Diskussion zu Bilder/Videos des Tages

Re: Diskussion zu Bilder/Videos des Tages

Beitragvon Steffen Kraus » Montag 18. Mai 2015, 09:57

Hallo Merkur,
ich würde sagen es handelt sich um eine Rostgans (Tadorna ferruginea) kommt aus Asien bis ins östliche Europa vor.
Das es die hier schon gibt?
Gruß Steffen
  • 1

,,es ist nicht wichtig, was andere denken wenn man kommt, es ist wichtig was sie denken, wenn man geht!
Benutzeravatar
Steffen Kraus
Mitglied
 
Beiträge: 150
Registriert: Samstag 24. Januar 2015, 22:41
Bewertung: 427

Re: Diskussion zu Bilder/Videos des Tages

Beitragvon Trailandstreet » Montag 18. Mai 2015, 11:45

Na wenn das so ist, wäre ich dafür, öfter mal Ganserl zu essen.
  • 0

Benutzeravatar
Trailandstreet
Mitglied
 
Beiträge: 1071
Registriert: Mittwoch 9. April 2014, 22:02
Wohnort: Ho'mbua
Bewertung: 1455

Re: Diskussion zu Bilder/Videos des Tages

Beitragvon Steffen Kraus » Dienstag 2. Juni 2015, 16:01

Hallo Ihr,
es wird immer bekloppte geben,
auch lustig in den Medien,
alle Ameisen die rot sind und beißen, sind Feuerameisen.
Wo bei es sich hier, wahrscheinlich um Oecophylla handelt.
Selbst in Australien werden Myrmecia, Fireants genannt.
Vieleicht erwartet man aber auch von Laien zuviel! Auf jeden Fall lustig anzusehen.
Gruß Steffen
  • 0

,,es ist nicht wichtig, was andere denken wenn man kommt, es ist wichtig was sie denken, wenn man geht!
Benutzeravatar
Steffen Kraus
Mitglied
 
Beiträge: 150
Registriert: Samstag 24. Januar 2015, 22:41
Bewertung: 427

Re: Diskussion zu Bilder/Videos des Tages

Beitragvon Trailandstreet » Dienstag 2. Juni 2015, 19:10

Man fragt sich nur, was treibt einen wirklich dazu, sich die sprichwörtlichen "Hummeln" in die Hose zu schütten? Vielleicht weil sonst nur "tote Hose" ist....

auf jeden Fall kann man über diese Dummheit nur lachen.

Wenn das Video aus Asien ist, wird es wohl Oecophylla sein oder evtl eine andere Baum bewohnende Art. Warum sonst der Zweig? Eine Tetraponera wäre wohl auch nicht lustig, zumindest für ihn.
  • 0

Benutzeravatar
Trailandstreet
Mitglied
 
Beiträge: 1071
Registriert: Mittwoch 9. April 2014, 22:02
Wohnort: Ho'mbua
Bewertung: 1455

Re: Diskussion zu Bilder/Videos des Tages

Beitragvon Merkur » Dienstag 2. Juni 2015, 20:33

Nun ja, Myrmica rubra sind für die Nordamerikaner „European Fire Ants“, Wasmannia auropunctata ist die „Little Fire Ant“, Solenopsis invicta die mit Recht gefürchtete RIFA (Red Imported Fire Ant) usw..

Im Video wird dem Schreihals ein Gespinstnest von Oecophylla smaragdina in die Unterhose gesteckt. Schade, dass man die lokale Reaktion nicht sehen darf. :(

Unter Umständen wäre es eine Geschäftsidee, den SE-asiatischen Bedarf an Hornspänen (vom Nashorn) und Tiger-Penis-Puder mit Hilfe solchen Ameisen zu reduzieren.
China importiert seit vielen Jahren säckeweise Nester mit „Black Ants“ aus Indonesien. Sie gelten als Heilmittel und Aphrodisiakum. Das sind Polyrhachis dives, und der größte dt. Ameisenhändler hat vor Jahren so einen Sack voll aus Indonesien bekommen (war in seinem Forum beschrieben; ob die jetzt angebotenen P. dives denselben Weg gegangen sind, weiß ich nicht).

2007 ist ein chinesischer „Händler“ für diese Ameisen gestorben: Er hatte etliche Millionen US$ zusammen gekratzt mit dem Versprechen, „Black Ants“ zu züchten. Es war Betrug, und er wurde zum Tode verurteilt.
http://www.ameisenwiki.de/index.php/Arc ... C3.A4ndler

Zurück zu den Oecophylla: Sie beißen unverschämt! Bei meinem ersten Aufenthalt auf der Forschungsstation Ulu Gombak in Malaysia bin ich neugierig auf einen 10m hohen Stahlrohr-Turm geklettert, einen Vorläufer der modernen „Canopy walkways“ und der Baukräne zur Erforschung der Kronenregion. Das Ding war von Oecophylla locker belaufen, aber oben auf der Plattform haben sehr viele davon auf ihre Art geprüft, ob ich essbar wäre. Am schlimmsten hat es im Genick gebissen. Die Unterhose war zum Glück ameisendicht. :roll:
Ich war nahe daran, in Panik hinunter zu springen, bin aber dann doch nur mit affenartiger Geschwindigkeit die Leitern runtergeklappert. Weg aus dem Wald zur „Wiese“, wo ich mir die anhänglichen Viecher endlich abstreifen konnte!

Es geht doch nix über Ameisen! :ironie:

MfG,
Merkur
  • 2

Suum cuique
Benutzeravatar
Merkur
Beirat
 
Beiträge: 1985
Registriert: Sonntag 6. April 2014, 08:52
Wohnort: Reinheim
Bewertung: 5502

Re: Diskussion zu Bilder/Videos des Tages

Beitragvon Merkur » Donnerstag 4. Juni 2015, 11:53

Zu viewtopic.php?f=50&t=79&p=7679#p7647 :
kaputtinhollywood hat geschrieben:Grün auf Grün auf Grün
01 DSC_0277.JPG

Was wird mal aus dieser Raupe?

Nachdem die Frage bisher nicht vollständig beantwortet wurde:
Das sollte eine Blattwespe werden (Hymenoptera: Symphyta).
Merkmale sind der so schön rundliche Kopf, der eingekrümmte Hinterleib, und dass hinter den 3 Thorax-Beinpaaren nur ein "beinfreies" Segment folgt.
Bei Schmetterlingen sind es mindestens 2 Abdominalsegmente ohne Beine, oft auch mehr; entsprechend gibt es dann mehr oder weniger Abdominalbeine.

MfG,
Merkur
  • 3

Suum cuique
Benutzeravatar
Merkur
Beirat
 
Beiträge: 1985
Registriert: Sonntag 6. April 2014, 08:52
Wohnort: Reinheim
Bewertung: 5502

Re: Diskussion zu Bilder/Videos des Tages

Beitragvon kaputtinhollywood » Donnerstag 4. Juni 2015, 12:08

Danke Merkur!
Hatte meine eigene Frage tatsächlich schon fast vergessen! Ich dachte wirklich, dass aus ihr mal ein Falter werden wird.
Wieder ein wenig schlauer!
  • 0

Benutzeravatar
kaputtinhollywood
Mitglied
 
Beiträge: 84
Registriert: Mittwoch 9. April 2014, 23:55
Bewertung: 231

Re: Diskussion zu Bilder/Videos des Tages

Beitragvon Merkur » Montag 8. Juni 2015, 09:14

Zu Beitrag viewtopic.php?f=50&t=79&start=300#p7707
(Video: https://www.youtube.com/watch?v=vLB5rnw5CI0 )

Es dürfte sich um einen „Igelwurm“ handeln, vielleicht Bonellia viridis. Habe die Tiere vor vielen Jahren mal im Meerwasser-Aquarium von Banyuls gesehen:
http://de.wikipedia.org/wiki/Igelw%C3%BCrmer
https://www.google.de/?gws_rd=ssl#q=Bon ... dis+Bilder

Vielleicht gehört das Tier auch zu den Nemertini, Schnurwürmern. - Die Kommentare zum Video sind "lesenswert". :roll:

MfG,
Merkur
  • 2

Suum cuique
Benutzeravatar
Merkur
Beirat
 
Beiträge: 1985
Registriert: Sonntag 6. April 2014, 08:52
Wohnort: Reinheim
Bewertung: 5502

Re: Diskussion zu Bilder/Videos des Tages

Beitragvon Hopfensack » Montag 8. Juni 2015, 22:48

Der Wurm hat es heute sogar in die BILD geschafft :D
http://www.bild.de/news/ausland/news-ausland/eigenartiger-wurm-in-taiwan-entdeckt-41250976.bild.html

Vll solltest du die mal aufklären @ Merkur :behappy:
  • 1

Benutzeravatar
Hopfensack
Mitglied
 
Beiträge: 67
Registriert: Montag 11. August 2014, 08:25
Wohnort: Essen
Bewertung: 113

Re: Diskussion zu Bilder/Videos des Tages

Beitragvon Merkur » Dienstag 9. Juni 2015, 11:55

@Hopfensack,
Keine Anspielung auf Deinen Nick, aber bei der Journaille sind Hopfen und Malz verloren! ;)
Das Gebräu, das sie aus Nachrichten machen, ist allemal ungenießbar. Ist es bei Bio-Themen besonders schlimm, oder kommt es mir nur so vor, weil ich den Blödsinn eher bemerke als in anderen Themenbereichen?
Kürzlich las ich in unserer Tageszeitung, dass bei uns am Rossberg „Falsche Robinien“ wachsen. – Ich habe die immer für echt gehalten, während sie von den meisten Menschen fälschlich als „Akazien“ bezeichnet werden. :D
Die Volksverdummung kennt keine Grenzen!

Es ist übrigens durchaus denkbar, dass es sich bei dem „Wurm“ im Video um eine bisher nicht beschrieben Art oder gar Gattung handelt. Längst nicht alle Lebensformen sind bekannt, und im Meer lebt noch so manches, von dem wir nicht einmal träumen können.
Auf jeden Fall wurde das Tier aus dem Meer gezogen. Es gehört zu einer Tiergruppe, die als „Introvertwürmer“ bezeichnet werden, da sie einen m. o. w. langen Rüssel ausfahren bzw. wieder einziehen können. Eine Gruppe daraus sind die Sipunculida, von denen alleine ca. 200 (angegeben auch 320) Arten bekannt sind.
http://www.spektrum.de/lexikon/biologie ... lida/61756
Ganz genau kann ich das Viech auch nicht einordnen, aber die Richtung dürfte stimmen.
Ich hoffe sehr, dass man noch auf eine überzeugende Erklärung stößt!
Allerdings sicher nicht bei BILD. Da wird doch immer ganz schnell eine „neue Sau durchs Dorf getrieben“. :mad:

MfG,
Merkur
  • 1

Zuletzt geändert von Merkur am Dienstag 9. Juni 2015, 15:48, insgesamt 1-mal geändert.
Suum cuique
Benutzeravatar
Merkur
Beirat
 
Beiträge: 1985
Registriert: Sonntag 6. April 2014, 08:52
Wohnort: Reinheim
Bewertung: 5502

Re: Diskussion zu Bilder/Videos des Tages

Beitragvon Aufklärer » Dienstag 9. Juni 2015, 14:55

Das ist in allen Bereichen so, ob das jetzt Handwerks-, Computer- oder Ernährungstipps sind. Teilweise wird viel Blödsinn abgedruckt, aber warum darüber aufregen?

In Foren wird ja auch oft über Tiersichtungen berichtet, teilweise sogar mit Fotos. Am Ende stellt sich heraus, dass es doch nicht die sehr seltenen Tiere waren, die man glaubte beobachtet zu haben, aber finden tut man sie dann trotzdem noch über google.

Ich habe zum Beispiel schon oft im Forum der DGHT Berichte über die Sichtung von europäischen Sumpfschildkröten gelesen und am Ende stellte es sich heraus, dass es Rotwangen-Schmuckschildkröten waren...
  • 0

Aufklärer
Mitglied
 
Beiträge: 13
Registriert: Montag 4. Mai 2015, 06:48
Bewertung: -98

Re: Diskussion zu Bilder/Videos des Tages

Beitragvon Steffen Kraus » Dienstag 9. Juni 2015, 20:31

Hallo Aufklärer,

da gebe ich Dir recht, aber jeder kann ja auch nicht alles wissen, da darf man der Presse auch nicht böse sein, es geht nur um Show und Unterhaltung.
Aber in einer Gesellschaft, wie der DGHT, dürfte es nicht sein, daß diese Schildkröten verwechselt werden.
Es gibt ja auch bei Schlangen in der BRD sehr viel Unkenntnis, wer kennt es nicht, jede Glattnatter ist eine Kreuzotter bei Laien.
Oder unsere Aeskulapnatter, es gibt sie öfters als man denkt, aber selbst Profis wissen selten, daß sie als Jungtiere gelbe Halbmonde am Hinterkopf haben.
So werden sie als Ringelnatter abgetan und es wird nicht erkannt welche Seltenheit man da sieht oder getroffen hat.
Man könnte also immer meckern, bringt aber nichts ;) .
  • 0

,,es ist nicht wichtig, was andere denken wenn man kommt, es ist wichtig was sie denken, wenn man geht!
Benutzeravatar
Steffen Kraus
Mitglied
 
Beiträge: 150
Registriert: Samstag 24. Januar 2015, 22:41
Bewertung: 427

Re: Diskussion zu Bilder/Videos des Tages

Beitragvon Aufklärer » Dienstag 9. Juni 2015, 20:45

Ursprünglich wurde meist über diese Sichtungen in anderen Foren berichtet. Einige hatten aber Zweifel, dass die Tiere wirklich Sumpfschildkröten waren und fragten im DGHT Forum nach.

Dort stellte sich dann oft heraus, dass es Schmuckschildkröten waren. Leider werden solche Fehler nicht einmal korrigiert, man findet in diesen Foren dann immer noch Bilder von Rotwangen-Schmuckschildkröten und im Text wird stolz von einer Sichtung der europäischen Sumpfschildkröte berichtet... Durch google findet man dann solche Falschinformationen sehr sehr lange...
  • 0

Aufklärer
Mitglied
 
Beiträge: 13
Registriert: Montag 4. Mai 2015, 06:48
Bewertung: -98

Re: Diskussion zu Bilder/Videos des Tages

Beitragvon Steffen Kraus » Dienstag 9. Juni 2015, 21:24

Hallo Aufklärer,

auch das stimmt und ist traurig. Da sollte doch die Pflege eines Forums besser gemanagt werden.
Habe auch vorhin erst mitbekommen, daß es um ein Foto von Merkur am Reinheimer Teich von Schildkröten ging. Ich konnte leider keines finden, sonst hätte ich mir mein eigenes Bild davon gemacht.
Ich kann nur schreiben, da ich in einem Nachbarort von Merkur wohne, kenne ich den Reinheimer Teich sehr gut.
Ich selbst konnte bisher vier verschiedene Wasser- und Sumpfschildkröten dort ausmachen.
Ich möchte eigentlich wetten, daß es dort noch eine fünfte gibt, um die zu finden müßte man aber dort tauchen, was verständlicherweise nicht gern gesehen ist.
Gruß Steffen
  • 0

,,es ist nicht wichtig, was andere denken wenn man kommt, es ist wichtig was sie denken, wenn man geht!
Benutzeravatar
Steffen Kraus
Mitglied
 
Beiträge: 150
Registriert: Samstag 24. Januar 2015, 22:41
Bewertung: 427

Re: Diskussion zu Bilder/Videos des Tages

Beitragvon Merkur » Mittwoch 10. Juni 2015, 09:46

Meine Bilder von den Schildkröten im Reinheimer Teich (21. 04. 2014) sind hier:
viewtopic.php?f=50&t=79&p=1125&hilit=Sumpfschildkr%C3%B6te#p1125
Die (insgesamt wenig erfreuliche) Diskussion beginnt hier:
viewtopic.php?f=53&t=80&p=1731&hilit=Europ%C3%A4ische#p1135
Fortsetzung: viewtopic.php?f=53&t=80&p=1731&hilit=Europ%C3%A4ische#p1175
Die letzte Nachricht von der „Schildkröten-AG“ hatte zum Inhalt, dass im Reinheimer Teich immer wieder diverse Schildkröten ausgesetzt werden und dass man sich bemühe, diese wieder heraus zu fangen.
Selbst wenn man die Bilder bzw. Diskussion unter "Europ. Sumpfschildkröte" bei Google findet, so kann der Vorgang immerhin als Warnung für andere dienen, die ebenfalls auf die euphorischen Angaben in der Presse hereinfallen. - Man muss sich nur die Mühe machen, die Beiträge zu lesen, und muss nicht beim ersten Zweifel hämisch sein "besseres" Wissen herauskehren, oder mir gleich Lügen unterstellen. Für eine nachträgliche Änderung des Titels hier im Forum spricht meines Erachtens nichts.
Es gibt in den diversen Ameisenforen wesentlich schlimmere Fehler, die nie korrigert wurden und werden.
Für mich ist das Thema damit erledigt.

MfG,
Merkur
  • 2

Suum cuique
Benutzeravatar
Merkur
Beirat
 
Beiträge: 1985
Registriert: Sonntag 6. April 2014, 08:52
Wohnort: Reinheim
Bewertung: 5502

Re: Diskussion zu Bilder/Videos des Tages

Beitragvon Steffen Kraus » Mittwoch 10. Juni 2015, 10:22

Hallo,
leider handelt es sich bei keiner der Schildkröten auf den beiden Fotos, um unsere Europ. Sumpfschildkröte.
Das ist schon schlimm genug.
Deshalb jetzt User oder den Fotograf anzugreifen,
ist unfair und sollte unterlassen werden.Den nur durch Fotos kann dokumentiert werden, welche Schildkröten sich in den Gewässern befinden.
Wenn man ein Kenner der Materie ist, kann man helfend oder berichtigend antworten.
Das sollte die Kultur in allen Foren schon hergeben.
Gruß Steffen
  • 2

,,es ist nicht wichtig, was andere denken wenn man kommt, es ist wichtig was sie denken, wenn man geht!
Benutzeravatar
Steffen Kraus
Mitglied
 
Beiträge: 150
Registriert: Samstag 24. Januar 2015, 22:41
Bewertung: 427

Re: Diskussion zu Bilder/Videos des Tages

Beitragvon Merkur » Mittwoch 10. Juni 2015, 12:28

Die Europäische Sumpfschildkröte ist übrigens "Reptil des Jahres 2015".
http://www.dght.de/index.php?option=com ... Itemid=291
Dem Text ist zu entnehmen, dass es in Hessen ohnehin keine natürlichen Restbestände der Art gebe:
Vorkommen in Mitteleuropa
In den westlichen Gebieten Deutschlands sind die letzten ursprünglichen Vorkommen der Europäischen Sumpfschildkröte vor rund 300 Jahren erloschen. Nach aktuellem Stand existieren nur noch in Brandenburg freilebende Restbestände. Nachweise dieser Art in allen anderen deutschen Bundesländern gehen auf kontrollierte oder unkontrollierte Aussetzungen zurück. Auch in der Schweiz dürften fast alle Beobachtungen auf entwichene oder freigesetzte Individuen zurückgehen. In Österreich finden sich die einzigen ursprünglichen Vorkommen im Nationalpark Donau-Auen.

Was nun wahr ist, und was nicht,kann ich nicht entscheiden. :?:

MfG,
Merkur
  • 0

Suum cuique
Benutzeravatar
Merkur
Beirat
 
Beiträge: 1985
Registriert: Sonntag 6. April 2014, 08:52
Wohnort: Reinheim
Bewertung: 5502

Re: Diskussion zu Bilder/Videos des Tages

Beitragvon Trailandstreet » Mittwoch 10. Juni 2015, 12:58

Ich hab aber schon gesehen, dass man die europäische Sumpfschildkröte ebenfalls kaufen kann. Woher diese stammen, ging allerdings nicht aus der Beschreibung hervor.

edit:
Die werden wohl aber auch ausgestzt....???
http://www.marginata-magazin.de/praxis/ ... erschwaben
  • 0

Benutzeravatar
Trailandstreet
Mitglied
 
Beiträge: 1071
Registriert: Mittwoch 9. April 2014, 22:02
Wohnort: Ho'mbua
Bewertung: 1455

Re: Diskussion zu Bilder/Videos des Tages

Beitragvon Reber » Mittwoch 10. Juni 2015, 13:34

Einerseits laufen ja gezielte, behördlich und wissenschaftlich begleitete Wiederansiedlungsprojekte. Hier z.B. kann man mehr darüber erfahren: http://www.swissemys.ch/

Andererseits wird es mit der Art nicht anders laufen, als mit ihren exotischen Verwandten: Die niedlichen kleinen wachsen genau so schnell wie ihr Appetit. Das Terrarium wird zu eng, der Pflegeaufwand steigt - und so mancher "Tierfreund" tut sich keinen Zwang an. Ob die Leute wohl wissen, welche der 13 Unterarten ihre Europäische Sumpfschildkröte angehört? :(
  • 0

„Im Leben fängt man dann und wann
wieder mal von vorne an“
Benutzeravatar
Reber
Moderator
 
Beiträge: 1186
Registriert: Mittwoch 9. April 2014, 16:31
Wohnort: Bern
Bewertung: 2527

Re: Diskussion zu Bilder/Videos des Tages

Beitragvon Steffen Kraus » Mittwoch 10. Juni 2015, 14:37

Hallo Ihr,

genau so ist es! Es gibt keine offiziellen Restbestände in Hessen.
Warum das immer in der Presse mitgeteilt wird verstehe ich auch nicht.
Ob es irgendwo versteckt noch Populationen einheimischer Schildkröten gibt? Da gehen die Meinungen auseinander, zu wünschen wäre es, aber es wären zur genauen Bestimmung, Genanalysen notwendig.
Wichtig ist weiterhin, die genaue Unterart zu kennen, wenn sie ausgesetzt werden.
Gerade wenn Tiere durch den Zoll eingezogen und dann an einen Zoo weitergegeben werden, sollten Nachzuchterfolge nicht einfach so ausgewildert werden, da ist die Herkunft,
der Elterntiere recht wichtig.
Ob das gemacht wird?
Das wird nirgends geschrieben, immer nur, Wiedereinbürgerung der Europäischen Sumpfschilkröte.
Für mich wäre die Unterart sehr sehr wichtig, gerade bei dem riesigen Verbreitungsgebiet dieser Schildkröte.
Denn genau genommen, ist das dann nur eine behördliche erlaubte Faunenverfälschung.
Wollte man es richtig machen, dürfte man nur Nachzuchten, aus dem Bestand in Brandenburg in hessischen Gewässern einbringen.
Nur so wäre es ordentlich!
Gruß Steffen
  • 1

,,es ist nicht wichtig, was andere denken wenn man kommt, es ist wichtig was sie denken, wenn man geht!
Benutzeravatar
Steffen Kraus
Mitglied
 
Beiträge: 150
Registriert: Samstag 24. Januar 2015, 22:41
Bewertung: 427

VorherigeNächste

Zurück zu Diskussionen zu den Fotos und Videos

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Reputation System ©'