Formica (Serviformica) fusca - Maddio's Haltungserfahrungen

Unterfamilie: Formicinae

Re: Formica (Serviformica) fusca - Maddio's Haltungserfahrun

Beitragvon Maddio » Sonntag 2. Oktober 2016, 20:38

Der Winter kommt

Heute ist es soweit, die Kolonie wird eingewintert. Im Gegensatz zur meiner ersten Saison mit den Formica fusca, welche ohne größere Zwischenfälle verlief, ging es in dieser Saison ganz schön auf und ab. Zum einen habe ich entdeckt, dass die Kolonie von Milben befallen ist, zum anderen hat die Kolonie ein zweites Becken bekommen, und mit dem Faden im Verbindungsschlauch ihrer Kreativität freien Lauf gelassen :D.

Diese Saison haben die schwarzen Waldameisen auch ihre wehrhafte Seite gezeigt, und ich habe beim Reinigen der Becken und beim Füttern viele Bisse davongetragen.


Gründung eines Zweignests

Die ursprüngliche erste Arena wurde von der Kolonie in ein Nestbecken umgewandelt. Unter einem großen Stück Birkenrinde haben sie sich ein Zweignest angelegt:

Zweignest.jpg


Dabei haben sie das Zweignest nach und nach in die Umgebung eingearbeitet, unter anderem haben sie dazu den Kies entsprechend aufgeschichtet und Watte aus der Wassertränke zum Bauen benutzt.

Nest_Draufsicht.jpg


Auf dem folgendem Bild ist ein schön ausgearbeiteter Nesteingang zu sehen:

Nesteingang.jpg



Einordnung der Koloniegröße

Da ich ihr Bauwerk ungern zerstören will, kann ich nur schätzen wie viele Ameisen sich im Zweignest unter dem Rindenstück aufhalten. Als Halter möchte man selbstredend gerne wissen, wie groß die Kolonie in etwa ist. Am Ende dieser Saison kann ich leider nur grob schätzen. Dabei orientiere ich mich an meiner Zählung von letzter Saison, die eine Koloniegröße von 350+ Individuen ergeben hat.

Nun, das Ytong-Nest ist etwa in gleichem Maße gefüllt mit Bewohnern wie zum Zeitpunkt der Zählung, und dann kommen noch die Ameisen aus dem Zweignest, dem langen Verbindungsschlauch zum zweiten Becken und einige versprengte Arbeiterinnen hinzu, die sich noch in diesem zweiten Becken aufgehalten haben. Allerdings habe ich immer wieder angelegte Friedhöfe mit dutzenden toten Arbeiterinnen entfernen müssen, wo ich nur vermuten kann, dass die Milben ihren Teil zu der hohen Anzahl Toter beigetragen haben.

Ich gebe die Größe der Kolonie mit satten 800+ Individuen an, gut möglich, dass sie schon die 1000er Marke überschritten haben. Die Anzahl der Koloniemitglieder hat sich also mindestens verdoppelt im Vergleich zum letzten Saisonabschluss. Geschlechstiere wurden keine aufgezogen. Ob noch alle der fünf Königinnen unter uns weilen kann ich nicht sagen, aber ich habe mehrmals einige Königinnen gleichzeitig sehen können, so dass ich mir keine Sorgen mache, was die Reproduktionsfähigkeit der Kolonie betrifft.


Fazit und Ausblick

Ich kann mit Sicherheit eines sagen: Mir ist nicht langweilig geworden mit den Formica fusca!! Gute und schlechte Nachrichten haben sich abgewechselt, was bleibt ist der Eindruck einer sehr lebhaften, immer hungrigen Kolonie, bei der es immer etwas Spannendes zu beobachten gibt. Negativ aufgefallen ist der starke Geruch nach Ameisensäure, welchen die Kolonie verströmt. Wenn es besonders ausgeprägt war, konnte man den Geruch schon beim Betreten des Zimmers deutlich wahrnehmen.

Was das nächste Jahr bringt, vermag ich noch nicht zu sagen. Ob ich die Kolonie weiter halten werde oder nicht, entscheiden nicht zuletzt die Umstände, die das Leben vorgibt.

Ein Punkt der für mich in der Winterruhe ganz oben steht, ist mich über einen möglichen Besatz des Nestbeckens mit Kellerasseln, Springschwänzen oder sonstigen Destruenten zu informieren. So klasse sich Kies als Bodengrund auch eignet, wenn man ihn nicht austauschen kann, so muss ich einen Weg finden ihn zufrieden stellend von Nahrungsresten und toten Ameisen zu säubern. Mit der Pinzette bin ich an meine Grenzen gekommen ;).


Grüße aus dem Winterlager

In einem Schrank in der Garage hat die Kolonie ihr Winterlager bezogen (im Hintergrund):

Winterquartier1.jpg


Das war es dann für diese Saison. Ich möchte mich an dieser Stelle noch einmal für die vielen positiven Bewertungen und anregenden Beiträge im Diskussionsfaden bedanken :). Gerne könnt ihr auch dieses Mal wieder etwas zum Haltungsbericht schreiben!

http://www.ameisenportal.eu/viewtopic.php?f=47&t=1010

LG Maddio
  • 4

Maddio
 

Vorherige

Zurück zu Formica

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron
Reputation System ©'