Diskussion zu Bilder/Videos des Tages

Re: Diskussion zu Bilder/Videos des Tages

Beitragvon swagman » Freitag 29. Januar 2016, 17:42

Merkur hat geschrieben:Intraspezifische Hybridisierung

Hier wuchs ursprünglich eine kleine Gruppe der einheimischen Echten Schlüsselblume (Primula veris).
Dann wurde eine kurzstielige, dunkelrot blühende Zuchtform dazwischen gepflanzt.


Bei Beispiel der Primeln, hat Merkur sich vertan. Hier kann nicht von einer intraspezifischen Homogenisierung gesprochen werden, da es sich um zwei verschiedene Arten handelt. Also keine innerartliche Vermischung stattfand.
Die dunkelrote Primel dürfte mit Sicherheit eine Primula vulgaris Hybride sein, die sich dann mit Primula veris gekreuzt hat.
  • 1

Benutzeravatar
swagman
Mitglied
 
Beiträge: 34
Registriert: Freitag 18. April 2014, 15:46
Bewertung: 134

Re: Diskussion zu Bilder/Videos des Tages

Beitragvon LynnLectis » Freitag 29. Januar 2016, 17:57

Also ich lese bei Merkur eindeutig Hybridisierung und nicht Homogenisierung, siehe dazu ein Artikel:
http://www.wwf.de/fileadmin/fm-wwf/Publ ... ybride.pdf
  • 0

LynnLectis
Mitglied
 
Beiträge: 262
Registriert: Sonntag 12. April 2015, 22:22
Bewertung: 378

Re: Diskussion zu Bilder/Videos des Tages

Beitragvon broll0815 » Freitag 29. Januar 2016, 18:01

Wen du genau liest, wirst du sehen das er beide Begriffe verwendet.
  • 0

broll0815
 

Re: Diskussion zu Bilder/Videos des Tages

Beitragvon LynnLectis » Freitag 29. Januar 2016, 18:08

@broll

Dabei bezieht sich Merkur auf die Hybriden, ob sie sich nun wiederum untereinander fortpflanzen können oder nicht. Das ist ja bei Hybriden eher nicht zu erwarten, aber nicht unmöglich.

Merkur hat geschrieben:Ob sich lokal eine Homogenisierung des ganzen Bestandes entwickeln kann (alle Individuen gleichartig, aber beiden Ausgangsformen unähnlich), lässt sich noch nicht sagen.
  • 0

LynnLectis
Mitglied
 
Beiträge: 262
Registriert: Sonntag 12. April 2015, 22:22
Bewertung: 378

Re: Diskussion zu Bilder/Videos des Tages

Beitragvon swagman » Freitag 29. Januar 2016, 18:13

Stimmt, nicht aufgepasst, Hybridisierung. Dennoch ist das Inraspezifisch falsch, daran ändert sich nichts. Richtiger wäre interspezifisch. Sind und bleiben zwei verschiedene Primel Arten.
  • 2

Benutzeravatar
swagman
Mitglied
 
Beiträge: 34
Registriert: Freitag 18. April 2014, 15:46
Bewertung: 134

Re: Diskussion zu Bilder/Videos des Tages

Beitragvon LynnLectis » Freitag 29. Januar 2016, 18:19

swagman hat geschrieben:Stimmt, nicht aufgepasst, Hybridisierung. Dennoch ist das Inraspezifisch falsch, daran ändert sich nichts. Richtiger wäre interspezifisch. Sind und bleiben zwei verschiedene Primel Arten.


Da Merkur die eine Art als Zuchtform beschrieb, gehe ich davon aus, dass die beiden Primelarten artverwandt sind und vielleicht der Begriff "intraspezifisch" in dem Fall doch auch richtig sein kann. Er als Biologe wird das sicher viel differenzierter einordnen können als wir Laien.
  • 0

LynnLectis
Mitglied
 
Beiträge: 262
Registriert: Sonntag 12. April 2015, 22:22
Bewertung: 378

Re: Diskussion zu Bilder/Videos des Tages

Beitragvon Reber » Freitag 29. Januar 2016, 18:20

Es kommt jetzt halt drauf an, ob auf dem Bild Arten zu sehen sind oder eine Art mit Unterarten. Wenn swagman recht hat und es handelt sich um zwei Arten und deren "Kinder". Dann müsste es heissen: interspezifischen Hybridisierung (Kreuzung unterschiedlicher Arten z.B. Primula veris und Primula vulgaris). Falls es sich um (Zucht-)Varianten einer Art handelt, wäre der Titel richtig intraspezifische Hybridisierung ("Kreuzung" unterschiedlicher Unterarten z.B. Primula veris macrocalyx und Primula veris suaveolens)

Übrigens, swagman ist auch Biologe. Wer sich jetzt aber besser mit den Schlüsselblümchen auskennt, weiss ich nicht...

PS."Und keiner soll sagen wer da liebt der sei schlecht
denn für die, die da lieben blüht das Leben erst recht
und der eine liebt die Einzige, die der Himmel ihm beschert,
und der andre all die kleinen Primelchen, die er find auf der Erd" :fettgrins:
  • 4

„Im Leben fängt man dann und wann
wieder mal von vorne an“
Benutzeravatar
Reber
Moderator
 
Beiträge: 1186
Registriert: Mittwoch 9. April 2014, 16:31
Wohnort: Bern
Bewertung: 2527

Re: Diskussion zu Bilder/Videos des Tages

Beitragvon LynnLectis » Freitag 29. Januar 2016, 18:37

Reber hat geschrieben:swagman ist auch Biologe. Wer sich jetzt aber besser mit den Schlüsselblümchen auskennt, weiss ich nicht...


Darum geht es nicht, weil ich das sowieso nicht nachprüfen kann. Ich persönlich habe im Net so schlechte Erfahrungen mit (angeblichen) Berufsbezeichnungen durch anonyme User gemacht, dass ich diese erst dann voll anerkenne, wenn ich den realen Namen weiß und es recherchieren kann. Soll jetzt keine Kritik sein, nur eine grundsätzliche Feststellung. Wenn jemand gute Fachbeiträge schreibt, neige ich natürlich schon eher dazu, es für möglich zu halten. Doch ist es mir schon am liebsten, wenn jemand mit beruflichem Anspruch auch seinen realen Namen angibt, wird z. B. auch bei Wikipedia so gehalten im Biologie-Ressort. Es dient zur qualitativen Absicherung. Ansonsten schaue ich darauf, wie jemand seine Beiträge belegt mit Links auf Fachbeiträge.
  • 0

LynnLectis
Mitglied
 
Beiträge: 262
Registriert: Sonntag 12. April 2015, 22:22
Bewertung: 378

Re: Diskussion zu Bilder/Videos des Tages

Beitragvon swagman » Freitag 29. Januar 2016, 19:14

Reber hat geschrieben:Übrigens, swagman ist auch Biologe. Wer sich jetzt aber besser mit den Schlüsselblümchen auskennt, weiss ich nicht...

Echt? Wusste ich noch nicht.
Aber mit Blümchen kann ich, ich bin Gärtner.

Möglich wäre noch, das eine der Ausgangspflanzen keine Primula veris ist, wie Merkur angibt, sondern Primula elatior. Und das andere eine Zuchtform, bzw. eine Primula elatior Hybride. Dann wäre es tatsächlich wieder intraspezifisch. Aber das kann man anhand des Bildes nicht bestimmen.
So langsam wird es auch langweilig mit diesem Begriffe-Puzzle.
Zumal es bei Pflanzen kompliziert wird, da man im Labor inzwischen genetische Manipulationen vornehmen kann, die in der Natur nicht möglich sind. Das wird noch spannend genug, was da so alles bei rauskommt.
  • 5

Benutzeravatar
swagman
Mitglied
 
Beiträge: 34
Registriert: Freitag 18. April 2014, 15:46
Bewertung: 134

Re: Diskussion zu Bilder/Videos des Tages

Beitragvon Reber » Freitag 29. Januar 2016, 19:38

Mea culpa! :redface:
Warum hatte ich das bloss so im Kopf?
Sorry, jedenfalls für die Verwirrung.
Ich brauch wohl dringend mal ein Bierchen!
  • 2

„Im Leben fängt man dann und wann
wieder mal von vorne an“
Benutzeravatar
Reber
Moderator
 
Beiträge: 1186
Registriert: Mittwoch 9. April 2014, 16:31
Wohnort: Bern
Bewertung: 2527

Re: Diskussion zu Bilder/Videos des Tages

Beitragvon swagman » Samstag 30. Januar 2016, 13:33

broll0815 hat geschrieben:Wenn der genetisch veränderte Hybrid stirbt, kann er sich nicht mehr vermehren, also kein Problem.

Dazu möchte ich noch etwas anmerken, da es meiner Meinung nach aufzeigt wie kurzsichtig manche an diese Problematik herangehen.
Das ist nicht persönlich zu verstehen, sondern soll als Beispiel für ein allgemeineres Verständnis dienen.

Es ist eben schon ein Problem, da die Ausgangspflanzen/-tiere ja nicht unsterblich sind. Sprich, irgendwann gibt es keine reinerbigen Exemplare mehr, sondern nur noch Mischlinge. Die Art wäre dann ausgestorben. Kommt es dann zu weiteren Kreuzungen, verdünnt sich das ursprüngliche Genmaterial immer weiter.
Diese Gefahr besteht zum Beispiel bei der Europäischen Wildkatze, oder dem Przewalski-Pferd.
Gibt es zu viele Hybriden, würden diese Arten letztlich aussterben.
Als Beispiel für eine Wildform die ausgerottet wurde, könnte der Auerochse dienen.
Genetische Vielfalt ist evolutionär besser als ein homogener Einheitsbrei.
  • 4

Benutzeravatar
swagman
Mitglied
 
Beiträge: 34
Registriert: Freitag 18. April 2014, 15:46
Bewertung: 134

Re: Diskussion zu Bilder/Videos des Tages

Beitragvon Colophonius » Donnerstag 4. Februar 2016, 13:48

Auch auf die Gefahr hin, mich als Spaßverderber zu outen, muss ich doch mal was los werden.

Abgesehen davon, dass ich mich ein wenig wundere, warum ein weinendes Kind sich zum Bild des Tages in einem Ameisenforum qualifiziert, kann es hier nicht nur bei einem leichten Kopfschütteln bleiben, denn der "Witz" bzw. Vergleich mit Flüchtlingskindern ist in meinen Augen einfach nur geschmacklos.

Beinahe täglich versuchen völlig verzweifelte Menschen, angetrieben vom Wunsch nach einem besseren Leben, der mit leeren Versprechungen skrupelloser Schlepperbanden befeuert wird, über das Mittelmeer nach Europa zu gelangen. Dabei riskieren sie ihre wertvollsten Güter: Ihr Leben und das Leben ihrer Kinder. Das Mittelmeer ist mittlerweile nicht mehr nur schöner Urlaubsort (Sommer, Sonne, Strand und Meer), sondern auch feuchtes Massengrab tausender Flüchtlinge, unter ihnen viele Kinder - und ein Ende dieser humanitären Katastrophe ist nicht in Sicht. Ich bin selbst kein Fan großer political correctness, aber meiner Ansicht nach ist ein Scherz darüber wirklich pietätslos und unüberlegt.
  • 0

Colophonius
 

Re: Diskussion zu Bilder/Videos des Tages

Beitragvon Merkur » Donnerstag 4. Februar 2016, 15:52

@Colophonius:
Auch auf die Gefahr hin, Dir auf die Füße zu treten: Leider muss ich in diversen Foren, in denen auch Du aktiv bist, seit Jahren deutlich Schlimmeres von den bekannten Berufsempörern einer bestimmten Gruppe lesen, ohne dass Du je gegen höchst persönliche Beleidigungen, Verleumdungen, Unterstellungen und Sticheleien eingetreten wärest! Auch diesmal nicht im AF; stattdessen nachgetreten im AP.
Mir jetzt einen „Witz“ auf Kosten der bedauernswerten Flüchtlinge unterschieben zu wollen, passt da gut ins Bild dessen, was man ironisch als „Gutmenschen“ bezeichnet! Tust Du sonst noch etwas für die Flüchtlinge ??
Wer Kinder hat, erlebt nun mal solche Momente. Ich bin zufällig auf dieses 40 Jahre alte Bild gestoßen, was einfach schöne Erinnerungen geweckt hat. Der Kleine war schnell getröstet, und wenige Stunden später spielten unsere beiden Söhnchen zufrieden in der Sonne, mit Blick auf Taormina und den rauchenden Ätna, - übrigens in einer „Zeltstadt“. ;)
Und welche Bilder für dieses Forum qualifiziert sind, hast nicht Du allein zu entscheiden.

Merkur
  • 1

Suum cuique
Benutzeravatar
Merkur
Beirat
 
Beiträge: 1985
Registriert: Sonntag 6. April 2014, 08:52
Wohnort: Reinheim
Bewertung: 5502

Re: Diskussion zu Bilder/Videos des Tages

Beitragvon Colophonius » Donnerstag 4. Februar 2016, 17:26

Guten Tag,


Merkur hat geschrieben:Auch auf die Gefahr hin, Dir auf die Füße zu treten:


Keine Sorge, ich habe hier schon deutlich schlimmeres erlebt. ;)

Leider muss ich in diversen Foren, in denen auch Du aktiv bist, seit Jahren deutlich Schlimmeres von den bekannten Berufsempörern einer bestimmten Gruppe lesen, ohne dass Du je gegen höchst persönliche Beleidigungen, Verleumdungen, Unterstellungen und Sticheleien eingetreten wärest! Auch diesmal nicht im AF; stattdessen nachgetreten im AP.


Da ich entgegen teilweise vertretener Meinung auch hier für den Forenfrieden bin, werde ich dir zu dem Teil einfach eine PM schreiben. Ich denke, damit brechen nicht noch mehr alte Wunden auf, die ich durch die Registrierung unter anderem Namen vermeiden wollte. Ich hoffe, dass das auch in deinem Sinne ist.

Mir jetzt einen „Witz“ auf Kosten der bedauernswerten Flüchtlinge unterschieben zu wollen, passt da gut ins Bild dessen, was man ironisch als „Gutmenschen“ bezeichnet! Tust Du sonst noch etwas für die Flüchtlinge ??


Den "Gutmenschen-Vorwurf" weise ich entschieden zurück. Viel mehr muss ich dazu nicht sagen, wie und in welcher Weise ich etwas für die vielen Flüchtlinge in Deutschland mache, ist und bleibt vor allem meine Sache. Allerdings ist ein Teil davon, dass Ich auch fahrlässiger Verharmlosung der Katastrophe - und genau dieses Wort ist das richtige - auf dem Mittelmeer entgegentrete.


Wer Kinder hat, erlebt nun mal solche Momente. Ich bin zufällig auf dieses 40 Jahre alte Bild gestoßen, was einfach schöne Erinnerungen geweckt hat. Der Kleine war schnell getröstet, und wenige Stunden später spielten unsere beiden Söhnchen zufrieden in der Sonne, mit Blick auf Taormina und den rauchenden Ätna, - übrigens in einer „Zeltstadt“. ;)


Das Meer und stürmische Überfahrten lassen wohl sicher auch manchem gestandenen Mann Herz in die Hose rutschen, da kann man ein Kind doch völlig verstehen, wenn es ein wenig "unzufrieden mit der Gesamtsituation" ist, aber zum Glück sind solche Momente meistens schnell überstanden und hinterlassen keine bleibende Angst. ;)

Und welche Bilder für dieses Forum qualifiziert sind, hast nicht Du allein zu entscheiden.


Vollkommen richtig. Über die Einhaltung der Regeln und die Unterscheidung zwischen On- und Off-Topic-Beiträgen habe ich hier nichts zu sagen, will ich auch gar nicht. Deshalb auch die Formulierung: "dass ich mich ein wenig wundere". Ich bin ein großer Freund der Meinungsvielfalt und wenn den Leuten die Beiträge gefallen, dann soll es gerne so sein. Meine Kritik bezieht sich ja auch nicht hauptsächlich auf das Bild, sondern die äußerst unglückliche Formulierung/Anspielung.
  • 0

Colophonius
 

Re: Diskussion zu Bilder/Videos des Tages

Beitragvon LynnLectis » Donnerstag 4. Februar 2016, 19:50

@Colophonius
Ich finde Deine Reaktion völlig überzogen. Angesichts der vielen Bilder, die wir derzeit in den Medien zu der Flüchtlingssituation sehen, ist die Bildassoziation von Merkur in Frageform naheliegend, weil das Bild aus aktuellem Anlass wirklich im ersten Moment an ein Flüchtlingsbild erinnert, wenn man die Hintergründe dazu nicht kennt, was Merkur ja in den nächsten Sätzen entsprechend auflöste. Über Flüchtlingskinder selbst hat er sich damit in keinster Weise geäußert, sondern höchstens bewusst gemacht, dass wir uns heute ein solches Bild nicht mehr mit der früheren Naivität und Unvoreingenommenheit anschauen können. Und wenn Du bei Merkurs Beiträgen nicht gleich etwas Negatives hineininterpretieren würdest, wüsstest Du, dass Merkur sich in anderen Beiträgen immer wieder sehr wohlwollend über Kinder z. B. in Afrika äußerte und überhaupt ein Herz für Kinder hat. Er hat hier auch Afrika-Bilder eingestellt mit Kindern und sehr positiv dazu geschrieben, im gleichen Bild-des-Tages-Thread. Muss man jetzt eigentlich immer befürchten, dass nun solche Unterstellungen von Dir kommen? Ich wünschte mir mit Dir einen ehrlichen Dialog, von Mensch zu Mensch. Sonst wäre das anfängliche Misstrauen Dir gegenüber wohl doch berechtigt. Da frage ich mich, was Du hier wirklich willst.
  • 0

Zuletzt geändert von LynnLectis am Freitag 5. Februar 2016, 18:38, insgesamt 1-mal geändert.
LynnLectis
Mitglied
 
Beiträge: 262
Registriert: Sonntag 12. April 2015, 22:22
Bewertung: 378

Re: Diskussion zu Bilder/Videos des Tages

Beitragvon Colophonius » Donnerstag 4. Februar 2016, 23:41

Danke Merkur dafür, dass du den Titel des Bildes geändert hast.
So hat die schöne Urlaubsgeschichte nicht mehr den faden Beigeschmack der unbeabsichtigten Verharmlosung der Tragödien im Mittelmeer.
  • 0

Colophonius
 

Re: Diskussion zu Bilder/Videos des Tages

Beitragvon LynnLectis » Freitag 5. Februar 2016, 00:01

Diesen angeblichen Beigeschmack hast nur Du gesehen, Colo. Reine Projektion von Dir. :crazy:
  • 1

LynnLectis
Mitglied
 
Beiträge: 262
Registriert: Sonntag 12. April 2015, 22:22
Bewertung: 378

Re: Diskussion zu Bilder/Videos des Tages

Beitragvon Merkur » Freitag 5. Februar 2016, 18:46

Wer meine Beiträge liest, tut dies freiwillig und auf eigenes Risiko. Jeder darf, keiner muss!

Anlass für diesen Beitrag ist die Diskussion um mein “Bild des Tages“ vom 4. Feb. 16 viewtopic.php?f=50&t=79&view=unread#p10533
Dazu möchte ich ein paar Bemerkungen in den Raum stellen.
Die Diskussion wurde ja nicht nur hier im AP geführt, sondern auch andernorts (im AF und in einem gewissen Blog). Über den Stil will ich mich nicht äußern.
Aber man liest allgemeine Urteile über das Ameisenportal, u. a. befremdliche Kritik an dessen Inhalten, die sich zu wenig mit „Ameisen“ befassen, Reiseberichte, Bilder aus dem Garten enthalten etc..

In 15 Jahren Teilnahme an diversen Foren habe ich erlebt, dass nicht selten zwischen den Usern auch persönlich gefärbte (Fern-)Beziehungen, gelegentlich sogar Freundschaften entstanden, ja persönliche Treffen stattfanden. Ich empfinde das als eine Bereicherung. Und selbstverständlich unterhält man sich nicht nur über Ameisen oder sonstiges soziales Getier: Es gibt auch eine Welt außerhalb der Ameisenkäfige!
Das findet seinen Niederschlag in den Foren auch darin, dass „befreundete“ User einander an verschiedenen eigenen Erlebnissen teilhaben lassen, aktuellen wie auch länger zurückliegenden. Ich freue mich jedenfalls über solche „Lebenszeichen“, und wenn man ein Forum anklickt, in dem so gar nichts Ansprechendes zu finden ist, dann schließt man es halt wieder.

Im Vergleich zu den meisten Usern hier blicke ich auf ein paar mehr Jahre zurück, auf entsprechend mehr Erlebnisse, die oft genug auch im Zusammenhang mit Ameisenforschung stehen, die man nicht nur im Labor, sondern auch mit Kollegen aus aller Welt betreibt.
Zudem bin ich seit 10 Jahren im Ruhestand, so dass ich schadlos mehr Zeit für die Foren und das AWiki aufwenden konnte als jeder Berufstätige. So sollte es nicht überraschen, dass von mir etwas mehr an Beiträgen kommt, als von manchem anderen User. Jüngere User haben das großenteils noch vor sich, hoffentlich!

Kritisiert wurde das nur von ganz wenigen Usern. Doch die lesen ja freiwillig meine Beiträge und sehen sich meine Bilder an. Weshalb tun sie sich das an, wenn es ihnen doch nicht gefällt? Sie haben doch wahrlich genügend Auswahl an Foren, an denen ich mich nicht mehr beteilige! :roll:

Nur im alten AF habe ich gelegentlich rote Karten bekommen, oft anonym und ohne Angabe, was gestört hat. Schwamm drüber. Ausgeschlossen wurde ich noch von keinem Forum, eher im Gegenteil.

Es darf sich jeder selbst seine Gedanken über diese Themen machen, falls er/sie das überhaupt lesen mag. Manchmal ist es sinnvoll, die eigene Position und Motivation zu überdenken. Über den Nutzen von sachlichen Informationen, zu Ameisen und anderen Themen, habe ich jetzt nichts geschrieben. Darüber wurde genügend diskutiert. Mir geht es hier eher um die „soziale“ Komponente des Forenlebens. ;)

MfG
Merkur
  • 4

Suum cuique
Benutzeravatar
Merkur
Beirat
 
Beiträge: 1985
Registriert: Sonntag 6. April 2014, 08:52
Wohnort: Reinheim
Bewertung: 5502

Re: Diskussion zu Bilder/Videos des Tages

Beitragvon Emse » Freitag 5. Februar 2016, 19:28

Mir sind Merkurs Bilder (und oftmals lehrreichen Kommentare dazu!) in diesem Forum allemals wichtiger und lieber als die eklige und gestörte Schmiere eines gewissen "Bloggers", dessen geistiger Dünnsch... in seinem "Blog" einhergeht mit endlos wiederkehrenden und schon lange extrem langweiligen Fotos seiner diversen Ameisen, die gerade irgendein Stück beliebiges Obst, Hackfleisch, Glibber o.ä. vertilgen.

P.S. Der "Blogger" darf sich nun auf Post vom Anwalt freuen! :D
  • 2

Zuletzt geändert von Emse am Freitag 5. Februar 2016, 22:49, insgesamt 2-mal geändert.
Emse
 

Re: Diskussion zu Bilder/Videos des Tages

Beitragvon LynnLectis » Freitag 5. Februar 2016, 19:52

Merkur hat geschrieben:Es darf sich jeder selbst seine Gedanken über diese Themen machen, falls er/sie das überhaupt lesen mag. Manchmal ist es sinnvoll, die eigene Position und Motivation zu überdenken. Über den Nutzen von sachlichen Informationen, zu Ameisen und anderen Themen, habe ich jetzt nichts geschrieben. Darüber wurde genügend diskutiert. Mir geht es hier eher um die „soziale“ Komponente des Forenlebens. ;)


Umso schöner, wenn jemand beides anbietet, so wie Du: Hochwertiges Wissen mit viel Herz vermittelt. :)
  • 0

LynnLectis
Mitglied
 
Beiträge: 262
Registriert: Sonntag 12. April 2015, 22:22
Bewertung: 378

VorherigeNächste

Zurück zu Diskussionen zu den Fotos und Videos

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Reputation System ©'