Diskussion zu Bilder/Videos des Tages

Re: Diskussion zu Bilder/Videos des Tages

Beitragvon Merkur » Montag 28. November 2016, 09:54

Hallo LynnLectis,
Um keinen falschen Eindruck entstehen zu lassen: Bei meinem Foto saßen wir auf einem Safari-Jeep, und die Tiere leben auf einer Gästefarm, gut eingesperrt mit viele Kilometer langen Drahtzäunen. Immerhin haben sie dort weit mehr Raum als in unseren üblichen (modernen!) Zoos, von denen man mehrere auf einer einzigen namibischen Farm unterbringen könnte. - Ich hoffe, über diese Form des Wildtier-Managements noch ausführlicher berichten zu können.
Die Farmer bzw. ihre Guides können die Gäste dennoch gezielt zu den Tieren bringen, denn die haben ihre Tagesrhythmen und sind an Wasserstellen sowie evtl. Futterstellen recht zuverlässig anzutreffen. Nur in den Nationalparks kann man mit dem eigenen Fahrzeug (Leihwagen) selbständig auf die Pirsch fahren. Das Auto sollte man dann natürlich nicht verklassen.
Nun habe ich mir vorgenommen, eine Auswahl von Bildern unserer letzten Reise hier einzustellen. Leitgedanke: Machen wir das AP wieder so attraktiv, dass man jeden Tag gerne mal einen Blick hereinwirft! :)
Noch etwas zu Deinem Kommentar zum Bild: Die Tiere können es "sich leisten", schlecht zu sehen: Echte Fressfeinde haben sie nicht. Eventuelle Konkurrenten (z. B. bei der Balz) sind groß genug,um nicht übersehen zu werden. Nur etwa die Verteidigung eines Jungtieres durch die Mutter erfordert gelegentlich vollen Körpereinsatz. Da kann es schon geschehen, dass man allzu aufdringlichen Paparazzi zeigt, wozu die Hörner gut sein können. :D

Eine schöne Woche (mit nicht allzu viel Vorweihnachtsstress :crazy: ) wünscht
Merkur
  • 3

Suum cuique
Benutzeravatar
Merkur
Beirat
 
Beiträge: 2117
Registriert: Sonntag 6. April 2014, 08:52
Wohnort: Reinheim
Bewertung: 5959

Re: Diskussion zu Bilder/Videos des Tages

Beitragvon LynnLectis » Dienstag 29. November 2016, 20:12

Hallo Merkur!

Hat eigentlich der imposante Hoba-Meteorit irgendwelche religiösen Gebräuche in Namibia entstehen lassen? Entstanden abergläubische Vorstellungen, weil der Stahl kaum rostet?

Merkur hat geschrieben:Wo die Forscher Proben für Analysen abgefeilt haben (oder auch frühere Souvenir-Sammler; heute kommt man nur in Begleitung einer Wärterin dran), sind die Spuren auch nach Jahren noch glänzend: Rostfreier Stahl made by Mutter Natur!


Mich würden die entsprechenden Fachartikel dieser Forscher interessieren. Ließen sich aus den Erkenntnissen evtl. sogar neue Technologien entwickeln?
  • 0

LynnLectis
Mitglied
 
Beiträge: 262
Registriert: Sonntag 12. April 2015, 22:22
Bewertung: 378

Re: Diskussion zu Bilder/Videos des Tages

Beitragvon fehlfarbe » Dienstag 29. November 2016, 23:50

Hey Merkur,

danke für deine tollen Bilder und Berichte aus Namibia. Das Land steht auf meiner Liste, vor allem wegen des tollen Nachthimmels, ganz weit oben als Urlaubsziel :)
  • 2

Benutzeravatar
fehlfarbe
Mitglied
 
Beiträge: 136
Registriert: Donnerstag 10. April 2014, 11:02
Wohnort: Dresden
Bewertung: 300

Re: Diskussion zu Bilder/Videos des Tages

Beitragvon Merkur » Mittwoch 30. November 2016, 10:45

LynnLectis hat geschrieben:Hallo Merkur!
Hat eigentlich der imposante Hoba-Meteorit irgendwelche religiösen Gebräuche in Namibia entstehen lassen? Entstanden abergläubische Vorstellungen, weil der Stahl kaum rostet?
Merkur hat geschrieben:Wo die Forscher Proben für Analysen abgefeilt haben (oder auch frühere Souvenir-Sammler; heute kommt man nur in Begleitung einer Wärterin dran), sind die Spuren auch nach Jahren noch glänzend: Rostfreier Stahl made by Mutter Natur!

Mich würden die entsprechenden Fachartikel dieser Forscher interessieren. Ließen sich aus den Erkenntnissen evtl. sogar neue Technologien entwickeln?

Ich habe mal ein bisschen gegooglet: http://www.fallsandfinds.com/page7.php
Stückchen vom Hoba sind anscheinend im Handel; es gibt nichts, was man nicht kaufen könnte! :crazy:
(Obwohl ich mich hier an die zahllosen Splitter vom Kreuz Jesu erinnert fühle, die als Reliquien in Europa verteilt wurden).

Chemische und mineralogische Untersuchungen gibt es ganz sicher, aber es würde mir zu viel Suchaufwand bedeuten, danach zu fahnden. ;)
Hier gibt es einige Informationen und Links zu Publikationen:
http://historicfalls.com/20th-century-m ... meteorite/
Danach war der Meteorit auch von einer „Schale“ umhüllt, aber doch wenig angerostet. Siehe auch Bilder in dem Artikel.

Religiöse Vorstellungen können sich wohl kaum entwickelt haben, da der Meteorit erst 1920 entdeckt wurde, auf einer privaten Farm. Da war die Sozialstruktur der einheimischen Bevölkerung längst zerstört; man hatte ihnen ihr Land genommen, aufgeteilt, und als Farmen eingezäunt. Irgendwelche modernen esoterischen Gruppierungen könnte es geben, aber sie hatten und haben wohl kaum Zutritt zu dem Gelände. Das gehört jetzt dem Staat und der Meteorit ist als „National Monument“ gut bewacht. Eigentlich verdient das Ding den Status eines „Welterbes“.

MfG,
Merkur
  • 1

Suum cuique
Benutzeravatar
Merkur
Beirat
 
Beiträge: 2117
Registriert: Sonntag 6. April 2014, 08:52
Wohnort: Reinheim
Bewertung: 5959

Re: Diskussion zu Bilder/Videos des Tages

Beitragvon Reber » Mittwoch 30. November 2016, 13:41

Danke für die eindrücklichen Bilder, Merkur!

Übrigens zeigen die Bilder 3 und 4 eine Löwin mit einer kleinen Anomalie, die mir auch erst auf den Bildern auffiel. Wer findet sie?


Es scheint eine Hinterpfote zu fehlen, es ist mir erst nach deinem Hinweis aufgefallen! Spuren eine Falle?
  • 3

„Im Leben fängt man dann und wann
wieder mal von vorne an“
Benutzeravatar
Reber
Moderator
 
Beiträge: 1233
Registriert: Mittwoch 9. April 2014, 16:31
Wohnort: Bern
Bewertung: 2633

Re: Diskussion zu Bilder/Videos des Tages

Beitragvon Teleutotje » Donnerstag 1. Dezember 2016, 10:48

Lions were a long time my favorite African mammals (also my zodiac signe) but now they stand on place 3, after the naked mole rats and cheeta's (both on place 1!). But those naked mole rats are living on the other side of Africa but the way they live!!!!! Those "rats" are mammals that have societies like insects!!!
  • 1

Teleutotje
" Tell-oo-toat-yeh "

" I am who I am , I think ... "
Benutzeravatar
Teleutotje
Mitglied
 
Beiträge: 317
Registriert: Freitag 1. August 2014, 19:01
Wohnort: Gent, Belgium
Bewertung: 491

Re: Diskussion zu Bilder/Videos des Tages

Beitragvon Reber » Freitag 2. Dezember 2016, 15:12

Merkurs Beitrag in Bilder des Tages, samt der abschliessenden Erklärung (Hyäne und Pfau!) hat bei mir die Erinnerung an ein altes Gedicht von Frank Wedekind geweckt. :fettgrins:

Der Zoologe von Berlin

Hört ihr Kinder, wie es jüngst ergangen
Einem Zoologen in Berlin!
Plötzlich führt ein Schutzmann ihn gefangen
Vor den Untersuchungsrichter hin.
Dieser tritt ihm kräftig auf die Zehen,
Nimmt ihn hochnotpeinlich ins Gebet
Und empfiehlt ihm, schlankweg zu gestehen,
Daß beleidigt er die Majestät.

Dieser sprach: »Herr Richter, ungeheuer
Ist die Schuld, die man mir unterlegt;
Denn daß eine Kuh ein Wiederkäuer,
Hat noch nirgends Ärgernis erregt.
Soweit ist die Wissenschaft gediehen,
Daß es längst in Kinderbüchern steht.
Wenn Sie das auf Majestät beziehen,
Dann beleidigen Sie die Majestät!

Vor der Majestät, das kann ich schwören,
Hegt ich stets den schuldigsten Respekt;
Ja, es freut mich oft sogar zu hören,
Wenn man den Beleidiger entdeckt;
Denn dann wird die Majestät erst sehen,
Ob sie majestätisch nach Gebühr.
Deshalb ist ein Mops, das bleibt bestehen,
Zweifelsohne doch ein Säugetier.

Ebenso hab vor den Staatsgewalten
Ich mich vorschriftsmäßig stets geduckt,
Auf Kommando oft das Maul gehalten
Und vor Anarchisten ausgespuckt.
Auch wo Spitzel horchen in Vereinen,
Sprach ich immer harmlos wie ein Kind.
Aber deshalb kann ich von den Schweinen
Doch nicht sagen, daß es Menschen sind.

Viel Respekt hab ich vor dir, o Richter,
Unbegrenzten menschlichen Respekt!
Läßt du doch die ärgsten Bösewichter
In Berlin gewöhnlich unentdeckt.
Doch wenn hochzurufen ich mich sehne
Von dem Schwarzwald bis nach Kiautschau,
Bleibt deshalb gestreift nicht die Hyäne?
Nicht ein schönes Federvieh der Pfau?«

Also war das Wort des Zoologen,
Doch dann sprach der hohe Staatsanwalt;
Und nachdem man alles wohl erwogen,
Ward der Mann zu einem Jahr verknallt.
Deshalb vor Zoologie-Studieren
Hüte sich ein jeder, wenn er jung;
Denn es schlummert in den meisten Tieren
Eine Majestätsbeleidigung.
  • 5

„Im Leben fängt man dann und wann
wieder mal von vorne an“
Benutzeravatar
Reber
Moderator
 
Beiträge: 1233
Registriert: Mittwoch 9. April 2014, 16:31
Wohnort: Bern
Bewertung: 2633

Re: Diskussion zu Bilder/Videos des Tages

Beitragvon LynnLectis » Dienstag 6. Dezember 2016, 23:17

Das Streifengnu erinnert ein bisschen an ein Wisent, mit etwas Phantasie und aus europäischem Blickwinkel. :D
  • 0

LynnLectis
Mitglied
 
Beiträge: 262
Registriert: Sonntag 12. April 2015, 22:22
Bewertung: 378

Re: Diskussion zu Bilder/Videos des Tages

Beitragvon Steffen Kraus » Mittwoch 7. Dezember 2016, 18:50

Hallo Merkur,
ein Rhoptropus sollte es sein, ein Männchen, aber welcher genau bekomme ich leider nicht hin.
Schön ist er auf jeden Fall!
Gruß, Steffen

Edit.Mehr Infos zu diesen Tieren, www.pachydactylus.com
  • 2

,,es ist nicht wichtig, was andere denken wenn man kommt, es ist wichtig was sie denken, wenn man geht!
Benutzeravatar
Steffen Kraus
Mitglied
 
Beiträge: 150
Registriert: Samstag 24. Januar 2015, 22:41
Bewertung: 427

Re: Diskussion zu Bilder/Videos des Tages

Beitragvon LynnLectis » Mittwoch 7. Dezember 2016, 23:14

Er sieht diesem am ähnlichsten auf der Site: http://www.pachydactylus.com/pages/deut ... ultoni.php
  • 1

LynnLectis
Mitglied
 
Beiträge: 262
Registriert: Sonntag 12. April 2015, 22:22
Bewertung: 378

Re: Diskussion zu Bilder/Videos des Tages

Beitragvon LynnLectis » Freitag 9. Dezember 2016, 21:25

Like-Kommentar hat geschrieben:Steffen Kraus » Mittwoch 7. Dezember 2016, 22:51
Kommentar:
Ich schwanke noch, interessant ist aber, welches Bindeglied zwischen verschiedenen Geckos dieses Tier ist!


Erzähle, was meinst Du damit genau? :)
  • 0

LynnLectis
Mitglied
 
Beiträge: 262
Registriert: Sonntag 12. April 2015, 22:22
Bewertung: 378

Re: Diskussion zu Bilder/Videos des Tages

Beitragvon Steffen Kraus » Samstag 10. Dezember 2016, 03:11

Hi Lynn,
Diese Gattung bildet ein merkwürdiges Bindeglied zwischen Gecko, Pachydactylus und Ptyodactylus.
Wenn ich jetzt von diesen Echsen, soviel Ahnung hätte wie Merkur von Ameisen, könnte ich es erklären................................................
Vieleicht finde ich ja noch etwas im Netz, dann liefere ich es nach!
Gruß, Steffen
  • 3

,,es ist nicht wichtig, was andere denken wenn man kommt, es ist wichtig was sie denken, wenn man geht!
Benutzeravatar
Steffen Kraus
Mitglied
 
Beiträge: 150
Registriert: Samstag 24. Januar 2015, 22:41
Bewertung: 427

Re: Diskussion zu Bilder/Videos des Tages

Beitragvon LynnLectis » Sonntag 11. Dezember 2016, 00:46

Lieber @Merkur
Hast Du womöglich auch ein paar uralte Gräber von Missionaren entdeckt in Namibia? Ich las als Kind gerne bebilderte Missionarsgeschichten, Pestalozzi etc., aber als ich dann einige Biografien las, wo die Missionare reihenweise an Malaria starben, fand ich es nicht mehr so spannend. :D Außerdem haben sie ja nicht nur Gutes getan. :redface:
  • 0

LynnLectis
Mitglied
 
Beiträge: 262
Registriert: Sonntag 12. April 2015, 22:22
Bewertung: 378

Re: Diskussion zu Bilder/Videos des Tages

Beitragvon Trailandstreet » Donnerstag 15. Dezember 2016, 10:57

Die großen Käfer erinnern mich an die großen Laufkäfer, die ich früher immer in Einmachgläsern gehalten habe.
Diese hatten auch ein Wehrsekret, das ziemlich übel gerochen hat.
  • 4

Benutzeravatar
Trailandstreet
Mitglied
 
Beiträge: 1093
Registriert: Mittwoch 9. April 2014, 22:02
Wohnort: Ho'mbua
Bewertung: 1509

Re: Diskussion zu Bilder/Videos des Tages

Beitragvon Teleutotje » Montag 2. Januar 2017, 15:11

Acanthomyrmex, die Sumo der Ameisen-Welt! https://bio.kuleuven.be/ento/pdfs/gobin ... myrmex.pdf
  • 3

Teleutotje
" Tell-oo-toat-yeh "

" I am who I am , I think ... "
Benutzeravatar
Teleutotje
Mitglied
 
Beiträge: 317
Registriert: Freitag 1. August 2014, 19:01
Wohnort: Gent, Belgium
Bewertung: 491

Re: Diskussion zu Bilder/Videos des Tages

Beitragvon Reber » Dienstag 24. Januar 2017, 23:03

Vielen Dank für die Hinweise dazu, wo man Leptothorax findet! Auch die Hintergrundinformationen zum Wald sind sehr interessant, wenn auch erschütternd. Auf solche "Massnahmen" hat man wohl in der Schweiz verzichtet? Gerade an Hängen und in höheren Lagen sind die Wälder jedenfalls noch oft mit Flechten bewachsen.
Einzelne Leptothorax-Arbeierinnen sind mir auch im Mittelland immer mal wieder begegenet, aber anders als bei Temnothorax habe ich nie nach Nesten gesucht. Wenn ich wieder etwas mehr Zeit habe und der Schnee schmilzt, werde ich das heuer wohl nachholen ;)
  • 1

„Im Leben fängt man dann und wann
wieder mal von vorne an“
Benutzeravatar
Reber
Moderator
 
Beiträge: 1233
Registriert: Mittwoch 9. April 2014, 16:31
Wohnort: Bern
Bewertung: 2633

Re: Diskussion zu Bilder/Videos des Tages

Beitragvon Reber » Dienstag 3. Juli 2018, 22:54

MBM hat geschrieben:Den Angreifer hatte ich doch schon Mitte Juni auf der gleichen Wiese fotografiert!

IMG_7693 Ameisenportal.JPG

Welche Blasenkopffliege könnte das sein?

Beste Grüße
MBM


Hallo MBM,
vielleicht handelt es sich um die Breitstirnblasenkopffliege (cf. Sicus ferrugineus)? Aber das hat ein Bildervergleich ergeben, ich kenne mich bei Fliegen nicht aus.
  • 1

„Im Leben fängt man dann und wann
wieder mal von vorne an“
Benutzeravatar
Reber
Moderator
 
Beiträge: 1233
Registriert: Mittwoch 9. April 2014, 16:31
Wohnort: Bern
Bewertung: 2633

Re: Diskussion zu Bilder/Videos des Tages

Beitragvon Merkur » Mittwoch 4. Juli 2018, 20:06

Nicht Plattbauchlibelle, sondern Großer Blaupfeil!
viewtopic.php?f=50&t=79&start=1040#p16157

Muss mich korrigieren: Bei genauerem Nachsehen fand ich, dass es sich bei dem kopulierenden Paar um den Großen Blaupfeil (Orthetrum cancellatum) handelt
https://de.wikipedia.org/wiki/Gro%C3%9Fer_Blaupfeil
Die Flügelbasen sind bei dieser Art hell, während der Plattbauch große dunkle Bereiche an der Flügelbasis aufweist.

Tut mir Leid; hatte die Tiere zunächst nur aus der Erinnerung benannt! :roll:

MfG,
Merkur
  • 1

Suum cuique
Benutzeravatar
Merkur
Beirat
 
Beiträge: 2117
Registriert: Sonntag 6. April 2014, 08:52
Wohnort: Reinheim
Bewertung: 5959

Re: Diskussion zu Bilder/Videos des Tages

Beitragvon Reber » Donnerstag 5. Juli 2018, 17:36

@ Anspy, es müsste sich um eine Raupe des Schwalbenschwanz (Papilio machaon) handeln.
  • 1

„Im Leben fängt man dann und wann
wieder mal von vorne an“
Benutzeravatar
Reber
Moderator
 
Beiträge: 1233
Registriert: Mittwoch 9. April 2014, 16:31
Wohnort: Bern
Bewertung: 2633

Re: Diskussion zu Bilder/Videos des Tages

Beitragvon Antspy » Donnerstag 5. Juli 2018, 17:46

Würde Sinn machen, da zwischen dem Basilikum der Dill wächst, und sie den anscheinend gerne mögen :D Danke für die Antwort!
  • 0

Antspy YouTube Kanal - Aufnahmen von Lasius, Formica, Messor und Camponotus sp.
Meine 3D-Druck-Designs - Nestmodul, Becken, Zubehör
Antspy
Mitglied
 
Beiträge: 65
Registriert: Mittwoch 12. April 2017, 23:31
Bewertung: 104

VorherigeNächste

Zurück zu Diskussionen zu den Fotos und Videos

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Reputation System ©'