Formica (Serviformica) cunicularia - mit verkürzter 'WR'

Unterfamilie: Formicinae

Formica (Serviformica) cunicularia - mit verkürzter 'WR'

Beitragvon Geltungen » Donnerstag 4. Februar 2021, 02:48

Guten Abend,

ich wollte auf diesem Wege meine Erkenntnisse über die Entwicklungszeiten von Formica (Serviformica) cunicularia mitteilen.
Insbesondere an @Boro, der bereits im Ameisenforum einen Steckbrief zu dieser Art veröffentlicht hatte.

Link: https://www.ameisenforum.de/formica-cun ... 30912.html
Lt. Steckbrief :

Entwicklungsdauer
Arbeiterinnen: ca. 2 Monate
Eier - Larven: ?
Larven - Puppen: ?
Puppen - Imagines: ?


Mein Projekt ist sehr transparent im Discord AAM und in meinem Discord 'Antbaron' [Aktuell Tag 8 & noch im Aufbau] dargestellt.
(Nein, soll keine Werbung sein.)

Edit: Wie lange wurde die Kolonie im Kühlschrank aufbewahrt?
Sei gegrüßt,

anlässlich einer Beobachtung und subjektiven Einschätzung winterte ich meine Formica (Serviformica) cunicularia bereits am 10.01.2021 aus.
Die gehaltene Winterruhe lag zwischem dem 02.10.2020 und dem 10.01.2021 und betrug somit etwa 3 Monate.

Die Temperatur in dieser Zeit betrug 5°C bis maximal 7°C - da im Kühlschrank gelagert


Herkunft der Königin:
Unklar, da privat erworben. Defintiv aber aus Deutschland, BaWü/Bayern.
Ursprünglich mit ~10 Pygmäen.


Kurze Zusammenfassung:

unknown.png


Eintrag 1:
Am 11.01.2021 konnte ich das erste Pulk Eier erkennen.
Die ersten 3 Eier wurden tatsächlich im Kühlschrank gelegt.
Habe die Kolonie wärmer gestellt und versorgt.

Eintrag 2:
am 14.01.2021, konnte ich drei Eierpakete erkennen.
Es sollten etwa 14-15 Eier sein.

Stand der Kolonie:
- 1 Königin
- 78 Arbeiterinnen
- ~15 Eier 0,0 bis etwa 4 Tage alt

Eintrag 6:
Datum: 21.01.2021
~ 60 Eier (?) - aufgeteilt in 2 Pakete.

20210122_123827.jpg
20210122_123827.jpg (12.06 KiB) 2958-mal betrachtet


Eintrag 7:
Datum: 25.01.2021

Ei -> Larve (L1)
-> 12-14 Tage



Eintrag 10:
Datum: 30.01.2021

Ei -> Larve (L1)
-> 12-14 Tage*

Larve (L1) -> Puppe (frisch)
-> 6(!)-8(!) Tage

20210128_161036.jpg
20210128_161036.jpg (19.45 KiB) 2958-mal betrachtet


Eintrag 11
Datum: 01.02.2021

20210201_143803.jpg


Stand der Kolonie:
- 1 Königin
- 78 Arbeiterinnen
(es gab keine Verluste)

- 16 Puppen
- 35-40 kleine Larven
- 12-14 größere Larven
- 30 Eier (frisch gelegt)

Entwicklungsdauer
Arbeiterinnen: ca. 2 Monate
Eier - Larven: 12-14 Tage bei Zimmertemperatur (beheizt, etwa 24-25 Grad Celsius)
Larven - Puppen: 6(!)-8(!) Tage bei Zimmertemperatur (beheizt, etwa 24-25 Grad Celsius) , Eiweißreiche Fütterung ( tote Insekten )
Puppen - Imagines: ***?


*** wird nachgetragen/ergänzt.
Schätzungsweise 12-14 Tage


Viele Grüße
Geltungen

..im Anhang noch Bilder von der Kolonie.
  • 3

Zuletzt geändert von Geltungen am Donnerstag 4. Februar 2021, 18:06, insgesamt 3-mal geändert.
Benutzeravatar
Geltungen
Mitglied
 
Beiträge: 60
Registriert: Dienstag 22. September 2020, 19:52
Bewertung: 98

Re: Formica (Serviformica) cunicularia - mit verkürzter 'WR'

Beitragvon Geltungen » Donnerstag 4. Februar 2021, 02:53

Hier noch weitere Bilder zur Kolonie.

Viele Grüße
Geltungen


Ergänzung:

Futtermittel
- Heimchen (mittel, klein) abgekocht, zerteilt
- Mehlwürmer abgekocht, zerteilt, gedrittelt
- Wachtel-Eigelb, gekocht.

- Zuckerwasser (Rohrzucker, hoher Zuckeranteil)
  • 5

Dateianhänge
IMG_20210117_124321.jpg
20210116_154813.jpg
Pygmäe / ~reguläre Morphe
20210116_154813.jpg (13.74 KiB) 2955-mal betrachtet
Benutzeravatar
Geltungen
Mitglied
 
Beiträge: 60
Registriert: Dienstag 22. September 2020, 19:52
Bewertung: 98

Re: Formica (Serviformica) cunicularia - mit verkürzter 'WR'

Beitragvon Geltungen » Sonntag 7. Februar 2021, 04:43

Zwischenstand 06.02.2021

Die Kolonie entwickelt sich prächtig. Dazu zwei Bilder im Beitrag.
Es sind nun etwa 30 (+) Puppen vorhanden.

20210207_043423.jpg
20210207_043423.jpg (27.8 KiB) 2749-mal betrachtet


Wie vermutet, legt die Gyne kurz vor dem Schlupf der nächsten "Generation" von Arbeiterinnen
auch neue Eier. Genau zählen konnte ich sie noch nicht. Es handelt sich aber aktuell um zwei Eier-Pakete.
Schätzungsweise etwa 10-25 Eier / je Paket dürften es tatsächlich sein.

Ich versuche eine möglichst genaue Zählung am Sonntag nachzuholen.

Der Koloniestand wird später editiert.

Notiz: Sollte die Anzahl der Puppen auf etwa 50-55 Puppen steigen,
dann liegt die Vermutung gar nicht so fern davon, wie ich sie
zu Beginn geschätzt habe.

Die Anzahl der Arbeiterinnen wird sich wohl in den nächsten 3 Wochen >fast< verdoppeln.

Da die Gyne neue Eier legt, bin ich schon auf die nächsten 6-8 Wochen gespannt.
Gehen wir von 8 Wochen aus: -> 07.04.2021 <- noch viel Zeit für weitere "Generationen".
  • 1

Dateianhänge
20210207_043602.jpg
Benutzeravatar
Geltungen
Mitglied
 
Beiträge: 60
Registriert: Dienstag 22. September 2020, 19:52
Bewertung: 98

Re: Formica (Serviformica) cunicularia - mit verkürzter 'WR'

Beitragvon Geltungen » Dienstag 9. März 2021, 15:19

Datum: 09.03.2021
- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

Stand der Kolonie:
- 1 Königin
- ~132-135 Arbeiterinnen
(es gab keine Verluste)

- ~90-100 Puppen
- ~80 kleine Larven
- ~30 größere Larven
- 150 Eier
(3 sehr, sehr große Pakete)

Kommentar:
/ Die Entwicklung verläuft überaus erfreulich. Während täglich einige Meter weiter noch Minusgrade erreicht werden,
zieht die Kolonie eine Masse an Arbeiterinnen auf. Insbesondere Eier wurden in den letzten ~5 Tagen vermehrt gelegt.
Meine Schätzung von etwa 500 Arbeiterinnen in 2 1/2 Monaten kommt nicht von ungefähr.
  • 5

Dateianhänge
20210309_142142.jpg
20210309_142142.jpg (16.94 KiB) 2225-mal betrachtet
fcuni.PNG
fcuni2.PNG
fcuni3.PNG
Benutzeravatar
Geltungen
Mitglied
 
Beiträge: 60
Registriert: Dienstag 22. September 2020, 19:52
Bewertung: 98

Re: Formica (Serviformica) cunicularia - mit verkürzter 'WR'

Beitragvon Geltungen » Dienstag 27. April 2021, 02:50

Eier-Paket, kleine und große Larven,
einige Puppen.

Sogar eine Nacktpuppe hat sich eingefunden:

"Metamorphose" - Ein Eindruck von Formica (Serviformica) cunicularia
Metamorphose.PNG


Typische Farbgebung: Arbeiterinnen spiegeln
nun die Art von ihrer besonders schönen Seite wieder.
Fcuni.PNG


Hier sind frisch geschlüpfte Arbeiterinnen im Fokus der
Makro-Aufnahme. Eine noch recht frische im Zentrum und
eine weitere, fast durchgehärtete Arbeiterin auf
der linken Seite vor dem Eier-Paket.

Fcuni2.PNG


Die typische Färbung kommt nun bei den Arbeiterinnen standartmäßig vor.
Die zuvor eher dunklen Pygmäen verschwinden und das Bild von dieser Kolonien
der Art Serviformica cunicularia rundet sich immer mehr ab.

fcuni3.PNG


Besonderen Spaß macht diese Art vorallem dann,
wenn man sich ernsthaft mit der Haltung und Aufzucht auseinandersetzt.

Eine Art, deren Pygmäen am Anfang noch recht dunkel und wenig eindrucksvoll
wirken, später dann aber durch grazile Bewegungen und gutes Tempo
eine gut gewachsene Kolonie vorantreiben.

Aufgegangen ist die einst junge 'Gründerkolonie' - nach einem sehr schlechten Versand und einigen Verlusten -
in eine stets wachsende, sehr aktive und überaus gesunde Serviformica-Kolonie.

Aktuell sind es um die 200 Arbeiterinnen, Tendenz stetig steigend.
Eventuell sind sogar Geschlechstiere in diesem Jahr drin?
Wichtiger jedoch: Ein neues Nest muss bald her.
Das Alte wird langsam zu klein.

gyne1.PNG


Bei der Fütterung - einige Eindrücke:

futterlager.PNG


w1.PNG



Zusätzlich habe ich ein Video für euch:
https://www.youtube.com/watch?v=lQH-KscBdtI

Zur Orientierung Timeline:
00:00​ intro
00:17​ start
00:43​ puppets
00:57​ activity I
01:32​ overview
01:48​ feeding
01:59​ activity II
02:30​ overview II
02:42​ outro

Viele Grüße
  • 0

Benutzeravatar
Geltungen
Mitglied
 
Beiträge: 60
Registriert: Dienstag 22. September 2020, 19:52
Bewertung: 98


Zurück zu Formica

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Reputation System ©'