Raptiformica sanguinea - Haltungsbericht " Elvira´s Clan "

Unterfamilie: Formicinae

Raptiformica sanguinea - Haltungsbericht " Elvira´s Clan "

Beitragvon Xeras » Freitag 15. Juli 2016, 08:49

Ein neues Nest ( Nachtrag )

In den 2 kleinen Nestern wird es nun eng.

Für 500 Mädels zu klein.jpg
Zu große Kammern.jpg


Deswegen muss nun ein größeres her.Ursprünglich war es für eine andere Kolonie gedacht aber die ist noch zu klein dafür.

Erstmal brauche ich eine passende Glasscheibe.

Die sieht doch gut aus.jpg

Schnell zuschneiden ...

Bisschen schief.jpg

und schleifen ...

Scharfe Schnittkante.jpg


Auf dem Y-Ton Stein anzeichnen ...

1000 KiB ist wenig.jpg


Das leer zu kratzen wird dauern :(.

Akkuschrauber sei dank.jpg


Geschafft ...

Nach viel Arbeit.jpg


Noch ein paar Gänge bauen ...

Handarbeit.jpg

Halb fertig.jpg


Also 10 Fotos pro Bericht ?!?
Wieso denn das ?


  • 0

Xeras
Mitglied
 
Beiträge: 254
Registriert: Donnerstag 1. Mai 2014, 07:34
Wohnort: Hansestadt Lübeck
Bewertung: 186

Raptiformica sanguinea - Haltungsbericht " Elvira´s Clan "

Beitragvon Xeras » Freitag 15. Juli 2016, 08:53

Mit Ameisen sieht das Nest dann so aus.

Mit den Ameisen.jpg


Da drinnen sollten sie den Winter 2014 / 2015 gut überstehen.


  • 1

Xeras
Mitglied
 
Beiträge: 254
Registriert: Donnerstag 1. Mai 2014, 07:34
Wohnort: Hansestadt Lübeck
Bewertung: 186

Raptiformica sanguinea - Haltungsbericht " Elvira´s Clan "

Beitragvon Xeras » Freitag 15. Juli 2016, 11:41

November 2014 ( Nachtrag )

Langsam wird es frisch bei uns hier um diese Jahreszeit.
Da die Ameisen in der Arena kaum noch zu sehen sind werden sie abgeklemmt.
Sie kommen an eine kühle Stelle im Keller auf einer Fensterbank nahe der Glasscheibe.
Irgendwann im Dezember sind dort Temperaturen von max. + 5 Grad Celsius.
Wenn es soweit ist kommen die Meisis in den Kühlschrank der zwischen +0 und +5 Grad Celsius pendelt.
In den Kühlschrank lasse ich sie bis Ende März 2015.
Gelegentlich schaue ich nach wie trocken die Nester ( andere Ameisen überwintern dort auch ) geworden sind.
  • 2

Xeras
Mitglied
 
Beiträge: 254
Registriert: Donnerstag 1. Mai 2014, 07:34
Wohnort: Hansestadt Lübeck
Bewertung: 186

Raptiformica sanguinea - Haltungsbericht " Elvira´s Clan "

Beitragvon Xeras » Sonntag 17. Juli 2016, 10:00

Saison 2015 ( Nachtrag )

ca. April

Nach den üblichen Auswinterung kommen die kleinen wieder erstmal auf die Fensterbank und bekommen eine Mini-Arena angeschlossen.
Dort wird Honig-Wasser-Mischung und Wasser angeboten.Proteine lasse ich weg.Die sollen erstmal wach werden und zu Kräften kommen.
Außerdem misten sie sowieso als erstes das Nest aus.
  • 0

Xeras
Mitglied
 
Beiträge: 254
Registriert: Donnerstag 1. Mai 2014, 07:34
Wohnort: Hansestadt Lübeck
Bewertung: 186

Raptiformica sanguinea - Haltungsbericht " Elvira´s Clan "

Beitragvon Xeras » Sonntag 17. Juli 2016, 10:19

Saison 2015 ( Nachtrag )

ca. Mai

Hmmmmm.......

Anscheinend ist nicht alles Glatt gelaufen bei der Überwinterung. :(
Ca. 100 Arbeiterinnen haben den Winter nicht überstanden.
Es sind Helfer und Original Ameisen darunter. Vielleicht zu feucht.
Elvira selbst krabbelt zwischen den überlebenden.

Momentaner Stand der Kolonie

:k: Elvira

:aa: ca. 500

Puppen : noch keine

Larven : ???, bin nicht sicher, wenn dann sehr kleine.

Eier : ca. 50 - 75

>>>>>Diskussionsbereich<<<<<
  • 0

Xeras
Mitglied
 
Beiträge: 254
Registriert: Donnerstag 1. Mai 2014, 07:34
Wohnort: Hansestadt Lübeck
Bewertung: 186

Raptiformica sanguinea - Haltungsbericht " Elvira´s Clan "

Beitragvon Xeras » Sonntag 24. Juli 2016, 09:21

Saison 2015 ( Nachtrag )

ca. Juni.

Tja, da sieht man wieder dass die Natur nichts verschwendet!
Nachdem alle toten Ameisen erstmal aus dem Nest geworfen wurden blieben sie nicht lange draußen.
Ungefähr die hälfte der Leichen wurden wieder in das Nest geschleppt und raus kamen nur noch Einzelteile.
Nach dieser Aktion war mir klar dass die Rapti´s größeren Hunger auf Proteine hatten als ich es eingeschätzt habe.
Die paar Spinnen und einige Heimchen die Woche reichen nicht mehr aus...
Ab zum Zoo & Co. ... Nachschub holen, 80 Heimchen kosten hier 3,98 Euro.
Ein stolzer Preis.So kann Ameisenhaltung auf dauer doch teuer werden :D .
Zum Glück sind meist 100 - 120 Heimchen in der Box.
So eine Box hält bei mir momentan, da andere Ameisen auch etwas abbekommen , circa eine Woche.
Nach ein paar Tagen sind schon bereits 20 der Tiere wieder tot.
Die kommen dann in das "Bio-Abfall-Natur-Becken" in dem sich Julsi´s Räuberbande,
eine käuflich erworbene Formica (Raptiformica) sanguinea Kolonie breit macht.
Leider kann ich aus dieser Kolonie keine Puppen mehr abzweigen da das Becken unter Milben Verdacht steht :(
Ab jetzt bekommt der Clan 10 Heimchen täglich.Es sind kleine Heimchen.
Mit denen müssen die Ameisen beim Abtransport weniger kämpfen.
Außerdem habe ich das Gefühl dass die kleinen Heimchen weniger Abfälle produzieren.
Kann aber auch täuschen , da der Abfall vielleicht nur kleiner ausfällt.

Momentaner Stand der Kolonie

:k: Elvira

:aa: ca. 500

Puppen ca. 50

Larven ca. 75

Eier : ca. 50 - 75

Hier ein Link zum Diskussionsbereich
  • 2

Xeras
Mitglied
 
Beiträge: 254
Registriert: Donnerstag 1. Mai 2014, 07:34
Wohnort: Hansestadt Lübeck
Bewertung: 186

Re: Raptiformica sanguinea - Haltungsbericht " Elvira´s Clan

Beitragvon Xeras » Sonntag 14. August 2016, 12:05

Saison 2015 ( Nachtrag )

Dieses Jahr ist Premiere.
Elvira´s Clan darf 2015 im Wohnzimmer stehen. :behappy:
Und gleich ein Dämpfer hinterher.Mal wieder kein Foto gefunden.
Dafür aber 2 kurze Video´s.

Das Nestvideo ist nichts tolles aber besser als gar nichts.

Elvira´s Clan Nest 2015

Das Arenavideo zeigt die Anlage so wie sie zu Anfang des Jahres war.Später habe ich einiges umgebaut.

Elvira´s Clan Arena 2015

Zu sehen ist auf dem zweiten Video noch das Nest vorm Vorjahr.Das habe ich mittig mit Lehm-Sand-Mischung angeklebt.
Zweck des ganzen ist dass die kleinen einen trockenen und warmen Ort für die Puppen haben.Drunter ist eine Heizmatte in den Bodengrund integriert.
So kommen auch die 30 Grad Celsius zu Stande die ich schon fast als zu warm vermutete.
Doch die kleinen fanden es toll, nach circa 4 Wochen hatte ich das alte Nest doch entfernt da die Ameisen unter der Abdeckung nisteten und es mir nicht möglich war das Geschehen ohne starke Störung zu beobachten.
Dafür schmökte ich die Arena mit Tannennadeln aus dem die Ameisen dann auf der Heizmatte einen kleinen Hügel (3 cm groß ) erbauten zu dem sie dann die Puppen immer hin getragen haben.
Nach ein paar kleinen Fehlern mit Wasser haben die kleinen auch einiges an Bodengrund ausgehoben.
So ist ein schönes Zweignest entstanden.
  • 0

Xeras
Mitglied
 
Beiträge: 254
Registriert: Donnerstag 1. Mai 2014, 07:34
Wohnort: Hansestadt Lübeck
Bewertung: 186

Raptiformica sanguinea - Haltungsbericht " Elvira´s Clan "

Beitragvon Xeras » Sonntag 14. August 2016, 13:03

Saison 2015 ( Nachtrag )

ca. August.

Auf der Suche nach Brut von Sklavenameisen wurde ich endlich fündig.
Mitten im Wald ist diese schöne Wiese.

Holzsammlung 2.jpg


Auf dem linken Haufen liegen 100 Puppen, den rechten Haufen schätze ich auf 300 Stück.

Beute 2.jpg


Es sind viele Nacktpuppen aber auch Larven dabei.
Komischer Weise ist die ganze Brut recht klein ausgefallen.

Erinnert mich stark an die Größe der Brut von Lasius niger.
Vielleicht ein junges Volk.Die Arbeiterinnen die um das Nest zu sehen waren fielen viel grösser aus.
Ich vermute dass es ein Zweignest war denn eine Gyne habe ich nicht an gefunden.
  • 0

Xeras
Mitglied
 
Beiträge: 254
Registriert: Donnerstag 1. Mai 2014, 07:34
Wohnort: Hansestadt Lübeck
Bewertung: 186

Raptiformica sanguinea - Haltungsbericht " Elvira´s Clan "

Beitragvon Xeras » Sonntag 14. August 2016, 15:00

Saison 2015 ( Nachtrag )

ca. September

Vieles von der künstlich erjagten Brut wurde aufgezogen.
Liegt vielleicht daran dass es in der Haltung mehr als notwendig an Nahrung gibt. :D
Die Heimchen die sie bekommen sind ja auch reich an Proteinen.

Momentaner Stand der Kolonie

:k: Elvira

:aa: ca. 1000

Puppen ca. 150

Larven ca. 100

Eier : ca. 50 - 60

Hier ein Link zum Diskussionsbereich
  • 0

Xeras
Mitglied
 
Beiträge: 254
Registriert: Donnerstag 1. Mai 2014, 07:34
Wohnort: Hansestadt Lübeck
Bewertung: 186

Raptiformica sanguinea - Haltungsbericht " Elvira´s Clan "

Beitragvon Xeras » Montag 15. August 2016, 21:58

Saison 2015 ( Nachtrag )

ca. Oktober.

Ab hier muss ich etwas schätzen.
Keine Notizen zu finden.

Momentaner Stand der Kolonie

:k: Elvira

:aa: ca. 1150

Puppen ca. 100

Larven ca. 60

Eier : ca. ???

  • 0

Xeras
Mitglied
 
Beiträge: 254
Registriert: Donnerstag 1. Mai 2014, 07:34
Wohnort: Hansestadt Lübeck
Bewertung: 186

Raptiformica sanguinea - Haltungsbericht " Elvira´s Clan "

Beitragvon Xeras » Montag 15. August 2016, 22:05

Saison 2015 ( Nachtrag )

ca. November

Hätten wir in unsere Wohnung nicht so schlechte Fenster würde die Kolonie durch den Winter durch arbeiten.
Die Anlage steht direkt an der Heizung von daher ist es Tags und Nachts warm.
Aber die Verglasung des Fensters ist schlecht und da rutschen wohl doch etwas kältere Temperaturen durch.
Denke dass das den Ameisen signalisiert dass der Winter naht und nun Schluss ist.

Momentaner Stand der Kolonie ( Schätzung )

:k: Elvira

:aa: ca. 1300

Puppen ca. 0

Larven ca. 0

Eier : ca. 0

  • 0

Xeras
Mitglied
 
Beiträge: 254
Registriert: Donnerstag 1. Mai 2014, 07:34
Wohnort: Hansestadt Lübeck
Bewertung: 186

Raptiformica sanguinea - Haltungsbericht " Elvira´s Clan "

Beitragvon Xeras » Montag 15. August 2016, 22:08

Saison 2015 ( Nachtrag )

Dezember

Nest liegt im Kühlschrank.
  • 0

Xeras
Mitglied
 
Beiträge: 254
Registriert: Donnerstag 1. Mai 2014, 07:34
Wohnort: Hansestadt Lübeck
Bewertung: 186

Raptiformica sanguinea - Haltungsbericht " Elvira´s Clan "

Beitragvon Xeras » Mittwoch 17. August 2016, 08:14

Saison 2016

April

Die kleine Arena..jpg

Dieses Jahr müssen die Ameisen wieder in den Keller. :(
Dieses Foto wurde schon nach dem Umbau geschossen aber fast genau so sah es aus als die kleinen ausgewintert wurden.
In dem Keller herrschen im Durchschnitt 12°C.
Draußen ist es auch nicht wärmer.
Zu trinken gibt es Honig und Wasser.Vor allem Wasser wird in großen Mengen aufgenommen.
Zu Essen fange ich ein paar Spinnen.
Sie sehen Weberknechten recht ähnlich aber der Hinterleib ist länglich statt rund.2 bis 3 jeden Tag, ist ja nichts dran.Dia langen Beine täuschen.
Nachdem abbrühen werden die Spinnen richtig fest.Vielleicht doch mehr Eiweiß drinnen als man vermuten würde.
Und wie jeden Frühling wird das Nest erstmal ausgemistet.Circa 50 Ameisen sind bei der Überwinterung gestorben. :(

Momentaner Stand der Kolonie ( Schätzung )

:k: Elvira

:aa: ca. 1250

Puppen ca. 0

Larven ca. 0

Eier : ca. 0

Hier ein Link zum Diskussionsbereich

  • 1

Xeras
Mitglied
 
Beiträge: 254
Registriert: Donnerstag 1. Mai 2014, 07:34
Wohnort: Hansestadt Lübeck
Bewertung: 186

Raptiformica sanguinea -" Elvira´s Clan " 2016

Beitragvon Xeras » Dienstag 23. August 2016, 13:27

Saison 2016

Mai

Nun wird es auch im Keller wärmer.Im Schnitt 18 °C.
Denke aber dass die Wärmelampen etwas dazu beitragen.
Dieses Jahr bahnt sich großes an.Immer 2-3 Eierpakete, jede menge Larven in verschiedenen Größen.
Das zählen ist sehr mühsam.Füttern wird dieses Jahr richtig teuer.Zum Glück sind die Preise gefallen.
Ca. 100 kleine Heimchen kosten nun 1,99 €.Das ist gut so,denn die Raubameisen verschlingen sie regelrecht.Jeden Tag 15-30 Heimchen.
Nun verstehe ich warum diese Gattung sich auf Raubzüge begibt.
Es bleiben kaum Reste.Auch die verstorbenen Ameisen werden komplett zerlegt.
Vielleicht fütter ich auch zu wenig.Aber ist besser für mich.Weniger zum aufräumen. :D
Tja... und ein neues Nest muss her.Da führt kein Weg daran vorbei.Bei den Tempo wird sich die Anzahl der Ameisen sicherlich verdoppeln.
Und die 2 Arena´s reichen dann auch nicht mehr.Die Meisis brauchen mehr Lauffläche.Ich ahne Platzmangel im großen Stille.
Da helfen auch keine großen Aquarien,denn die haben zu hohe Wände mit zunehmender Grundfläche.
Werde da was selber basteln müssen.


Momentaner Stand der Kolonie ( Schätzung )

:k: Elvira

:aa: ca. 1250

Puppen ca. 12

Larven ca. 150

Eier : ca. 60



  • 3

Xeras
Mitglied
 
Beiträge: 254
Registriert: Donnerstag 1. Mai 2014, 07:34
Wohnort: Hansestadt Lübeck
Bewertung: 186

Raptiformica sanguinea - " Elvira´s Clan " 2016

Beitragvon Xeras » Mittwoch 24. August 2016, 10:53

Saison 2016

Juni

So..., nachdem nun das Nest ausgemistet ist kann ich es endlich umbauen.
Möchte es etwas sinngemäßer gestalten.>>>Nest >>> Eingang >>> "Sonne"(Wärmelampe :D ) .

Wie man auf dem nächsten Bild sehen kann mögen sie gerne Wärme.
Und wenn sie regelmäßig kommt richten sie es sich sogar schön an, an dieser Stelle.
Leider habe ich mal wieder kein Foto davon wie es vor ein paar Wochen ausgesehen hat. :(
Das Zeug aus dem der kleine Hügel besteht lag lose in der Arena herum.
Und da es mal wieder nur ein schwaches Handyfoto ist sieht man nichtmal dass auf den Haufen viele Puppen gelagert werden.

Und von denen gibt es mittlerweile sehr viele. :behappy:

Arena 01 2016.jpg


Honig auf Banane, hmmmmm, lecker. :D

Honig auf Bananenschale.jpg


Lecker Madengulasch.Die Maden habe ich mit einer Trapezklinge zerkleinert.Nach dem abbrühen! Davor gibt es eine Schweinerei!


Madengulasch.jpg


Das neue Gipsnest. Hier habe ich, für mich ein neues, Bewässerungssystem integriert.Zu experimentellen Zwecken.
In die Öffnungen kann man das Wasser gut hinein kippen.Das Nest ist etwas angewinkelt dadurch fließt das Wasser bis zum Ende durch.
Leider habe ich mich für eine falsche Glasscheibe entschieden oder sie wurde von mir falsch eingesetzt.
Auf jeden Fall ist sie etwas krumm,komischer weise.Die Ausdehnung des Gipses beim austrocknen könnte auch etwas damit zu tun haben.
Zur Lösung des Problems hab ich mir was einfallen müssen den es ist ein Spalt entstanden durch den die kleinsten Ameisen des Volkes ausbrachen.

Gipsnest mit Wasserkanal.jpg


Mit etwas Gewicht in der Mitte ist die Glasscheibe wieder bündig. :D

Schwerer Wassertank.jpg


Das Nest ist an diesem Ende der Anlage ( rechte Ecke des Kellers) an ein Becken mit der Grundfläche 40 cm x 35 cm angeschlossen.Die Wände sind 25 cm hoch.

Großes Gipsnest mit 40 mal 35 Arena.jpg


Am anderen Ende der Anlage ( linke Ecke des Kellers) ist das kleinere Nest an ein Becken mit der Grundfläche 30 cm x 20 cm angeschlossen.
Die wände sind 20 cm hoch.Allerdings ist das Becken mit Gips bis zu hälfte gefüllt.Also ca. 10 cm hohe Wände.

Anlage linke Ecke.jpg


Verbunden sind die beiden Arena´s mit einem ca. 1,50 m langem Schlauch 12 cm Durchschnitt innen.

Die ersten 50 cm.jpg


+


nochmal 50 cm.jpg


+

die letzen 50 cm.jpg


Die kleine mini Arena die teilweise zu sehen ist gehört zu einer anderen Kolonie.

Momentaner Stand der Kolonie ( Schätzung )

:k: Elvira

:aa: ca. 1400

Puppen ca. 200

Larven ca. 150

Eier : ca. 60


Hier ein Link zum Diskussionsbereich




  • 2

Xeras
Mitglied
 
Beiträge: 254
Registriert: Donnerstag 1. Mai 2014, 07:34
Wohnort: Hansestadt Lübeck
Bewertung: 186

Re: Raptiformica sanguinea - Haltungsbericht " Elvira´s Clan

Beitragvon Xeras » Freitag 26. August 2016, 09:21

Saison 2016

Juli

Die Kolonie arbeitet im Akkord an ihrer Entwicklung.Jedes Heimchen wird komplett verwertet.Die Fliegen machen da mehr Dreck.Die Panzerung der geflügelten Insekten wird nicht verwertet.
Chitin taugt wohl nicht zur Larvennahrung. Dafür darf ich den Kram wieder aus den Becken fischen.
Zum Glück helfen mir die Ameisen dabei.Auf einem der folgenden Fotos ist die neue Bananenschale und ein Reagenzglas zu sehen.
In das RG stopfen sie den Abfall rein. :D

Honig auf Banane nach ca. 4 Wochen.

alte Banana.jpg


Neue Bananenschale mit Honig.Im Reagenzglas die Abfälle.

Neue Banana.jpg


Von der Fütterung nun zu der Anlage. Offensichtlich wird Aufgrund von je ein Nest an je einem Ende die ganze Anlage als ein riesen Nest angesehen.
Deswegen setzte ich das kleinere Nest zu dem großen Gipsnest.

Anlage August 2016.jpg


Auf dem Bild ist auch eine kleine Kolonie einer Myrmica Art zu sehen.

Myrmica.jpg



Momentaner Stand der Kolonie ( Schätzung )

:k: Elvira

:aa: ca. 1700

Puppen ca. 200

Larven ca. 150

Eier : ca. 60


  • 4

Xeras
Mitglied
 
Beiträge: 254
Registriert: Donnerstag 1. Mai 2014, 07:34
Wohnort: Hansestadt Lübeck
Bewertung: 186

Re: Raptiformica sanguinea - Haltungsbericht " Elvira´s Clan

Beitragvon Xeras » Montag 5. September 2016, 17:53

Saison 2016

August

Tja...
Das war es wohl für dieses Jahr.Eier konnte ich zum Ende des Monats keine mehr finden.
Allerdings sind noch sehr viele Larven und Puppen in allen Größen vorhanden.

>>>>> Klick >>>>>Arbeiterinnen mit Puppen auf dem Weg zu Wärmequelle<<<<< Klick <<<<<

Ein Schnappschuss von den Larven.

mit Larven.jpg



Momentaner Stand der Kolonie ( Schätzung )

:k: Elvira

:aa: ca. 1900

Puppen ca. 250

Larven ca. 150

Eier : ca. ???

  • 3

Xeras
Mitglied
 
Beiträge: 254
Registriert: Donnerstag 1. Mai 2014, 07:34
Wohnort: Hansestadt Lübeck
Bewertung: 186

Raptiformica sanguinea - Haltungsbericht " Elvira´s Clan "

Beitragvon Xeras » Dienstag 4. April 2017, 11:38

Saison 2016

November ( Nachtrag )

Tja...
Das war es für dieses Jahr. Geschlüpft ist alles. Leider ist die Arena recht klein und der Müll stapelt sich in den Ecken. Angedacht war es so, dass ich die Ecken mit einem Staubsauger reinigen kann. Leider sind da immer so viele Arbeiterinnen, dass es ohne Opfer nicht funktioniert. Deswegen hatte ich es gelassen. Nun haben sich leider große Futtermilben Kolonien gebildet. Überall krabbeln die kleine weißen Viecher herum :( .



Momentaner Stand der Kolonie ( Schätzung )

:k: Elvira

:aa: ca. 2300

Puppen ca. 0

Larven ca. 0

Eier : ca. 0
  • 1

Xeras
Mitglied
 
Beiträge: 254
Registriert: Donnerstag 1. Mai 2014, 07:34
Wohnort: Hansestadt Lübeck
Bewertung: 186

Raptiformica sanguinea - Haltungsbericht " Elvira´s Clan "

Beitragvon Xeras » Dienstag 4. April 2017, 11:51

Saison 2016

Dezember ( Nachtrag )

Wie üblich haben sich nun die Ameisen in ihre Nester zurück gezogen ( ich weiß , etwas spät ).Im Keller wird es später Winter.Leider haben sie zwei Lager gebildet.
Die meisten Arbeiterinnen und Elvira sind in das kleine Nest.Der Rest der Arbeiterinnen blieben teilweise in der Arena, den Schläuchen und den großen Nest.
In den Kühlschrank kommt aber nur das kleine Nest.Die anderen bleiben in den ca 10 Grad kalten Keller.Dann mal schönen Winterschlaf.
  • 0

Xeras
Mitglied
 
Beiträge: 254
Registriert: Donnerstag 1. Mai 2014, 07:34
Wohnort: Hansestadt Lübeck
Bewertung: 186

Raptiformica sanguinea - Haltungsbericht " Elvira´s Clan "

Beitragvon Xeras » Dienstag 4. April 2017, 12:27

Saison 2017

Anfang März (Nachtrag)

Grüße Euch,
neues Jahr neues Glück heißt es. Leider fängt das Jahr mit üblen Verlusten an. :( . Ich tippe auf 400 Todesopfer.
Die meisten aus dem großen Gipsnest.
Einige auch in der Arena.
In den Schläuchen sind auch viele verstorben. Das heißt 2017 muss dringend ein Nest her was funktioniert.
Aber als erstes muss eine größere Arena her. Vorheriges Jahr wurden die beiden Becken zu einer Art Nester umfunktioniert.
Und allgemein habe ich bei dieser Gattung das Gefühl, dass viel Fläche zum Laufen benötigt wird.


Momentaner Stand der Kolonie (Schätzung)

:k: Elvira

:aa: ca. 1900

Puppen ca. 0

Larven ca. 0

Eier : ca. 0
  • 2

Xeras
Mitglied
 
Beiträge: 254
Registriert: Donnerstag 1. Mai 2014, 07:34
Wohnort: Hansestadt Lübeck
Bewertung: 186

VorherigeNächste

Zurück zu Formica

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Reputation System ©'