Ameisen- oder Schmetterlings-Safari

Ameisen- oder Schmetterlings-Safari

Beitragvon Boro » Dienstag 27. August 2019, 14:17

Mit meinem 6jährigen Enkel und Hund Sarah gehe ich auf "Safari", der Bub liebt dieses Wort, fraglich ob er weiß, was es bedeutet. Wanderung über eine Wiese im Spätsommer könnte man auch sagen. Es handelt sich weitgehend um einen Halbtrockenrasen, der zwei Mal gemäht wird, im Juli und dann im September. Der Vorteil der 1. Mahd ist die zweite Blüte vieler Pflanzen, auch wenn diese meist etwas dürftiger ausfällt. Trotzdem ist der der "Tisch" für zahllose Insekten reichlich gedeckt. Man kommt nicht umhin, sich auch mit den blühenden Pflanzen zu beschäftigen. Es war vor einer Woche im Bezirk Klagenfurt/Land (Kärnten) auf 700 bis 770 m Höhe...
  • 1

Dateianhänge
DSC04477.JPG
Formica s. str. auf dem Rainfarn
DSC04487.JPG
Wiesensalbei zweifarbig
DSC04492.JPG
Thymian
DSC04496.JPG
Bläuling auf Rotklee
DSC04498.JPG
Fruchtstand der Wilden Möhre (Daucus carota)
DSC04505.JPG
Skabiose
DSC04509.JPG
Wiesenblumen: Rotklee, Wilde Möhre, Habichtskraut, in der Mitte unten der Große Bocksbart (Trapogon dubius)
DSC04513.JPG
Das Große Ochsenauge
DSC04520.JPG
Camponotus ligniperda auf Flockenblume
DSC04522.JPG
Bläulinge auf Fruchtkapseln der Lichtnelke
Boro
Moderator
 
Beiträge: 1333
Registriert: Mittwoch 9. April 2014, 08:13
Bewertung: 2631

Re: Ameisen- oder Schmetterlings-Safari

Beitragvon Boro » Dienstag 27. August 2019, 14:28

Fortsetzung folgt:
  • 0

Dateianhänge
DSC04528.JPG
Wespenspinne mit eben eingewickelter Beute
DSC04541.JPG
Augentrost
DSC04542.JPG
Sonnenröschen
DSC04544.JPG
Gipskraut
DSC04555.JPG
Unter-Steinnest von Tetramorium sp.
DSC04561.JPG
Wetterdistel
DSC04565.JPG
Typisch für trockene Wiesenhänge: Formica pratensis
DSC04571.JPG
Steinnelke
DSC04573.JPG
Blauäugiger Waldportier
DSC04575.JPG
Taubennessel und Habichtskraut
DSC04577.JPG
Johanniskraut mit Carnica-Biene, darunter schemenhaft eine Schwebefliege im Anflug
Boro
Moderator
 
Beiträge: 1333
Registriert: Mittwoch 9. April 2014, 08:13
Bewertung: 2631

Re: Ameisen- oder Schmetterlings-Safari

Beitragvon Boro » Dienstag 27. August 2019, 14:37

Fortsetzung
  • 0

Dateianhänge
DSC04587.JPG
Ohne Untersicht schwer zu bestimmen: Vermutlich ein Perlmuttfalter
DSC04594.JPG
In so einem Habitat können sie vorkommen: Formica cunicularia x Polyergus rufescens
DSC04596.JPG
Prunelle
DSC04602.JPG
Hornklee
DSC04608.JPG
Leider ist ein Heuschreck unter die Schuhe geraten, Beute für Formica rufibarbis
DSC04619.JPG
und sie können es nicht lassen: Raubfliegen
DSC04663a.jpg
Hornissen-Schwebfliege
Boro
Moderator
 
Beiträge: 1333
Registriert: Mittwoch 9. April 2014, 08:13
Bewertung: 2631

Re: Ameisen- oder Schmetterlings-Safari

Beitragvon Boro » Freitag 6. September 2019, 18:39

Gestern fand die zweite "Safari" statt, in einer Heißlände mit zahlreichen Ruderalflächen. Mit von der Partie waren wieder mein Enkel und der Hund.
  • 1

Dateianhänge
DSC04905.JPG
Ruderalfläche mit Goldrute (Solidago), Sommerflieder (Buddleja sp.), Weidenröschen (Epilobium sp.), Wilder Möhre (Daucus carota), Rainfarn (Tanacetum sp.), Echtem Labkraut (Galium verum) u. a. Sukzession d. Rotföhre u. Weide
DSC04896.JPG
Früh übt sich.......
DSC04912.JPG
Die Goldrute ist zwar ein Neophyt, aber sehr wertvoller Nektarlieferant für zahlreiche Insekten. Hier eine Schwebefliege
DSC04909.JPG
Einen fast verblühten Natternkopf haben wir auch gefunden, ebenfalls ein sehr interessantes Gewächs für Insekten
DSC04921.JPG
Zahlreiche Männchen v. Polistes dominula wurden angetroffen
DSC04924.JPG
Was sitzt hier am Boden; vermutlich eine Rand- od. Lederwanze
DSC04932.JPG
ein Tagpfauenauge
DSC04933.JPG
weißer Sommerflieder ist eher selten "verwildert".
DSC04935.JPG
eine Hornisse hat vor uns ein Insekt erbeutet, ich vermute eine Schwebefliege
DSC04826.JPG
der Weiße Waldportier
DSC04960.JPG
zahllose Tetramorium cf. caespitum-Nester. Hier gibt es auch ein Nest mit Strongylognathus testaceus, das ich diesmal nicht wiederfinden konnte
DSC04964.JPG
und die häufige Camponotus ligniperda
Boro
Moderator
 
Beiträge: 1333
Registriert: Mittwoch 9. April 2014, 08:13
Bewertung: 2631


Zurück zu Naturbeobachtungen und Reiseberichte

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Reputation System ©'