Ectomomyrmex astutus - Haltungserfahrungen - Reber

Amblyopone, Aphaenogaster, Cardiocondyla, Crematogaster, Ectatomma, Irdomyrmex, Leptogenys, Meranoplus, Monomorium, Myrmecocystus, Myrmicaria, Pristomyrmex, Pseudolasius, Pseudomyrmex, Rhythidoponera, Strumigenys & Diverse exotische Gemeinschaftsbecken

Re: Ectomomyrmex astutus - Haltungserfahrungen - Reber

Beitragvon Reber » Samstag 31. Oktober 2020, 12:10

Ich kann nicht sicher sagen, was mit der Kolonie nicht mehr stimmt, aber ich vermute, die Gyne ist einfach alt geworden. Die Kolonie wächst nicht mehr. Sie bleibt "stabil" bei 7-8 Tieren. Momentan gibt es eine Puppe und eine mittlere Larve.
Ansonsten verhalten sich die Tiere normal. Ein bisschen wirken sie sogar wie eine Gründerkolonie. Die meisten ameisen bleiben bei der Königin im Nest, eine einzelne Arbeiterin kümmert sich um den "Aussendienst".

202031031 Ectomomyrmex astutus.JPG
Sorry, zur Zeit krige ich keine besseren Bilder vom Nestinneren hin. Die Plexischeibe ist vermutzt und die spiegelt.

Ectomomyrmex Anlage.JPG
Das leicht überdimensionierte Formicarium für die 7 Ectomomyrmex...

0 Eier
1 mittlere Larve
1 Puppe
7 Arbeiterinnen
0 Männchen
1 Gyne
  • 1

„Doch vor allen Dingen:
Das worum du dich bemühst,
möge dir gelingen.“
Benutzeravatar
Reber
Moderator
 
Beiträge: 1617
Registriert: Mittwoch 9. April 2014, 15:31
Wohnort: Bern
Bewertung: 3384

Re: Ectomomyrmex astutus - Haltungserfahrungen - Reber

Beitragvon Reber » Donnerstag 31. Dezember 2020, 15:57

Die kleine Kolonie wird 2021 noch erleben. Trotzdem ist dies - wenn nicht noch ein kleines Wunder geschieht - der letzte Eintrag dieses Haltungsberichtes. Denn aus einer der zwei letzten Puppen ist ein Männchen geschlüpft. Die Kolonie kann nicht mehr wachsen, es sterben mehr Arbeiterinnen, als neue schlüpfen. Im Aussendienst ist nichts mehr los, die Ameisen sitzen hauptsächlich im Nest.
Ich habe die Tiere jetzt über sechs Jahre in der Haltung und kann sagen Ectomomyrmex astutus ist eine robuste und spannende Urameise! Es sind geschickte und sehr aktive Jäger, grosse Ameisen, die nur kleine Kolonien ausbilden und kaum einen Ausbruchsschutz benötigen. Schön wars! Vielen Dank an alle, die ab und zu hier mitgelesen haben.

20201231 Ectomomyrmex astutus.JPG

0 Eier
0 Larven
1 Puppe
4 Arbeiterinnen
1 Männchen
1 Gyne
  • 2

„Doch vor allen Dingen:
Das worum du dich bemühst,
möge dir gelingen.“
Benutzeravatar
Reber
Moderator
 
Beiträge: 1617
Registriert: Mittwoch 9. April 2014, 15:31
Wohnort: Bern
Bewertung: 3384

Vorherige

Zurück zu Sonstige Gattungen & Gemeinschaftsbecken

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Reputation System ©'