Bilder/Videos des Tages

Re: Bilder/Videos des Tages

Beitragvon Merkur » Donnerstag 17. Januar 2019, 16:47

Mühsam ernährt sich das Eichhorn…

..auch wenn es sich hier um das Westliche Grauhörnchen (Sciurus griseus) aus der Sierra Nevada handelt.

1-Grauh.-Aug.-USA-197.jpg
Das Westliche Grauhörnchen beim Futtern

2-Grauh.-Aug.-USA-196.jpg
So ein Kiefernzapfen..

3-Grauh.-Aug.-USA-198.jpg
..ist eine pappige Mahlzeit.
Die großen Kiefernzapfen waren derart harzig, dass man sie nur schief ansehen musste um schon überall klebrig zu sein.
Wie die Tiere es schaffen, die nahrhaften Samen daraus frei zu knabbern, blieb uns rätselhaft.
Fotografiert im August 2009 im Sequoia National Park, California

Sciurus carolinensis, das Grauhörnchen aus den östlichen Teilen der USA und Kanadas, wurde leider in Europa eingeschleppt, in Parks in England absichtlich ausgesetzt.
Jetzt muss man befürchten, dass es allmählich unsere einheimischen Eichhörnchen verdrängt. http://www.spiegel.de/wissenschaft/natu ... 78097.html
MfG,
Merkur
  • 3

Suum cuique
Benutzeravatar
Merkur
Beirat
 
Beiträge: 2182
Registriert: Sonntag 6. April 2014, 07:52
Wohnort: Reinheim
Bewertung: 6219

Re: Bilder/Videos des Tages

Beitragvon Merkur » Samstag 19. Januar 2019, 17:15

Endlich gefunden!

1-Otzbg.250_.jpg
Das Endlager (?)
Es liegt in der Gemeinde Otzberg in Südhessen, am Otzberg-Vulkan.

2-Otzbg.253.jpg
Diese einst glutheißen Basaltsäulen...
..stehen gleich nebenan, ausgekühlt und abgeklungen seit ca. 32 bis 20 Millionen Jahren.
Fotografiert heute, 19. Jan. 2019.
MfG,
Merkur
  • 4

Suum cuique
Benutzeravatar
Merkur
Beirat
 
Beiträge: 2182
Registriert: Sonntag 6. April 2014, 07:52
Wohnort: Reinheim
Bewertung: 6219

Re: Bilder/Videos des Tages

Beitragvon Merkur » Montag 21. Januar 2019, 09:47

Guten Morgen!

MF-merge.jpg
5:42 - 5:44 - 6:02
Und dann nix wie ab in die warme Dusche! :fettgrins:
MfG,
Merkur
  • 5

Suum cuique
Benutzeravatar
Merkur
Beirat
 
Beiträge: 2182
Registriert: Sonntag 6. April 2014, 07:52
Wohnort: Reinheim
Bewertung: 6219

Re: Bilder/Videos des Tages

Beitragvon Sir Joe » Montag 21. Januar 2019, 17:44

Das ging mir auch so Merkur, aus dem warmen Bettchen direkt raus in die Kälte, aber ich hatte mir gestern Abend bereits die Thermounterwäsche und Skihose bereit gelegt, um heute Morgen ein paar Fotos der Mondfinsternis zu schießen, brrr :redface:

DSCN9727_6_18.JPG
6:18

DSCN9730_6_19.JPG
6:19

DSCN9757_6_35.JPG
6:35

DSCN9759_6_57.JPG
6:57

DSCN9762_6_58.JPG
6:58

DSCN9766_7_05.JPG
7:05


Schöne Grüße,
Sir Joe
  • 5

Benutzeravatar
Sir Joe
Mitglied
 
Beiträge: 15
Registriert: Freitag 1. September 2017, 21:05
Bewertung: 82

Re: Bilder/Videos des Tages

Beitragvon Boro » Sonntag 3. Februar 2019, 14:58

Aus wärmeren Tagen: Das Liebesspiel und seine Folgen.
  • 3

Dateianhänge
Tanzbg. 13.7. (13)a.jpg
Paarung der Fliegen, die vermutlich zu den Bombyliidae (Wollschwebern) gehören
Tanzbg. 13.7. (24)a.jpg
...und dann erfolgt die Eiablage in der Nähe eines Wirtes oder die Eier werden mit Sand "verklebt".
Boro
Moderator
 
Beiträge: 1242
Registriert: Mittwoch 9. April 2014, 08:13
Bewertung: 2436

Re: Bilder/Videos des Tages

Beitragvon Reber » Sonntag 10. Februar 2019, 18:20

Eine Wespe macht noch keinen Frühling...
Polistes Februar.JPG

Der Sonnenschein von gestern und der Sturm von heute dürften diese Haus-Feldwespen-Königin (Polistes dominula) aus ihrem versteck gelockt - oder geworfen haben. Was für ein Glück für die Wespe, dass sie ausgerechnet auf einem Balkon gelandet ist, auf dem ein ausrangiertes Apidea-Zuchtkästchen genau zu diesem Zweck aufbewahrt wurde. Mal sehen, ob sich die Königin im Frühjahr dort auch gleich ihr Nest bauen mag. Als Winterversteck für die nächsten Wochen kann es jedenfalls problemlos dienen...
  • 5

„Im Leben fängt man dann und wann
wieder mal von vorne an“
Benutzeravatar
Reber
Moderator
 
Beiträge: 1257
Registriert: Mittwoch 9. April 2014, 15:31
Wohnort: Bern
Bewertung: 2696

Re: Bilder/Videos des Tages

Beitragvon Merkur » Dienstag 12. Februar 2019, 18:10

Vorfrühlingsgruß

Es wird wohl, ganz allmählich! Nach der langen, grauen und schneearmen Winterzeit wagen sich die ersten Farbtupfer aus dem Boden. Aufgrund der langen Trockenheit im letzten
Sommer und Herbst hatte ich große Bedenken, dass so manche Pflänzchen Schaden genommen haben. Das ist auch so. Jahrzehnte alte, prächtige Seidelbaststräucher sind verdorrt;
nur ein paar Jungpflanzen haben überlebt. Und auf manche Frühblüher warte ich noch (?) vergebens.
Ein paar Fotos von heute:

1.Eranthis_1265.jpg
Eranthis hyemalis
Winterlinge. Eine nicht in D heimische Pflanze, die zu den ersten Frühblühern zählt.

2-Helleborus-n._1267.jpg
Helleborus sp.
Christrose, Schneerose, Nieswurz.
Auch sie ist nicht direkt bei uns heimisch; Vorkommen gibt es in den Alpen. Hier habe ich wohl eine Zuchtform.
Von den bisher sehr großen und dichten Büschen sind nun erste kleine Blütenstände sichtbar.

3-Galanthus_1270.jpg
Galanthus sp.
Schneeglöckchen. Erste Gruppen zeigen sich schüchtern unter den Hecken.

4-Helle.foet._1268.jpg
Helleborus foetidus
Stinkende Nieswurz. Sie kommt bei uns von Natur aus vor, ist winterhart und blüht sehr früh im Jahr. Die neuen Triebe
zeigen ein hoffnungsvolles helles Grün. Die Pflanze sät sich bei uns aus und wuchert so, dass man jedes Jahr einige Exemplare roden muss.

5-Hell.foet.Blüte_1269.jpg
Helleborus foetidus
Stinkende Nieswurz. Die Blüten sind bei Hummeln sehr beliebt, aber die ruhen jetzt noch…

6-WiJasmin_1271.jpg
Jasminum nudiflorum
Winter-Jasmin. Und wieder ein Exot, aus China. Ich habe ihn vor zwei Jahren gekauft und als Farbfleck im Vorgarten angepflanzt.
Mit den auffällig gelben Blüten steht er im schönen Kontrast zu den Beeren des Cotoneaster sp..

Jetzt fehlen nur die Fluginsekten, die aber wohl noch auf sonniges Wetter warten.
Wie sieht es bei Euch in den Gärten aus?
MfG,
Merkur
  • 3

Suum cuique
Benutzeravatar
Merkur
Beirat
 
Beiträge: 2182
Registriert: Sonntag 6. April 2014, 07:52
Wohnort: Reinheim
Bewertung: 6219

Re: Bilder/Videos des Tages

Beitragvon Merkur » Mittwoch 13. Februar 2019, 17:20

Eine schnelle Nummer…

scheinen diese beiden Holzbienen (Xylocopa violacea) zu schieben, heute, am 13. Februar 2019! Noch blüht fast nichts, wie gestern noch berichtet. Doch heute um Mittag dachte ich,
ich könne meinen Augen nicht trauen: Lufttemperatur ca. 9°C, in der Sonne vor der Hauswand war es sicher mehr, und da tummelt sich ein „Pärchen“ meiner Holzbienen!

1-Xyl._1273.jpg
Die Blaue Holzbiene, scheinbar bei der Paarung...
Hier sieht man das Männchen von oben; die gelb-orange gefärbten Segmente hinter den Fühlerspitzen sind zu erkennen. Der Staub im grauen Pelz auf dem Thorax
stammt wohl noch von der Brutröhre, aus der „Er“ kurz zuvor gekrochen war. Doch halt: Da ist ja noch ein Fühler mit diesem Merkmal? - Es waren zwei Männchen!
Minutenlang wälzten sie sich am Boden, so dass ich ein paar Fotos schießen konnte. Sie flogen dann einzeln ab.

2-Xyl._1276_1.jpg
doch leider sind es zwei Männchen.
Da sieht es schon ganz „echt“ aus; der rechts mit den heftig schwirrenden Flügeln schaut genau in die Kamera. Der links liegt auf dem Rücken,
streckt aber auch einen Fühler mit der gelb-orangen Spitze nach oben weg.
Das war also noch nix; die Herren müssen sich noch etwas gedulden, bis die Damen zum Vorschein kommen! :(

Am 24. Feb. 2016 allerdings war mir die Beobachtung einer wirklichen Paarung gelungen.
Doch da war die Frühjahrsblüte ein ganzes Stück weiter.

Immerhin: Die schöne Art hat hier in meinem Garten wieder mal den Winter überstanden, und das freut mich! :)


MfG,
Merkur
  • 5

Suum cuique
Benutzeravatar
Merkur
Beirat
 
Beiträge: 2182
Registriert: Sonntag 6. April 2014, 07:52
Wohnort: Reinheim
Bewertung: 6219

Vorherige

Zurück zu Fotoberichte

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Reputation System ©'