Anolis noch in Australien?

Alles, was in kein anderes Unterforum passt.
Beiträge werden nicht gezählt!

Anolis noch in Australien?

Beitragvon Merkur » Donnerstag 19. März 2020, 11:08

Anolis hat sich ja zum bisher letzten Mal aus Australien gemeldet. Letzte Anmeldung hier im AP am 18. Feb.2020. Auch im AF findet sich kein neuerer Beitrag.
Allmählich macht man sich ja Sorgen... Ist er noch dort? Wie geht es ihm? Weiß jemand was über seinen Verbleib?

MfG,
Merkur
  • 0

Suum cuique
Benutzeravatar
Merkur
Beirat
 
Beiträge: 2513
Registriert: Sonntag 6. April 2014, 07:52
Wohnort: Reinheim
Bewertung: 7178

Re: Anolis noch in Australien?

Beitragvon Phil » Donnerstag 19. März 2020, 12:29

Ja, er ist noch in Australien. Ihm geht es offensichtlich gut - im Eusozial hat er erst diesen Montag ein tolles Bild einer Myrmecia gepostet. Er ist viel unterwegs, und hat nicht immer Internetzugang. Ich passe auf seine Tiere auf, seit er weg ist.

Grüße, Phil
  • 3

Phil
Mitglied
 
Beiträge: 46
Registriert: Freitag 18. April 2014, 13:15
Bewertung: 148

Re: Anolis noch in Australien?

Beitragvon Anolis » Freitag 27. März 2020, 17:05

Hallo zusammen,
wie Phil bereits schrieb, ist bei mir alles in Ordnung! In den letzten Wochen bin ich (mit Umwegen) von Melbourne bis Perth gereist, und hatte entsprechend gerade auf der sehr langen Nullarbor Plain, die sich durch zwei States zieht, nur selten Internetzugang. Auch sonst gestaltet es sich leider schwieriger als gedacht, regelmäßig in die Foren zu schauen, geschweige denn aktiv Beiträge zu verfassen.
Man ist den ganzen Tag beschäftigt, und fällt am Ende des oft langen Tages müde ins Zelt (ganz selten auch mal ein Bett ;)). Am nächsten Tag geht es von vorn los.

Mittlerweile habe ich schon einige Bilder angesammelt, finde aber, aus o. G. Gründen, leider selten Zeit diese zu Posten.

Mein Versuch die wenige verbleibende Zeit auf die verschiedenen Foren aufzuteilen, um überall interessante Themen mitzubekommen, macht es dabei leider auch nicht unbedingt einfacher :(



Leider nehmen die Menschen hier die Corona-Pandemie bisher absolut nicht ernst. Die Straßen und Geschäfte sind voller Leute, selbst die Restaurants und Bars waren, bis diese vor kurzem von höherer Hand geschlossen wurden, gerammelt voll.
Social distancing, Fehlanzeige.
Ich versuche so viele Kontakte wie möglich zu vermeiden, doch das ist enorm schwer, wenn man gefühlt der einzige ist, der versucht Distanz zu wahren. Einkaufen im Supermarkt gleicht da eher einem Slalom- bzw. Hindernislauf.
Auf der anderen Seite verbieten extrem strenge Restriktionen bezüglich der Einkaufsmenge, sich weit abseits der Städte abzuschotten, da wir natürlich keine ausreichenden Vorräte anlegen können.
Somit kann ich Perth wohl leider vorerst nicht verlassen, und mit Nationalparks, Bush etc in Perth sieht es leider auch eher mau aus :(
Die Regierung macht hier bisher eher wenig, was vor allem sehr bedenklich vor dem Hintergrund ist, dass für ganz WA lediglich 200(!) Beatmungsgeräte zur Verfügung stehen. Bei einer Bevölkerung von knapp 2,6 Millionen...

Anyway, um den Beitrag zumindest noch etwas positiv abzuschließen, hier noch eine, wie ich finde, irgendwie freundlich aussehende kleine Myrmecia sp., wohl aus dem M. chasei-Komplex:
17437B02-DE65-4551-96A1-0D700BF1D6C8.jpeg


Viele Grüße aus Perth, bleibt gesund!

Anolis (Tom)
  • 2

Anolis
Mitglied
 
Beiträge: 38
Registriert: Dienstag 15. November 2016, 20:52
Bewertung: 119


Zurück zu Off-Topic

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste

Reputation System ©'