In den Foren häufige Fragen, Probleme, Antworten

Hier könnt ihr eure technischen Probleme schildern. Außerdem würden wir gerne eure Meinungen, Wünsche und Verbesserungsvorschläge zum Forum hören. Des Weiteren ist hier Platz für diverse Umfragen.

In den Foren häufige Fragen, Probleme, Antworten

Beitragvon Merkur » Samstag 26. August 2017, 09:22

Wie in jedem Forum gibt es auch hier die „faq“, faq.php.
Da werden jedoch hauptsächlich Fragen zum Umgang mit der Forensoftware behandelt.

Ein anderes Thema sind die in den Foren tatsächlich wieder und wieder gestellten Fragen und auftretenden Probleme. Die Beantwortung dürfte manchem Moderator oder hilfsbereiten User „zum Hals heraushängen“. Antworten erscheinen mir oftmals lustlos formuliert, oder auch, aufgrund nur teilweise verstandener bzw. erinnerter Informationen, zwar wortreich aber inhaltsarm, wo nicht gar irreführend.

Ich denke darüber nach, ob man nicht eine (offene!) Sammlung häufiger Fragen aus der Praxis anlegen sollte, samt einer Auswahl von möglichen Antworten.
Die Sammlung sollte „angepinnt“ sein, erweiterbar, doch nicht durch jeden User. Anregungen und Ergänzungen sollten in einem eigenen Thread gesammelt und durch das Team ggf. in die „Sammlung“ integriert werden. Die Sammlung sollte tatsächlich gestellte Fragen enthalten, aus der Praxis, und Antworten für die Praxis.

Beispiele:

F: Wann legt meine Königin (wieder) Eier?

A: Bei selbst gesammelten Königinnen einheimischer Arten hängt es von der Art ab. Rasche Eiablage z. B. bei den Lasius-Arten. Verzögert bis u. U. nach der Überwinterung: z. B. bei Solenopsis fugax.
A: Bei gekauften Arten: Deutlich nach der Schwarmzeit gekauft, evtl. schon mit Arbeiterinnen, kann es sein, dass die Zeit der Eiablage für die laufende Saison bereits überschritten ist. Erst nach einer Überwinterung können wieder Eier abgelegt werden.
A: Bei subtropischen oder tropischen Arten kann es Legepausen geben, in Abhängigkeit von Regen- und Trockenzeiten oder doch Jahresrhythmen im Temperaturgang.

F: Weshalb nimmt meine Kolonie kein Futter an?
A: Kleine Völkchen benötigen sehr wenig Futter. Oft wird Futteraufnahme einfach nicht beobachtet.
A: Es wird viel zu viel Futter angeboten: Versuche, Dir vorzustellen, wie viel z. B. vom Honigwasser in die Gaster maximal hineinpassen könnte. Multipliziert mit der Anzahl der Arbeiterinnen, ergibt eine gute Vorstellung von der sinnvollen Menge im Futternäpfchen.
A: Zu gut gefütterte Völkchen können mehrere Tage ohne erneute Futteraufnahme bleiben.
A: Völker ohne Larven brauchen kaum Proteinnahrung.
A: Vor der Überwinterung stellen die Larven die Futteraufnahme ein (so weit die Art mit Larven überwintert).

F: Muss ich meine Königin während der Koloniegründung füttern?
A: Es hängt von der Art ab. Semiclaustral gründende Arten, deren Königinnen das Nest zur Futtersuche verlassen, benötigen Futter (in sehr kleinen Mengen!). Z. B. Myrmica spp., Leptothorax spp.. Claustral gründende Arten „mauern sich ein“, verlassen die Gründungskammer nicht, und werden erst gefüttert, wenn erste Arbeiterinnen geschlüpft sind (z.B. Camponotus spp., selbständig gründende Lasius spp.).

F: Welche Art ist das? Reichen die Bilder zur Bestimmung aus?
A: Faustregel: Betrachter der Bilder können nicht mehr sehen, als Du selbst! Wenn Du kaum noch sicher sein kannst, dass die Bilder eine Ameise zeigen, kann ein Kenner bestenfalls noch sagen: „Ja, Ameise.“
A: Ameisen kann man (mit wenigen Ausnahmen) prinzipiell nicht nach Bildern bestimmen; manche Arten (z. B. Tetramorium cf. caespitum oder impurum, viele Myrmica spp.) lassen sich selbst anhand lebender oder toter Exemplare auch mit einem guten Binokular nicht sicher bestimmen.

Und so weiter... Was haltet Ihr davon?

MfG,
Merkur
  • 1

Suum cuique
Benutzeravatar
Merkur
Beirat
 
Beiträge: 1758
Registriert: Sonntag 6. April 2014, 07:52
Wohnort: Reinheim
Bewertung: 4801

Re: In den Foren häufige Fragen, Probleme, Antworten

Beitragvon Trailandstreet » Samstag 26. August 2017, 22:09

Eine gute Idee.
Zu den Bestimmungsfotos könnte man noch ein paar Beispiele liefern, damit zB nicht jede Menge unnötiger Hintergrund mit drauf ist. Die Ameise sich aus Verschiedenen Blickwinkeln abgelichtet ist und nicht in verschiedenen Unschärfegraden immer aus der selben.
  • 1

Benutzeravatar
Trailandstreet
Mitglied
 
Beiträge: 1032
Registriert: Mittwoch 9. April 2014, 21:02
Wohnort: Ho'mbua
Bewertung: 1319


Zurück zu Technische Probleme, Vorschläge, Umfragen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Reputation System ©'