Der Begriff "Winterruhe" - richtig oder falsch?

Hier können Fragen rund um das Thema Ameisenhaltung gestellt werden.

Der Begriff "Winterruhe" - richtig oder falsch?

Beitragvon Geltungen » Freitag 30. April 2021, 21:12

Guten Abend,

tätsächlich mal eine fachliche Frage zum Thema europäischer Ameisenarten.

Vorwort:
Innerhalb meiner Discord-'Phase' im AAM hatten wir ja bereits das Vergnügen zum Thema
'Diapause' / 'Diaphase', welches seitdem von mir konsequent als 'Ruhepause' bezeichnet wird.

Nachzulesen ist der Thread hier:
https://download.das-werkstatt.com/view ... =11&t=2301

Ich war da "schlampig" und möchte mich auch noch nachträglich für diesen Post entschuldigen.
Da hab ich wohl etwas zu schlechtes Niveau angenommen. :redface:


Seitdem:
Diapause ->
"Ruhepause" einer bestimmten Art - oder in Langform:
Form einer 'Ruhepause', u.a. mit Merkmal einer 'Legepause' einer/mehrerer Königin/nen einer bestimmten Art/bestimmter Arten
oder/und einer verzögerten oder unterbrochenen 'Brut-Entwicklung' während der Metamorphose innerhalb dieser zuvor genannten Form einer 'Ruhepause'.

Winterruhe -> seltener genutzt -> eher "Form einer Ruhepause" einer bestimmten, meist zentral-/mittel-europäischen Art.

Im Eusozial-Forum:

... kam erneut die Frage auf " Winterruhe - der falscher Begriff? "
Hier der Thread:
https://eusozial.de/forum/thread/4521-w ... #post45086

In einem Forum lauter 'Fachleute' hätte ich da schon mit einer recht zügigen Antwort gerechnet.
Mich interessiert diese Frage nämlich sehr.

Unter Umständen findet man ja hier eine Antwort auf die Frage "Winterruhe - ein falscher Begriff?"

Vielen Dank!

PS: Unabhängig bitte vom Fragesteller betrachten.

Ps2: Ist hier die Uhrzeit noch nicht umgestellt worden?
Freitag 30. April 2021, 21:12 Der Post wurde eine Stunde später reingestellt
  • 0

Benutzeravatar
Geltungen
Mitglied
 
Beiträge: 60
Registriert: Dienstag 22. September 2020, 19:52
Bewertung: 98

Re: Der Begriff "Winterruhe" - richtig oder falsch?

Beitragvon Merkur » Samstag 1. Mai 2021, 10:02

Fallt nicht darauf rein! Es ist eine mir lange bekannte Finte des „Fragestellers“:
Man sucht einen in der Wissenschaft nicht „festgelegten“ Begriff, der auch in verschiedenen Zusammenhängen und von verschiedenen Wissenschaftlern unterschiedlich gebraucht wird.
Dann wählt man eine „Quelle“ aus der Sekundär- oder Tertiär-Literatur (hier Spektrum Lexikon der Biologie), in der der Begriff erläutert wird.
Und erklärt die dortige Definition für richtigUnter den Säugetieren gibt es besondere Formen der Überwinterung als Winterschlaf (bei kleinen Formen) und Winterruhe (bei großen Tieren)“, die Verwendung bei Wirbellosen für falsch. Schon ist Konfliktpotenzial aufgebaut.

„Winterruhe“ ist ein Überbegriff, der Verwendung findet, wenn man nicht entscheiden kann bzw. will, ob ein Organismus den Winter in einfacher Kältestarre zubringt, oder ob es sich in einer genetisch programmierten Diapause befindet. Die bei uns überwinternden Vögel sind im Winter aktiv, also nicht in Winterruhe, machen aber eine Legepause.

Einfache Suche in Lehrbüchern zeigt, dass der Begriff „Winterruhe“ z. B. auch für Mücken verwendet wird, die gerne den Winter in Kellern bzw. natürlichen Höhlen überdauern. Bsp. Dettner / Peters: Lehrbuch der Entomologie, 2. Aufl. 2003, 936 Seiten. Autoren: 23 Entomologen).

In dem kurzen Lehrbuch „Zoologie“ von Wehner & Gehring, das wohl jeder Biologie-Studierende besitzt, wird „Hibernation“ mit Winterschlaf gleichgesetzt.
Usw.. Ich verplempere schon wieder viel zu viel Zeit mit diesem Unsinn, den ein Laie verbreitet, der noch nie eine wissenschaftliche Leistung erbracht hat.

@ Geltungen: „Ruhepause“ ist nochmal ein Überbegriff, der von der Jahreszeit unabhängig ist. Ruhepausen können aufgrund verschiedenster Umweltbedingungen eingelegt werden, langfristig, oder auch kurzfristig
z. B. zur Erholung nach Ermüdung. - Es gibt eben keine allgemein bindenden Definitionen, anders als in der Taxonomie, wo die Internat. Regeln für die Zool. Nomenklatur festlegen, wie Artnamen zu gestalten sind, und mit welchen Endungen die Familien (Formicidae), Unterfamilien (Formicinae) usw. zu gestalten sind.
Wer sich hinter dem Pseudonym des Autors im Eusozial zu verstecken sucht, geht dort recht eindeutig aus diesem Beitrag hervor. Eine wahre Zierde für das Eusozial-Forum!
PS: Die Uhrzeit kannst Du in Deinem Pers. Bereich unter Einstellungen anpassen.

Edit: Es lohnt sich auch immer noch, für solche Begriffe im AWiki nachzulesen; wie kompliziert die Thematik "Winterruhe" ist, lässt sich hier erschließen. Auch in der Diskussion finden sich einige wichtige Hinweise für die Praxis der Ameisenhaltung.

MfG,
Merkur
  • 1

Bedarf wecken, Bedarf decken, Kasse machen: DAS Geschäftsmodell für den Heimtiermarkt.
Suum cuique
Benutzeravatar
Merkur
Beirat
 
Beiträge: 3078
Registriert: Sonntag 6. April 2014, 07:52
Wohnort: Reinheim
Bewertung: 8653


Zurück zu Einsteigerfragen und Ameisenhaltung allgemein

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Reputation System ©'