Bulgarien - Messor barbarus

Unterfamilie: Myrmicinae

Bulgarien - Messor barbarus

Beitragvon CampoRelio » Sonntag 13. September 2015, 18:08

Wie schon in dem letzten Thread von mir, habe ich bereits erwähnt das die Körnersammler sehr interessant sind.
Da ich in Bulgarien lebe und mir das ganze dank Hilfe eines Users hier im Forum über Antmaps angeschaut habe, bin ich auch Messor barbarus gekommen, diese soll es auch hier geben heute war das Wetter ziemlich gut.
In Antwiki steht zbsp. das der Schwarmflug im August ist.
Wie genau finde ich die Gyne ? Wo soll ich eurer Meinung suchen?
Bitte um Tipps und Tricks, konnte nicht wirklich herausfinden wann genau der Schwarmflug ist der Herbst ist nicht nur 1 Tag.


Vielen Dank schonmal im Voraus - Ameisenfreunde :-)
  • 0

Lg

Pierre
Benutzeravatar
CampoRelio
Mitglied
 
Beiträge: 72
Registriert: Freitag 11. September 2015, 18:39
Bewertung: 15

Re: Bulgarien - Messor barbarus

Beitragvon Reber » Sonntag 13. September 2015, 18:36

Hej CampoRelio,
da hast du dich wohl verlesen. Antmap gibt für Ungarn nur Messor structor an.
Die Art schwärmt angeblich von März bis in die ersten Septemberwochen. Es könnte also eher knapp werden für dieses Jahr.

Suchen müsstest du in warmen, sandigen Gegenden mit nicht allzudichtem Grasbewuchs. Aber es wird wohl nicht einfach sein, die Art zu finden. Vielleicht können Boro oder Hoffer hier genauere Angaben zu den Habitaten machen: viewtopic.php?f=48&t=271
  • 1

„Im Leben fängt man dann und wann
wieder mal von vorne an“
Benutzeravatar
Reber
Moderator
 
Beiträge: 1241
Registriert: Mittwoch 9. April 2014, 16:31
Wohnort: Bern
Bewertung: 2652

Re: Bulgarien - Messor barbarus

Beitragvon CampoRelio » Sonntag 13. September 2015, 19:05

Antmap zeigt mir diese Arten in Bulgarien an:

Messor atanassovii
Messor barbarus
Messor caducus
Messor capitatus
Messor oertzeni
Messor semirufus
Messor structor
Messor wasmanni

Messor barbarus ist monogyn und gründet claustral, der Schwarmflug findet im Herbst statt. Die Königinnen überwintern ohne Brut und beginnen erst im Fühjahr mit der Eiablage.

http://ameisenwiki.de/index.php/Messor_barbarus
  • 1

Lg

Pierre
Benutzeravatar
CampoRelio
Mitglied
 
Beiträge: 72
Registriert: Freitag 11. September 2015, 18:39
Bewertung: 15

Re: Bulgarien - Messor barbarus

Beitragvon Reber » Sonntag 13. September 2015, 23:19

Asche über mein Haupt! Bitte entschuldige, da hab ich doch glatt Ungarn mit Bulgarien verwechselt! :redface:

Du hast natürlich recht - und lebst in einem regelrechten europäischen "Messorparadies"! Wenn ich mir die Schwarmflugzeiten von Messor barbarus anschaue, wäre das gerade die richtige Zeit um auf die Suche zu gehen!
  • 1

„Im Leben fängt man dann und wann
wieder mal von vorne an“
Benutzeravatar
Reber
Moderator
 
Beiträge: 1241
Registriert: Mittwoch 9. April 2014, 16:31
Wohnort: Bern
Bewertung: 2652

Re: Bulgarien - Messor barbarus

Beitragvon CampoRelio » Sonntag 13. September 2015, 23:47

Denkst du selbst jetzt am Wochenende könnte ich noch welche finden?
Wo genau würdest du suchen? Bzw. hast du einige Tipps & Tricks?
  • 0

Lg

Pierre
Benutzeravatar
CampoRelio
Mitglied
 
Beiträge: 72
Registriert: Freitag 11. September 2015, 18:39
Bewertung: 15

Re: Bulgarien - Messor barbarus

Beitragvon Trailandstreet » Montag 14. September 2015, 09:34

Ich würde mal generell dort schauen, wo sich Nester befinden. Die dürften auf Wiesen, Brachen oder vielleicht eher in Trockenhabitaten sein.
Dann siehst Du auch gleich, wie es mit der Aktivität bestellt ist. Wenn Schwarmflüge anstehen, rennen oft schon Alate am Eingang rum.
Ich schließe jetzt mal von anderen Arten darauf, denn Messorschwarmflüge gibt's ja leider bei uns keine :(
  • 1

Benutzeravatar
Trailandstreet
Mitglied
 
Beiträge: 1096
Registriert: Mittwoch 9. April 2014, 22:02
Wohnort: Ho'mbua
Bewertung: 1520

Re: Bulgarien - Messor barbarus

Beitragvon CampoRelio » Montag 14. September 2015, 11:33

Ok super.
Ja, werde mich mal umschauen, wenn ich genug finde kann ich auch gerne ein paar nach Deutschland schicken. Je nachdem wie es mit dem Versand aussieht, kenne mich da nicht so gut aus.
  • 0

Lg

Pierre
Benutzeravatar
CampoRelio
Mitglied
 
Beiträge: 72
Registriert: Freitag 11. September 2015, 18:39
Bewertung: 15

Re: Bulgarien - Messor barbarus

Beitragvon Merkur » Montag 14. September 2015, 17:13

Hallo CampoRelio,

Die Messor-Arten einer Region schwärmen nicht alle gleichzeitig!
Messor capitatus z.B. soll von November bis Januar schwärmen.
Die Bilder zeigt die Paarung dieser Art, fotografiert am 26.Oktober in Selinunt, Sizilien (fast auf Meereshöhe).
Am 24. April 2015 fand ich geflügelte Gynen in Südspanien, in der Sierra Nevada, auf ca. 2.000 m Höhe. Vermutlich sind sie nicht in 2015 geschlüpft, sondern haben als Adulte überwintert und haben noch nicht geschwärmt. Ob sie bis zum Spätsommer/ Herbst damit warten?
viewtopic.php?f=50&t=79&start=260#p7293

Messor structor aus Österreich:
Schlick-Steiner, B.C., F. M. Steiner, C. Stauffer, A. Buschinger (2005): Life history traits of a European Messor harvester ant.- Insectes Sociaux 52, 360-365. http://link.springer.com/article/10.100 ... 9-8#page-1
Geschlechtstiere schlüpfen von Spätsommer bis Spätherbst, aber paaren sich erst im Frühjahr innerhalb der Nester: Sie schwärmen überhaupt nicht. Das muss aber nicht für südlichere Populationen zutreffen! Und es ist möglich, dass sich unter dem Namen M. structor in Mitteleuropa mehrere Arten verbergen:
http://www.eje.cz/artkey/eje-200602-002 ... europe.php

Dies als Hinweis, dass es mit der Bestimmung von Messor nicht ganz einfach ist, und dass man sich auf Angaben zu Schwarmdaten bestimmter Arten nur bedingt verlassen kann. - Andererseits halte ich es für gut möglich, dass Du jetzt Jungköniginnen irgend einer der genannten Arten finden kannst!

Das Versenden irgendwelcher Messor sp.-Gynen nach Deutschland halte ich für keine gute Idee. Die Gründe sind hier nachzulesen: http://www.ameisenforum.de/wissensthrea ... 36335.html

MfG,
Merkur
  • 3

Suum cuique
Benutzeravatar
Merkur
Beirat
 
Beiträge: 2139
Registriert: Sonntag 6. April 2014, 08:52
Wohnort: Reinheim
Bewertung: 6014

Re: Bulgarien - Messor barbarus

Beitragvon CampoRelio » Montag 14. September 2015, 21:13

TOP Antwort MERKUR :)

Wo und wann würdet ihr denn suchen?
Ich meine Uhrzeit, Tag, Höhere oder niedrigere Gebiete, also kann da nicht wirklich was finden.
Finde auch kaum Bilder von Messor in der Natur - leider nur im Ytong etc.
  • 0

Lg

Pierre
Benutzeravatar
CampoRelio
Mitglied
 
Beiträge: 72
Registriert: Freitag 11. September 2015, 18:39
Bewertung: 15

Re: Bulgarien - Messor barbarus

Beitragvon nortorn » Dienstag 15. September 2015, 08:07

Mach ab dem späten Vormittag einfach mal einen ausgedehnten Spaziergang.
Wenn Sie schwärmen wirst du sicher "drüber stolpern".
  • 1

Benutzeravatar
nortorn
Mitglied
 
Beiträge: 62
Registriert: Dienstag 1. September 2015, 17:55
Wohnort: Duisburg
Bewertung: 179

Re: Bulgarien - Messor barbarus

Beitragvon CampoRelio » Dienstag 15. September 2015, 08:25

Danke Norton :)


Mache ich.
Sobald ich was finde lasse ich es euch wissen und werde natürlich einge tolle Bilder hochladen :-)
Dazu muss ich mal ein Lob aussprechen - Super Forum, Super Leute.
  • 0

Lg

Pierre
Benutzeravatar
CampoRelio
Mitglied
 
Beiträge: 72
Registriert: Freitag 11. September 2015, 18:39
Bewertung: 15

Re: Bulgarien - Messor barbarus

Beitragvon CampoRelio » Freitag 18. September 2015, 11:35

Habe öfters gelesen das es unklar ist das es Messor barbarus bzw. Messor Arten in Bulgarien gibt. Jetzt ist es offiziell ich habe gestern in meiner Pause bei der Arbeit - eine kleine Arbeiterin gesehen es war 100% eine M. barbarus

Also heißt es jetzt am Wochenende werden Gynen gesucht :-)

Wollte mein Wissen gerne mit euch teilen.
Zudem es direkt von mir kommt und nicht von dritten etc.
  • 2

Lg

Pierre
Benutzeravatar
CampoRelio
Mitglied
 
Beiträge: 72
Registriert: Freitag 11. September 2015, 18:39
Bewertung: 15

Re: Bulgarien - Messor barbarus

Beitragvon Trailandstreet » Freitag 18. September 2015, 12:32

Sicher eine Messor, keine Aphaenogaster? Wenns eine Major oder zumindest eine Media war, dann dürfte es klar sein.
ich bin aber auch der Meinung, dass sie dort schon vorkommen, wenn auch nicht im Ortsbereich.
  • 1

Benutzeravatar
Trailandstreet
Mitglied
 
Beiträge: 1096
Registriert: Mittwoch 9. April 2014, 22:02
Wohnort: Ho'mbua
Bewertung: 1520

Re: Bulgarien - Messor barbarus

Beitragvon CampoRelio » Freitag 18. September 2015, 13:06

Es war wine Media. Es war eindeutig zu erkennen.
Was meinst du mit Ortsbereich?
  • 0

Lg

Pierre
Benutzeravatar
CampoRelio
Mitglied
 
Beiträge: 72
Registriert: Freitag 11. September 2015, 18:39
Bewertung: 15

Re: Bulgarien - Messor barbarus

Beitragvon Trailandstreet » Freitag 18. September 2015, 14:45

ich denk mal, innerhalb Ortschaften werden sie wohl weniger zu finden sein, sofern dort viele befestigte Flächen ohne Vegetation oder zu gepflegter Rasen ist.
  • 0

Benutzeravatar
Trailandstreet
Mitglied
 
Beiträge: 1096
Registriert: Mittwoch 9. April 2014, 22:02
Wohnort: Ho'mbua
Bewertung: 1520

Re: Bulgarien - Messor barbarus

Beitragvon CampoRelio » Freitag 18. September 2015, 14:47

Also eher mal richtung Wald für die Gynen hm?
  • 0

Lg

Pierre
Benutzeravatar
CampoRelio
Mitglied
 
Beiträge: 72
Registriert: Freitag 11. September 2015, 18:39
Bewertung: 15

Re: Bulgarien - Messor barbarus

Beitragvon Trailandstreet » Freitag 18. September 2015, 21:08

Eher Wiesen, Gras und Steppenlandschaft


LG Franz
  • 1

Benutzeravatar
Trailandstreet
Mitglied
 
Beiträge: 1096
Registriert: Mittwoch 9. April 2014, 22:02
Wohnort: Ho'mbua
Bewertung: 1520

Re: Bulgarien - Messor barbarus

Beitragvon CampoRelio » Freitag 18. September 2015, 21:25

Hat jemand ein Programm in dem man die Höhen bzw. Landschaften erkennen kann?
  • 0

Lg

Pierre
Benutzeravatar
CampoRelio
Mitglied
 
Beiträge: 72
Registriert: Freitag 11. September 2015, 18:39
Bewertung: 15

Re: Bulgarien - Messor barbarus

Beitragvon Trailandstreet » Samstag 19. September 2015, 09:03

geh einfach auf google maps und nutze die Satellitenansicht.
  • 1

Benutzeravatar
Trailandstreet
Mitglied
 
Beiträge: 1096
Registriert: Mittwoch 9. April 2014, 22:02
Wohnort: Ho'mbua
Bewertung: 1520

Re: Bulgarien - Messor barbarus

Beitragvon CampoRelio » Samstag 19. September 2015, 09:11

Hatte heute vor in dieses Gebiet zu gehen. Was haltet ihr davon?
Bild 1 oder 2 ?
  • 0

Dateianhänge
am.PNG
MI.PNG
Lg

Pierre
Benutzeravatar
CampoRelio
Mitglied
 
Beiträge: 72
Registriert: Freitag 11. September 2015, 18:39
Bewertung: 15

Nächste

Zurück zu Messor

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Reputation System ©'