Quo vadis, Ameisenportal?

Hier könnt ihr eure technischen Probleme schildern. Außerdem würden wir gerne eure Meinungen, Wünsche und Verbesserungsvorschläge zum Forum hören. Des Weiteren ist hier Platz für diverse Umfragen.

Quo vadis, Ameisenportal?

Beitragvon Colophonius » Samstag 1. Oktober 2016, 15:17

Muss das sein?

Ich habe hier im Thread ein - für meine Verhältnisse und meine Kamera - Bild von einer Messor-Gynenpuppe geposted, da man auch in der Haltung selten an die meistens sehr gut geschützten Puppen kommt, ohne das Nest aufzubrechen und die Ameisen nachhaltig zu schädigen.

Ich würde das mal ganz klar als konstruktive Mitarbeit bewerten.

In den Bewertungen darf ich dann das lesen:

Merkur » Samstag 1. Oktober 2016, 08:58
Kommentar:
Ja, schade: Quotenuser „Agathe“ hat sich dann doch als Transgender herausgestellt. :D



Was soll so eine unnötige Beleidigung und Provokation? In der Vergangenheit hat sich gezeigt, dass Klärungsversuche über die Moderation, die dafür zuständig ist, leider keinen Erfolg verspricht. Daher sehe ich mich gezwungen, diese Missstände mal öffentlich zu machen.

Manche User genießen hier - man kann es nicht anders ausdrücken - Narrenfreiheit. Es wird hier im Forum aktiv gegen andere Meinungen vorgegangen, in der Vergangenheit kam es sogar zur persönlichen Bedrohungen und diversen Beleidigungen, die durchaus die Schwelle des strafrechtlich relevanten weit überschritten hatten. Auch im Folgepost von Merkurs Bild des Tages-Repost werden mir haltlose Dinge unterstellt.


So bleibt mir eigentlich nur noch ein Verweis auf die vielversprechenden Startversuche und der damalige Optimismus, gepaart mit vielversprechenden Verbesserungsvorschlägen durch (jetzige!) Teammitglieder.

Hormigas hat geschrieben:Momentaner Stand im AP nach meinem Ermessen:

Demokratie: nicht vorhanden
Freiheit: ?
Transparenz: schlecht



Reber hat geschrieben:
Allerdings: Nicht immer hat die Mehrheit auch recht und Entscheide sollen nicht auf Kosten von Minderheiten gehen! Zur Freiheit: Die hört ja bekanntlich dort auf, wo die des Anderen Anfängt. Und zwischen "gleichen Rechten entscheidet die Gewalt" (meinetwegen auch eine höhere Gewalt, sprich Moderation. Das wird auch nicht anders/besser, wenn diese durch Wahlen legitimiert wird) deshalb sind die Grundlagen auf der die Moderation, der Verein, das Forum usw. funktioniert ja so wichtig. Transparenz ist die Voraussetzung dafür, dass wir hier überhaut erst auf der Sachebene diskutieren, manchmal "streiten" können.



Was ist von diesen Wünschen geblieben?
Wieviele User wurden hier schon verdrängt, verbannt, weggeekelt? Was ist mit der offenen Diskussion?


Ich appeliere hier nun in aller Öffentlichkeit und für jeden zu sehen an das Team:
Ein Forum lebt vom Pluralismus und von Gleichberechtigung.

Quo vadis, Ameisenportal?

Zeigt, dass vom lodernden Feuer des Gründungsoptimismus noch wenigstens ein winziger Funken verblieben ist.
  • 0

Colophonius
 

Re: Quo vadis, Ameisenportal?

Beitragvon Emse » Samstag 1. Oktober 2016, 15:53

Was soll der Beitrag? Frustriert, dass du hier im Forum mit deinen Spielchen nicht so richtig "landen" kannst?

Das AP hat sicherlich seine Eigenheiten, wird sich aber durch dich weder anpassen noch gleichschalten lassen.
  • 1

Emse
 

Re: Quo vadis, Ameisenportal?

Beitragvon Merkur » Sonntag 2. Oktober 2016, 09:12

Colophonius » Sa Okt 01, 2016 4:17 pm hier im Startpost, zu seinem Bildbeitrag::
„Ich würde das mal ganz klar als konstruktive Mitarbeit bewerten.“

https://www.ameisenforum.de/monomorium- ... ml#p390547
Colophonius am 28. September, 2016, 23:01: "Zum Glück weht in den meisten Foren mit dem Rückzug gewisser streitsüchtiger User ein anderer, liberaler Wind."

Muss das sein? (Zitat Colo)
Für mich ist es Doppelzüngigkeit, Hier im AP „konstruktive Mitarbeit“ für sich zu reklamieren, und im AF über „streitsüchtige User“ zu schwadronieren, wobei wohl jeder längerfristig in den Foren Mitlesende weiß, wer damit gemeint ist. - Meine (A. B.) freie Meinung.
---

Colophonius, Bewertung zu viewtopic.php?p=12379#p12550 :
"Foren sind eine wahre Fundgrube des Wissens! Insbesondere beachtenswert ist der vollkommen unentgeltliche Aufwand, den manche Halter aus Altruismus und Begeisterung betreiben, um-in diesem Fall-die Ameisenhaltung zu verbessern! Unbezahlbar!"

Doch die Fundgrube „eusozial“, wo Colophonius Moderator ist, wurde kürzlich durch Wechsel der Software ziemlich verschüttet: Sämtliche Links in anderen Foren zu Beiträgen im eusozial laufen ins Leere! Die Suchfunktion gibt es nur noch für Mitglieder. :?:
---

Kleiner Tipp am Rande: Wenn sich jemand in einem Forum nicht wohlfühlt, weil die Moderation unfähig oder nicht willens ist, maßlose Diffamierungen und Verleumdungen abzustellen, dann kann man gehen (bzw. dem Forum einfach nicht beitreten). :)

Schönen Sonntag wünscht
Merkur
  • 1

Zuletzt geändert von Merkur am Sonntag 2. Oktober 2016, 09:28, insgesamt 1-mal geändert.
Suum cuique
Benutzeravatar
Merkur
Beirat
 
Beiträge: 1653
Registriert: Sonntag 6. April 2014, 07:52
Wohnort: Reinheim
Bewertung: 4482

Re: Quo vadis, Ameisenportal?

Beitragvon Colophonius » Sonntag 2. Oktober 2016, 09:17

Hallo Merkur,

die Links sind tatsächlich nicht mehr in ihrer jetzigen Funktion zu gebrauchen, das liegt daran, dass mit dem Forenumzug sich auch die Domain geändert hat. Das gilt übrigens auch für Links innerhalb des Eusozials, ich musste dort z.B. auch meine Signatur neu verlinken. Warum jetzt das Eusozial verschüttet sein soll dadurch, ist mir schleierhaft, genau wie der Themenbezug davon. Im übrigen ist google meistens ein wunderbarer Ersatz für Forensuchmaschinen. Einfach Forenname + Schlagwort eingeben. Mache ich selbst grundsätzlich bei jedem Forum so, ob mit oder ohne interner Suchmaschine.

Muss das sein? (Zitat Colo)
Für mich ist es Doppelzüngigkeit, Hier im AP „konstruktive Mitarbeit“ für sich zu reklamieren, und im AF über „streitsüchtige User“ zu schwadronieren, wobei wohl jeder längerfristig in den Foren Mitlesende weiß, wer damit gemeint ist. Meine (A. B.) freie Meinung.


Fühlst du dich etwa angesprochen?

Ich bin gespannt, ob vom Team noch was kommt. Wäre ja mal was für die geforderte Transparenz.


Noc was zu Merkurs Edit.
Kleiner Tipp am Rande: Wenn sich jemand in einem Forum nicht wohlfühlt, weil die Moderation unfähig oder nicht willens ist, maßlose Diffamierungen und Verleumdungen abzustellen, dann kann man gehen (bzw. dem Forum einfach nicht beitreten). :)



Oder man versucht, etwas zu bewegen und zu verändern. Weglaufen ist nicht meine Art.
  • 0

Colophonius
 

Re: Quo vadis, Ameisenportal?

Beitragvon hormigas » Dienstag 4. Oktober 2016, 15:19

Nun ich denke, jeder war schon mal mit dem einem oder anderen Forum unzufrieden.
Das ist wohl normal so. Zeitweise braucht man eben auch Abstand. Bei jahrelangem schreiben und lesen wohl eine normale Sache.
Nun was tun wenn es zwischen Usern Streit gibt. Eigentlich kein Problem, da der Streit auch zum Leben gehört.
Allerdings gibt es auch jenen Streit der alte Wunden wieder aufmacht und eventuell vertieft. Es ist für jeden „Außenstehenden“ mühsam einen solchen Streit zu folgen, da eine Einigung unmöglich scheint.
Leider habe ich dafür auch keine Lösung.
Und leider ist die Sperrung eines Accounts manchmal die einzige Möglichkeit.

Keiner vom Team ist hier der persönliche Betreuer von niemand!
Das ist hier keine Dienstleistung die man einfordern kann!
Entweder hat man einen Beitrag zu geben, oder eben nicht.
Wie bei den Ameisen eben.
Manche Entscheidungen dauern etwas länger, da eben nicht jeder vom Team immer verfügbar ist.
Die Problemlösung innerhalb des Teams läuft allerdings absolut stressfrei, soviel kann ich kann ich sagen.

Nun wohin geht das AP?
Obwohl das AP noch ein sehr „junges“ Forum ist gibt es jetzt schon eine große Menge an wirklich wertvollen Beiträgen über und rund um Ameisen.
Diese mit einer guten Übersicht zu ordnen (wie das jetzt immer auch geht), wäre eine gute Beschäftigung für mich in den langen Winternächten.
Meine zwei Kolonien schlafen dann im Keller :)

Diese Zeilen habe ich aus Privatem Interesse geschrieben!
Es sind meine Persöhnlichen Ansichten!

Trozdem...

Ich möchte euch bitten, uns Moderatoren nicht wieder dazu zu zwingen, den Thread zu sperren.

Gruß
hormigas
  • 5

hormigas
 

Re: Quo vadis, Ameisenportal?

Beitragvon Merkur » Mittwoch 5. Oktober 2016, 15:02

Es kostet Jahre engagierten Einsatzes von kenntnisreichen Mitarbeitern um ein Forum oder Wiki mit vorzeigbarem Inhalt zu füllen.
Die Erfahrung lehrt, absolut nicht nur in der Welt des Internet, dass die (Zer-)Störung eines wertvollen Projektes mit wenig Aufwand in kurzer Zeit möglich ist. Und sie lehrt, dass die (Zer-)Störer selbst in aller Regel nicht in der Lage sind, überhaupt je etwas ähnlich Nützliches auf die Beine zu stellen.

Ein Beispiel im Bereich der Ameisenhaltung ist der Niedergang des Ameisenwiki, worum sich eine kleine Gruppe von „Gegnern“ besonders intensiv bemüht hat, und zum Vergleich der jämmerlich gescheiterte Aufbau eines konkurrierenden „Ameisenhalter-Wiki“ durch einen der Hauptakteure im Kampf gegen das AWiki.
http://www.ameisenwiki.de/index.php/Hauptseite (Einstieg für mit der Materie wenig Vertraute auf der Hauptseite unter „Achtung! Warnung!“ möglich)
http://ameisenhalter-wiki.de/index.php?title=Hauptseite

Quo vadis, AP? – Man kann nur hoffen, dass es nicht denselben Weg geht wie das AWiki!
Und falls jemand sich mit Inhalt und/oder Usern des AP gar nicht anfreunden kann oder mag, so steht ihm/ihr doch jederzeit die Möglichkeit offen, selbst ein besseres Forum auf die Beine zu stellen, oder aber einem bestehenden und derzeit „schwachen“ Forum wieder aufzuhelfen, wo er/sie die eigenen Vorstellungen locker verwirklichen kann, OHNE Widerstand überwinden zu müssen.
Das wäre allemal besser, als ein funktionierendes AP nach den eigenen Wünschen und gegen die der bisherigen User umgestalten zu wollen. – Meine Meinung.

MfG,
Merkur
  • 1

Suum cuique
Benutzeravatar
Merkur
Beirat
 
Beiträge: 1653
Registriert: Sonntag 6. April 2014, 07:52
Wohnort: Reinheim
Bewertung: 4482

Re: Quo vadis, Ameisenportal?

Beitragvon Steffen Kraus » Mittwoch 5. Oktober 2016, 20:34

Hallo,
Quo vadis, AP?
Nüchtern betrachtet vorwärts, solange geschrieben wird!
Menschlich fällt mir dazu ein Spruch von Henry Ford ein,
Zusammenkommen ist ein Beginn,
Zusammenbleiben ist ein Fortschritt,
Zusammen arbeiten ist ein Erfolg.
Gruß, Steffen
  • 4

,,es ist nicht wichtig, was andere denken wenn man kommt, es ist wichtig was sie denken, wenn man geht!
Benutzeravatar
Steffen Kraus
Mitglied
 
Beiträge: 133
Registriert: Samstag 24. Januar 2015, 21:41
Bewertung: 383

Re: Quo vadis, Ameisenportal?

Beitragvon Seppel » Sonntag 23. Oktober 2016, 09:28

Wenn Neulinge in Pns doof angemacht werden, weil sie die falschen Leute gut bewerten und nur gestritten wird fährt dieses Forum voll gegen die Wand. Ist so, auch wenn Ihr es nicht sehen wollt.
  • -1

Zuletzt geändert von Anonymous am Montag 24. Oktober 2016, 14:49, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: RS
Seppel
Mitglied
 
Beiträge: 2
Registriert: Samstag 25. Juni 2016, 23:14
Bewertung: -6

Re: Quo vadis, Ameisenportal?

Beitragvon Emse » Sonntag 23. Oktober 2016, 20:49

In diesem Forum darf (auch lästige!) Kritik an Ameisenshops und Händlern ausgeübt werden! Fakt!
(Ein echtes Alleinstellungsmerkmal in der Welt der Ameisenforen, die sonst fast alle in Besitz eines Händlers sind!)

(...) Entfernt, Reber
  • 1

Emse
 

Re: Quo vadis, Ameisenportal?

Beitragvon Colophonius » Sonntag 23. Oktober 2016, 21:20

In diesem Forum darf (auch lästige!) Kritik an Ameisenshops und Händlern ausgeübt werden! Fakt!


Da kann man tatsächlich nicht widersprechen und das ist auch gut so!

(Ein echtes Alleinstellungsmerkmal in der Welt der Ameisenforen, die sonst fast alle in Besitz eines Händlers sind!)


Hier darf man widersprechen, zum einen sind nicht alle Ameisenforen in Händlerhand, zum anderen lese ich in den meisten Foren ab und an Händlerkritik oder kritische Beiträge. Ein Alleinstellungsmerkmal ist das sicher nicht.

(...) entfernt, Reber


Grüße,
Colo

PS:
Gelöschte Beiträge 1:1 wieder zu posten ist schon... :)

(...) entfernt, Reber
Leute, tut euch und mir einen Gefallen und lasst das Persönliche doch einfach mal weg hier. Danke! In dem Sinne habe ich auch die Negativbewertungen gelöscht. Schönen Sonntag allerseits!
  • 0

Colophonius
 


Zurück zu Technische Probleme, Vorschläge, Umfragen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron
Reputation System ©'