Rätsel-Thread

Alles, was in kein anderes Unterforum passt.
Beiträge werden nicht gezählt!

Re: Rätsel-Thread

Beitragvon MBM » Dienstag 10. März 2020, 13:02

Die Mitte des rechten Bildrandes liefert eine Hilfe:
Dort ragt die äußerste Spitze der langen Mundwerkzeuge ins Foto!
IMG_3141 Ausschnittt.JPG


Beste Grüße
MBM
  • 1

Benutzeravatar
MBM
Mitglied
 
Beiträge: 75
Registriert: Donnerstag 15. März 2018, 17:31
Wohnort: Meißen
Bewertung: 276

Re: Rätsel-Thread

Beitragvon Sir Joe » Dienstag 10. März 2020, 14:46

Danke für den Hinweis bezüglich des langen Mundwerkzeuges.
Ich tippe jetzt mal auf eine Sichelwanze (Nabidae), vermutlich Himacerus mirmicoides.

Merkur hat geschrieben:...die andere zeichnet sich durch Mundteile aus, die nach einem landwirtschaftlichen Schneidegerät benannt sind.

Dorthin ging wohl auch Merkurs Überlegung ;)

Schöne Grüße,
Sir Joe
  • 1

Benutzeravatar
Sir Joe
Mitglied
 
Beiträge: 65
Registriert: Freitag 1. September 2017, 21:05
Bewertung: 232

Re: Rätsel-Thread

Beitragvon MBM » Dienstag 10. März 2020, 15:48

Ja, es ist die Larve der Ameisensichelwanze (Himacerus mirmicoides).

IMG_3141 Ameisenportal.JPG
Foto Anfang Juli 2019

IMG_3129 Ameisenportal.JPG
Rückenansicht der gleichen Wanzenlarve

Imagines der Wanzenart haben keine Ameisenähnlichkeit und auch die Rückenansicht der Larven ähnelt kaum einer Ameise.
Mimikry wird ihr trotzdem nachgesagt.

Danke fürs Mitmachen
MBM
  • 3

Benutzeravatar
MBM
Mitglied
 
Beiträge: 75
Registriert: Donnerstag 15. März 2018, 17:31
Wohnort: Meißen
Bewertung: 276

Re: Rätsel-Thread

Beitragvon Merkur » Dienstag 10. März 2020, 17:40

Also Himacerus mirmicoides. Danke MBM für das Rätsel, das mich zu der rätselhaften Ähnlichkeit von Bildern der Nymphen dieser Art und der Myrmecoris gracilis geführt hat. ;)
Die Bilder der Nymphen sind kaum zu unterscheiden, während die Imagines ganz deutlich verschieden sind. Vermutlich gibt es auch einige falsch beschriftete Bilder?
Zum Vergleich habe ich vier Bilder ausgewählt und einigermaßen passend zurecht geschnitten.

11 Myrmec.-12 Himac.jpg
l: Himacerus, r Myrmecoris
Himacerus mirmicoides, Nabidae, aus https://www.fkohl.de/taxon/Himacerus%20 ... 7.07-60306
und Myrmecoris gracilis, Miridae, Blindwanzen, aus http://www.bkmakro.de/Makro/Heteroptera ... acilis.htm
13 Myrmec.-14 Himac.jpg
l: Myrmecoris, r: Himacerus
Myrmecoris gracilis, aus https://en.wikipedia.org/wiki/Myrmecoris_gracilis Miridae
und Himacerus mirmicoides, aus aus https://www.naturspaziergang.de/Wanzen/ ... coides.htm Nabidae

Auf drei der Bilder haben die Tiere gut sichtbare Borsten, so wie bei dem von MBM gezeigten; nur das letzte Exemplar ist anscheinend kahl.
Ich glaube fast, dass da doch ein Experte für Wanzen gefragt wäre?
MfG,
Merkur
  • 3

Suum cuique
Benutzeravatar
Merkur
Beirat
 
Beiträge: 2602
Registriert: Sonntag 6. April 2014, 07:52
Wohnort: Reinheim
Bewertung: 7383

Re: Rätsel-Thread

Beitragvon Boro » Mittwoch 18. März 2020, 09:21

Bei mir im Garten blüht derzeit ein Strauch, der sehr gerne von Hummeln angeflogen wird. Ich sah ihn das erste Mal vor vielen Jahren am Lago Maggiore in einem Steingarten. Die Pflanze stammt nicht aus Europa. Wer kennt sie??
  • 1

Dateianhänge
DSC05569.JPG
Boro
Moderator
 
Beiträge: 1438
Registriert: Mittwoch 9. April 2014, 08:13
Bewertung: 2823

Re: Rätsel-Thread

Beitragvon Merkur » Mittwoch 18. März 2020, 20:58

Dann versuche ich's mal: Büscheliger Blütenstand, vierzählige Krone, rote Rinde, und Blüte jetzt im Frühjahr, vor dem Blattaustrieb: Passt zu einem Hartriegel, Gatt. Cornus.
Allerdings fand ich keine unter den zahllosen Zuchtformen mit so auffallend gelben Blüten.

Bin gespannt!
MfG,
Merkur
  • 0

Suum cuique
Benutzeravatar
Merkur
Beirat
 
Beiträge: 2602
Registriert: Sonntag 6. April 2014, 07:52
Wohnort: Reinheim
Bewertung: 7383

Re: Rätsel-Thread

Beitragvon Reber » Donnerstag 19. März 2020, 09:26

Hmm, oder es handelt sich um eine junge Blüte des Japanischen Papierstrauch Edgeworthia chrysantha?
  • 1

„Doch vor allen Dingen:
Das worum du dich bemühst,
möge dir gelingen.“
Benutzeravatar
Reber
Moderator
 
Beiträge: 1477
Registriert: Mittwoch 9. April 2014, 15:31
Wohnort: Bern
Bewertung: 3116

Re: Rätsel-Thread

Beitragvon Boro » Donnerstag 19. März 2020, 14:01

Ja, Reber, du hast den Nagel auf den Kopf getroffen. Eine Edgeworthia, ein bei uns sehr seltenes Gewächs, das ich hier noch nie in einem anderen Garten gesehen habe. Blüht sehr früh, die Blüten duften nach Honig und sind vor allem bei Hummeln sehr begehrt. Angeblich hat man früher in Japan aus der Rinde ein Papier erzeugt. Ich kann den wunderschönen Strauch auch als "Insektennahrung" nur empfehlen! Er ist winterhart. Dank an Merkur und Reber für die Antworten!
L.G.
  • 2

Boro
Moderator
 
Beiträge: 1438
Registriert: Mittwoch 9. April 2014, 08:13
Bewertung: 2823

Re: Rätsel-Thread

Beitragvon Merkur » Mittwoch 25. März 2020, 17:59

Welche Jungvögel?

Da habe ich echt gestaunt, heute an einem Waldweiher nahe Darmstadt:

Raetsel_686.jpg
???
Welche Wildvogelart hat jetzt Ende März bereits Junge?
MfG,
Merkur
  • 2

Suum cuique
Benutzeravatar
Merkur
Beirat
 
Beiträge: 2602
Registriert: Sonntag 6. April 2014, 07:52
Wohnort: Reinheim
Bewertung: 7383

Re: Rätsel-Thread

Beitragvon Reber » Mittwoch 25. März 2020, 18:05

Ich bin mir recht sicher, dass es sich um Gänsevögel (Anseriformes) handelt. Vermutlich um Enten...
Bin dann mal kurz weg, Bilder vergleichen. :D
  • 0

„Doch vor allen Dingen:
Das worum du dich bemühst,
möge dir gelingen.“
Benutzeravatar
Reber
Moderator
 
Beiträge: 1477
Registriert: Mittwoch 9. April 2014, 15:31
Wohnort: Bern
Bewertung: 3116

Re: Rätsel-Thread

Beitragvon Bielefant » Mittwoch 25. März 2020, 18:28

Ich schließe mich Reber an; Bilder vergleichen hat aber nix gebracht. Ich bin mir sicher, die Küken schon gesehen zu haben - - - aber ich komm nicht drauf. :?: :crazy: :(
  • 0

Bielefant
Mitglied
 
Beiträge: 5
Registriert: Mittwoch 23. April 2014, 17:47
Bewertung: 21

Re: Rätsel-Thread

Beitragvon Reber » Mittwoch 25. März 2020, 18:48

Ich hab bei den heimischen Enten auch nichts gefunden...
Könnte es sich um Küken der Nilgans (Alopochen aegyptiaca) handeln, die sich in Deutschland ausberitet. Bilder von Jungtieren ähneln ihr zumindest, sind aber nicht genau gleich. Das würde auch die seltsame Brutzeit erklären, die für einheimischen Enten und Gänse eigentlich gerade erst beginnt...
  • 1

„Doch vor allen Dingen:
Das worum du dich bemühst,
möge dir gelingen.“
Benutzeravatar
Reber
Moderator
 
Beiträge: 1477
Registriert: Mittwoch 9. April 2014, 15:31
Wohnort: Bern
Bewertung: 3116

Re: Rätsel-Thread

Beitragvon Merkur » Mittwoch 25. März 2020, 20:54

Reber hat Recht, es sind Küken der Nilgans.

Nilg.+juv_684.jpg
Insgesamt hatte das Paar 3 Küken.
MfG,
Merkur
  • 2

Suum cuique
Benutzeravatar
Merkur
Beirat
 
Beiträge: 2602
Registriert: Sonntag 6. April 2014, 07:52
Wohnort: Reinheim
Bewertung: 7383

Re: Rätsel-Thread

Beitragvon Anolis » Montag 30. März 2020, 15:42

Wessen "Wimpern" sind mir denn hier vor die Kamera geraten?

20200328_013536.jpg


Aufgenommen in einem "Nature Reserve" in Perth, der Haupstadt des Australischen Bundesstaates Western Australia


LG :)
  • 0

Anolis
Mitglied
 
Beiträge: 44
Registriert: Dienstag 15. November 2016, 20:52
Bewertung: 135

Re: Rätsel-Thread

Beitragvon Emse » Montag 30. März 2020, 19:21

Hallo Anolis,

ich rate mal in´s Blaue hinein:

- Da du "Wimpern" in Anführungsstriche gesetzt hast, nehme ich an, dass es sich nicht um "echte" Wimpern handelt, jedenfalls stammen sie nicht von einem Menschen oder Säugetier.

- "Aufgenommen in einem "Nature Reserve" in Perth". - Perth liegt am Meer und hat auch zahlreiche "Lakes". Ist auf dem Foto ein kleines (fast durchsichtiges) Sandkorn zu sehen? In Wassernähe aufgenommen?

- Ein Wasserlebewesen? Eine Muschel? Genauer: Die "Wimpern" (Zilien) einer Muschel? :roll:
  • 1

Emse
Mitglied
 
Beiträge: 109
Registriert: Montag 2. Dezember 2019, 14:13
Bewertung: 176

Re: Rätsel-Thread

Beitragvon Merkur » Dienstag 31. März 2020, 11:05

Das sieht schon sehr nach Echthaar aus.

Könnte ein Spezialpinsel sein zum Reinigen von optischen Linsen, oder zum Auftragen von Medikamenten, etwas abgenutzt (abgebrochene Haare, gebogen wie bei einem alten Pinsel).

Für „Wimpern“ bei Tieren, in blauem „Umfeld“, käme so etwas in Frage:
Wimpern.jpg
Wimpern.jpg (38.15 KiB) 24248-mal betrachtet

Bin gespannt auf die Lösung!

MfG,
Merkur
  • 1

Suum cuique
Benutzeravatar
Merkur
Beirat
 
Beiträge: 2602
Registriert: Sonntag 6. April 2014, 07:52
Wohnort: Reinheim
Bewertung: 7383

Re: Rätsel-Thread

Beitragvon Emse » Dienstag 31. März 2020, 19:19

Oh-mann Leute,

ich hoffe, ihr seid stark genug für des Rätsels wahre Lösung....

nuschel wimpern - Kopie.jpg

Achtung, nichts für empfindliche Gemüter: https://www.real.de/product/341706764/



(kleiner Scherz! :D )
  • 3

Emse
Mitglied
 
Beiträge: 109
Registriert: Montag 2. Dezember 2019, 14:13
Bewertung: 176

Re: Rätsel-Thread

Beitragvon Anolis » Mittwoch 1. April 2020, 12:37

Hallo zusammen,
aufgenommen in wassernähe wurde es zwar, etwa 1000m entfernt vom Indischen Ozean, mit diesem hat es jedoch nichts zu tun, soviel kann ich verraten ;)

Es ist also keine Muschel und leider auch kein Pinsel oder Wimpernersatz. Oder vielleicht sollte ich besser sagen "zum Glück"? Im Naturreservat herumliegende Pinsel und künstliche Wimpern wären auch irgendwie bedenklich :roll:

Bevor ich auflöse, noch ein Tipp:


Es gehört einem Tier, und hat eine grundsätzliche Gemeinsamkeit mit dem Besitzer dieses Körperteils:
20200401_192636.jpg


Etwa ein gefühlertes Huftier?

Ich hoffe das hilft euch etwas weiter und hat nicht nur zu weiterer Verwirrung beigetragen.

Frohes Rätseln! :)


PS: das Bild von Dir, Merkur, kann ich auch schwer zuordnen. Intuitiv musste ich an einen Kasuar denken, aber das scheint mir irgendwie doch nicht ganz zu passen :?:
  • 3

Anolis
Mitglied
 
Beiträge: 44
Registriert: Dienstag 15. November 2016, 20:52
Bewertung: 135

Re: Rätsel-Thread

Beitragvon Merkur » Donnerstag 2. April 2020, 09:04

Das Blaue im Rätselbild hat die Farbe von Jeans-Stoff. Der sollte auch nicht "im Naturreservat herumliegen". Könnte aber zum Fotografen gehören? ;)
Das 2. Bild mit dem "Fühlertier" erinnert mich an einen Rüsselkäfer.
Aber für das blasen- oder linsenartige Dings mit den Wimpern reicht meine Fantasie nicht aus. :roll:

MfG,
Merkur
  • 0

Suum cuique
Benutzeravatar
Merkur
Beirat
 
Beiträge: 2602
Registriert: Sonntag 6. April 2014, 07:52
Wohnort: Reinheim
Bewertung: 7383

Re: Rätsel-Thread

Beitragvon Emse » Donnerstag 2. April 2020, 12:50

Wenn die "Lidränder" nicht so durchscheinend wären, hätte ich noch auf die Wimpern eines Kamels getippt. Die laufen dort ja rum! ;)

edit/ https://de.wikipedia.org/wiki/Kamele_in_Australien
  • 0

Emse
Mitglied
 
Beiträge: 109
Registriert: Montag 2. Dezember 2019, 14:13
Bewertung: 176

VorherigeNächste

Zurück zu Off-Topic

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 15 Gäste

Reputation System ©'