, wo sie auch jetzt wieder sorgfältig alles wegputzen, was am
Vogelhäuschen herunterfällt. Zurzeit beobachten wir zwei Alttiere und zwei Jungvögel (bei denen der Halsring noch recht dünn und blass ist).

Türkent._1173.jpg
Papa oder Mama, das ist bei dieser Art nicht zu unterscheiden. Hauptsache sie wissen es selbst. :)
Für mich schier unbegreiflich: Von der ganzen Brut und Aufzucht haben wir nichts mitbekommen! Und das, obwohl der Baum direkt vor dem Wohnzimmer steht, und obwohl
ich dort immer wieder hineinsehe, u. a. wegen der Kleinvögel. Im Nistkasten auf halber Höhe haben wir das Brutgeschäft von Kohlmeisen ausgiebig beobachten können.
MfG,
Merkur
  • 4

Suum cuique
Benutzeravatar
Merkur
Beirat
 
Beiträge: 2136
Registriert: Sonntag 6. April 2014, 08:52
Wohnort: Reinheim
Bewertung: 6009

Re: Bilder/Videos des Tages

Beitragvon Merkur » Sonntag 25. November 2018, 11:27

Neugierige Zuschauer

Schweine-104.jpg
Dunnemals in den Abruzzen beim Ameisensammeln
Fragender Blick: Ob die da unter den Steinen was Essbares finden?
MfG und schönen Sonntag!
Merkur
  • 3

Zuletzt geändert von Merkur am Montag 26. November 2018, 11:03, insgesamt 1-mal geändert.
Suum cuique
Benutzeravatar
Merkur
Beirat
 
Beiträge: 2136
Registriert: Sonntag 6. April 2014, 08:52
Wohnort: Reinheim
Bewertung: 6009

Re: Bilder/Videos des Tages

Beitragvon Reber » Sonntag 25. November 2018, 15:28

Gleich zwei Besucher dieser Art haben sich heute in mein Wohnzimmer verirrt.
Gelbe Schlupfwespe.JPG
Es könnte sich um die Gelbe Schlupfwespe (Amblyteles cf. armatorius) handeln? Diese fliegt in zwei Generationen, die zweite Generation bis in den November. Aber das erklärt nicht, wie sie ins Haus kommen. Möglicherweise einfach durch die Balkontüre, wegen der Wärme drinnen und dem kalten Nebelwetter draussen. Oder steckten sie doch in einem Hozstück, das der Deko in einem Terrarium dient?
  • 4

„Im Leben fängt man dann und wann
wieder mal von vorne an“
Benutzeravatar
Reber
Moderator
 
Beiträge: 1241
Registriert: Mittwoch 9. April 2014, 16:31
Wohnort: Bern
Bewertung: 2650

Re: Bilder/Videos des Tages

Beitragvon Merkur » Dienstag 27. November 2018, 22:07

Headhunter-Ameisen

Kopfjäger-Ameisen.jpg
(aus National Geographic)
Formica archboldi (aus Florida) attackiert Ameisen einer Odontomachus-Art, tötet sie mittels Ameisensäure, und dekoriert ihre Nesteingänge mit deren Köpfen.
https://www.nationalgeographic.com/anim ... nests.html
Im Text werden diverse Hypothesen diskutiert, welchem Zweck das dienen soll. Z. B. könnten die Formica dabei den Geruch der jagenden Schnappkiefer übernehmen
und diese damit vom Angriff auf ihre Nester abhalten.
MfG,
Merkur
  • 3

Suum cuique
Benutzeravatar
Merkur
Beirat
 
Beiträge: 2136
Registriert: Sonntag 6. April 2014, 08:52
Wohnort: Reinheim
Bewertung: 6009

Re: Bilder/Videos des Tages

Beitragvon Merkur » Montag 3. Dezember 2018, 17:45

Passend zur Diskussion „Können Ameisen den „Spiegeltest“ bestehen?“:

fullsizeoutput_74a.jpeg
Für ein mark-recapture Experiment von Mari West markierte Gaster einer Ameise
Aus: https://insectessociaux.com/2018/11/26/ ... 0%8b-west/

Es gibt einen Blog zur Zeitschrift Insectes Sociaux: Insectessociaux Commentaries, thoughts and opinions about social insects.
Dank vieler Interviews ist das eine Gelegenheit, etwas über die heute aktiven Forscher/innen auf dem Gebiet der Sozialen Insekten in Erfahrung zu bringen.
MfG,
Merkur
  • 2

Suum cuique
Benutzeravatar
Merkur
Beirat
 
Beiträge: 2136
Registriert: Sonntag 6. April 2014, 08:52
Wohnort: Reinheim
Bewertung: 6009

Re: Bilder/Videos des Tages

Beitragvon Merkur » Freitag 7. Dezember 2018, 16:57

"Europas Chinesische Mauer"

Zu diesem Beitrag und der „Seltenheit von Arten“.

Wie im genannten Beitrag erwähnt, wurden durch anthropogene Veränderungen von Habitaten zuweilen auch „seltene“ Ameisenarten gefördert.
In einem Artikel „Europas Chinesische Mauer“ hatte ich 2001 in der „Ameisenschutz aktuell“ der DASW mal die in Europa weit verbreiteten
Terrassenmauern für den Wein- und Olivenanbau und ihre Bedeutung für spaltenbewohnende Ameisen thematisiert.

Bassai-Terr.-114.jpg
Terrassenmauern bei Bassai/ Peloponnes
Hier ein Beispiel nahe der grandiosen Tempelruine von Bassai auf dem Peloponnes. Wir verbrachten dort die Osterferien 1980. In diesen Mauern
konnte ich aus Zeitgründen nicht herumsuchen. Aber fast überall, wo wir solche Mauern untersucht haben, finden sich jeweils
1-2 Temnothorax-Nester pro Quadratmeter Mauerfläche (wobei nicht alle zugänglich sind, wo die Steine zu fest aufeinander liegen).

Doch in einem nahezu naturbelassenen Gelände nahe dem Taka-See auf dem Peloponnes konnte ich den Sklavenhalter
Chalepoxenus muellerianus in einem Naturnest entdecken.

L.Taka2-Ch.muel.-113.jpg
In diesem Felsblock nahe dem Taka-See (rechts oben) wohnte Chalepoxenus muellerianus
In solchen, oft über etliche Meter voneinander getrennten Felsgruppen bewohnen die Wirtsvölker und eben auch ihre Sozialparasiten dünne Spalten.
Die Nestfläche ist an der braunen Färbung auf dem Fels bzw. an der Unterseite des abgespaltenen Teils zu erkennen.- Die Axt ist ein gutes Hilfsmittel,
um sowohl Totholz als auch etwas bröckelige Felsen zu spalten. Geeignete, von Ameisen bewohnte Spalten sind allerdings wesentlich schwerer,
also seltener zu finden als in den Trockenmauern.
MfG,
Merkur
  • 2

Suum cuique
Benutzeravatar
Merkur
Beirat
 
Beiträge: 2136
Registriert: Sonntag 6. April 2014, 08:52
Wohnort: Reinheim
Bewertung: 6009

Re: Bilder/Videos des Tages

Beitragvon Reber » Freitag 7. Dezember 2018, 20:12

Hinterindischer Flughund (Pteropus lylei)
Flughund.JPG

Fotografiert in Kerzers, allerdings lebt das Tier nicht frei, sondern im "Papiliorama" einem Spezialzoo, der sich in zwei grossen Hallen betreten lässt. In der ersten Halle begegnen die Besucher vorallem frei fliegenden Schmetterlingen und Faltern. Und ab und an auch anderen Tieren. In der "Glaskuppel, mit 40 Meter Durchmesser und einer Maximalhöhe von 14 Metern, sind in einer künstlichen dschungelartigen Umgebung über 60 verschiedene tropische Schmetterlings- und Falterarten beheimatet." In der zweiten Halle, dem sogenannten "Nocturama" werden nachtaktive Tiere der neuen Welt gezeigt. Hier allerdings oft in normalen Zoo-Gehegen. Allerdings fliegen einem Fledermäuse und co. direkt um den Kopf.

Im Gegensatz zu den Fledermäusen leben die Flughunde bei den Schnetterlingen, sie sind nicht lichtscheu und hängen tagsüber oft in besonnten Bäumen. Die Tiere pressen in der freien Natur Früchte im Mund aus und trinken den Fruchtsaft, sie besuchen auch Blüten und bestäuben einige Bäume, deren Blüten sich nur in der Nacht öffnen.

Viele Flughundarten sind stark gefährdet - mehrere Arten sind ausgestorben, weitere sind bedroht, oft weil die Populationen einer Art nur auf kleinen Inseln leben und die Tiere u.a. als Schädlinge getötet werden.
  • 4

„Im Leben fängt man dann und wann
wieder mal von vorne an“
Benutzeravatar
Reber
Moderator
 
Beiträge: 1241
Registriert: Mittwoch 9. April 2014, 16:31
Wohnort: Bern
Bewertung: 2650

Vorherige

Zurück zu Fotoberichte

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste

Reputation System ©'